Basilikum Daiquiri

Zutaten

  • 2cl Zuckersirup
  • 3 Stängel Basilikum
  • 6 cl Rum(weiss) aus Kuba
  • Saft einer Limette = ca. 4cl

Zubereitung

Zuerst die Limetten mit dem Stößel zerdrücken dann die anderen Zutaten hinzu fügen und nochmal kräftig mit dem Stößel zerdrücken damit auch der Geschmack des Basilkum sich entfaltet. Dann den Drink 5-10 Minuten ziehen lassen, wobei man zwei Sachen beachten muss:
1. im Kühlschrank durchziehen hilft den Cocktail runter zu kühlen
2. je länger Ihr ihn ziehen lasst desto schärfer wird er, deshalb für die die sich unsicher sind und nicht so auf Schärfe stehen lieber nur 5-8 Minuten ziehen lassen

Nachdem der Drink 5-10 Minuten im Kühlschrank verbracht hat schüttelt ihr alle Zutaten nochmal schön mit Eis und seiht sie dann mit einem Strainer in eine Cocktailschale oder ein anderes Glas ab.

Die Farbe des Drinks reicht eigentlich schon als Dekoration aber ihr könnt natürlich immer noch eine dünne Limettenscheibe oder ein paar Basilikumblätter also Dekoration dazu tun.
Menge: 13 cl
Alkoholgehalt: 18 % [Zum Promillerechner]
Rezept von: crazyRUM Baraushilfe
Aufrufe: 27791
Cocktailscout-Rang: 5
Eingetragen von crazyRUM am 22.08.2010
Zuletzt editiert von jean.11 am 23.08.2010

KOMMENTARE

Seite: 123 Letzte
Kommentar von FrozenNose Chefbarkeeper Bewertung: 9
14.08.2016 21:33
Herrlich! Sauer, frisch und mit leichter Basilikumnote. Dazu noch mit Zutaten, die man fast immer im Haus hat.
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 8
08.10.2014 20:25
Getestet mit Caney Carta Blanca. Der Drink hält auf jeden Fall was er verspricht, ein tolles Aroma. Könnte ihn mir auch mit 8cl Rum gut vorstellen. Von der Farbe her gleicht mein Resultat auch dem auf rrr's Bild.
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 8
23.09.2014 14:33
Gibt's etwa in Bayern kein Basilikum?:P
Ich sollte ihn mir allerdings auch mal auf die Liste setzen. Stellt sich nur die Frage nach dem Rum, einen Kubaner finde ich im klassischen Daiquiri nicht optimal. Möglicherweise passt der aber hier durch das Basilikum besser. Mal schauen...
Kommentar von SchuettelStefan CocktailgottGoldstern
23.09.2014 12:55
Da bleibt mir nur Dir Recht zu geben. Allerdings wird er wohl auch noch länger auf eine Verkostung durch mich warten müssen.
Kommentar von rrr BarkeeperlegendeSilberstern Bewertung: 9
23.09.2014 11:41
@SchuettelStefan, Du wolltest doch im letzten Jahr schon probieren. Sehr angenehmer Geschmack, bashOr hat Recht, ähnlich einem Gin Basil Smash, doch anders. Man wird ihn lieben.
Kommentar von bash0r Hobbybarkeeper Bewertung: 10
23.08.2013 21:24
Ähnlich zum Gin Basil Smash, aber dennoch etwas anders. Es lohnt sich auf jeden Fall den Cocktail auszuprobieren. Man wird ihn lieben :)
Kommentar von Itiswhatitis Chefbarkeeper Bewertung: 9
17.05.2013 00:43
Oh, obwohl ich ihn auch schon sehr sehr oft genossen habe, fehlte bisher meine Wertung.
Das passiert mir irgendwie öfter.
Sehr uncool.
Vor allem, wenn es sich um so tolle Drinks handelt.
Kommentar von SchuettelStefan CocktailgottGoldstern
15.05.2013 23:33
Gut gucken konnte ich eben schon immer schlecht. :-D
Kommentar von CocktailStylaZz Chefbarkeeper Bewertung: 10
15.05.2013 23:21
Du kannst einem ja leid tun!
Der ist so ziemlich der Cocktail den ich am häufigsten mixe!
Kommentar von SchuettelStefan CocktailgottGoldstern
15.05.2013 22:08
Kann mir mal jemand sagen, warum ich dieses Rezept heute erst sehe?
Den muß ich unbedingt auf die Probieren Liste setzen.
Seite: 123 Letzte
[Facebook] [Twitter] [MySpace] [Google] [Ask] [del.icio.us] [Digg] [LinkedIn] [Mister Wong] [Reddit] [Slashdot] [Technorati] [Windows Live] [Yahoo!] [Email]