Caipirinha

Zutaten

  • 6cl Cachaça
  • 1-2 Limetten
  • 3 TL Rohrzucker

Zubereitung

Die Limetten achteln und zusammen mit dem Rohrzucker in ein Caipirinha-Glas geben. Mit einem Stößel die Limetten ausquetschen, anschließend das Glas mit Crushed Ice auffüllen und den Cachaça hinzugeben.
Menge: 10 cl
Alkoholgehalt: 24 % [Zum Promillerechner]
Rezept von: Zoidberg Barmeister
Aufrufe: 284522
Cocktailscout-Rang: 56
Eingetragen von Zoidberg am 22.12.2003

KOMMENTARE

Seite: 1234 Letzte
Kommentar von Anonymus
10.05.2014 10:42
Na Gott sei Dank hast du jetzt alle aufgeklärt. Wie kann man Dir dafür danken? Vielleicht indem jemand Dir Orthographie, Interpunktion und Syntax näher bringt...
Kommentar von Jean22 (Gast)
10.05.2014 03:01
Velho Barreiro meinte ich :D ich hab schon zu viele gute caipis xD
Kommentar von Jean22 (Gast)
10.05.2014 02:58
Nachdem was ich bis jetzt gelesen habe was ihr für cachacas verwendet für den Caipi, wird mir ganz schlecht. Da könnt ihr gleich pitu, velho Baierro, canario und die andere Plörre kaufen ihr billig heimser xD . Außerdem wenn ich schon lese das jemand seinen braunen Zucker in eine Mühle kleinmacht :D. Sag mal merkt ihr eig was ihr da tut? Ihr spart an euren eigenen Genuss. Eine gute Qualität von weißen Rohrzucker kostet doch nicht mal die Welt. Es geht doch nur und die Löslichkeit. Seit doch mal ehrlich stört es euch nicht wenn ihr euren caipi trinkt in nach jeden 2 zum am Strohhalm kommt der braune Zucker. Für mich macht das total den Geschmack kaputt.

Übrigens velho Baierro wird nach der Destillation nach gezuckert damit er milder schmeckt. Wer was auf sich hältst trinkt cachacas die artesenal erzeugt worden sind. Wer auf auf Barfish oder sonst der gleichen bestellt soll mal nach delicana Silver Ausschau halten. Der hat die letzen 3 Jahren dick abgeräumt auf rumfestival in Deutschland platz 1-3 bei der blindverkostung. Der Witz ist der kostet nicht mal die Welt und ist mindestens 50 man so gut wie ein 51er oder vb. Unter 15 Euro der Silber. Probiert es mal aus das ist wirklich ein Klassenunterschied. Es gibt mehrere Sorten und die sind alle abgelagert in verschiedenen reifungsgraden und holzfässern. Von 3 Monaten bis zu 2 Jahren.
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 8
05.03.2014 11:20
Du hast ganz recht, der/die Caipirinha ist tatsächlich sonst auf keiner der sogenannten "Top-Listen" vertreten. Meiner Meinung nach sollte man sich daran aber nicht zu sehr orientieren, wenn man wirklich gute Cocktails sucht. Ganz oben sind meist Drinks, die nur von ganz wenigen Usern bisher bewertet wurden. Besonders krass ist das in der Rum-Liste, da steht der Mai Tai nur auf Platz neun, während auf Platz eins eine Rum-Kirschnektar-Mischung (nichts für ungut, Marko;-)) steht.
Kommentar von Maltekan Hobbybarkeeper Bewertung: 10
05.03.2014 01:29
Entweder habe ich es übersehen oder der Caipirinha ist wirklich nicht in den Top-Listen enthalten, obwohl es ein TOP-Drink ist; noch einfach mit wenigen Zutaten herzustellen; eine herrlich süß-säuerliche Fruchtigkeit.
Entdeckt: auf Platz 10 der Topliste \"erfrischend\"
Kommentar von karl_arsch Baraushilfe Bewertung: 9
22.02.2014 23:47
Nach Bewertungshilfe:

4,5* der ist nahezu perfect und sollte auf jeden Fall
öfter getrunken werden

Ein Klassiker und immer zu empfehlen.
Ich benutze den Velho Barreiro Silver (Gold wird demnächst gekauft) und mahle den braunen Rohrzucker in einer Mühle bis er zu weiß-braunem Puderzucker wird. Löst sich somit schneller auf und schmeckt dann ausgewogener (meine Meinung).
Kommentar von CocktailStylaZz Chefbarkeeper Bewertung: 9
14.09.2013 19:49
Lade das Bild ruhig hoch, schöne Bilder schau ich mir immer gerne an :)

Außerdem sind gerade beim Caipi einige der Bilder etwas unscharf finde ich!
Kommentar von olli91 Barmeister Bewertung: 10
14.09.2013 18:51
So langsam artet es hier in einen Monolog von mir aus. :D Heute mal eine Variante ausprobiert: 1 sehr saftige Limette, 3TL weißer feiner Rohrzucker (so wie man ihn in Brasilien trinkt, nicht der braune Rohrzucker), 5cl Velho Barreira Gold sowie 1 Stängel Zitronengras. Der gute Cachaca wird durch das Zitronengras etwas überlagert aber der Drink bekommt eine sehr feine süß-säuerliche Citrus-Note. Eventuell auch für Frauen zu empfehlen, denen ein Caipi sonst zu stark ist.

Foto habe ich gemacht, aber wir haben schon so viele schönere Caipi-Bilder..
Kommentar von olli91 Barmeister Bewertung: 10
06.09.2013 14:13
Aufgrund einer Menge positiver Kritiken verwende ich i.d.R. den Velho Barreiro Gold Cachaca. Da ich damit eigentlich super zufrieden bin, habe ich außer dem 51er kaum einen anderen Cachaca im Caipi probiert, aber inzwischen würde es mich dochmal wieder reizen etwas neues zu kosten. Könnt ihr mir etwas empfehlen?
Kommentar von olli91 Barmeister Bewertung: 10
01.10.2012 22:22
In welchen genau kann ich jetzt nicht mehr sagen, aber ist mir in Bars in NRW durchaus schon passiert, wie z.B. in Münster oder Paderborn. Waren aber natürlich keine Cocktailbars, sondern eher "Kneipen", wo sich die Jugend am Wochenende in Massen betrinkt und man mal bei einer Party nen Caipi bestellt.
Seite: 1234 Letzte
[Facebook] [Twitter] [MySpace] [Google] [Ask] [del.icio.us] [Digg] [LinkedIn] [Mister Wong] [Reddit] [Slashdot] [Technorati] [Windows Live] [Yahoo!] [Email]