Cuba Libre

Zutaten

  • 5cl Rum (weiss)
  • 12cl Cola
  • 1/2 Limette

Zubereitung

Eine halbe Limette vierteln und in einem Longdrinkglas ausquetschen. Anschließend den Rum und Eiswürfel hinzugeben und mit Cola auffüllen.

Mudball1993 schlägt als Version den Cubata vor, der mit braunem anstatt mit weißem Rum gemixt wird.

Der Cuba Libre entstand gerüchteweise um 1900 am Ende des spanisch-amerikanischen Krieges als amerikanische Soldaten mit diesem Getränk auf die Befreiung Kubas anstießen.
Menge: 20 cl
Alkoholgehalt: 10 % [Zum Promillerechner]
Rezept von: Zoidberg Barmeister
Aufrufe: 335441
Cocktailscout-Rang: 121
Eingetragen von Zoidberg am 27.06.2005
Zuletzt editiert von jean.11 am 26.12.2011

KOMMENTARE

Kommentar von wunderbarerholu Barkeeper
29.08.2013 02:09
Lohnt es sich, den HC7 mal anzuschaffen?
Ich weiß nicht warum, aber irgendwie bin ich noch nie dazu gekommen. Und da es ihn in jedem zweiten, besser sortierten Supermarkt gibt habe ich ihn auch nicht bei der Rumbestellung mitbestellt...
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 8
28.08.2013 11:22
Mittlerweile gefällt mir der Cubata sogar besser, der HC7 entfaltet sich dort wunderbar. Ist bei mir übrigens der einzige Cocktail, in dem mir Cola schmeckt;-)
Kommentar von Mudball1993 Barkeeper Bewertung: 10
28.08.2013 00:22
Eben, geht beides, wobei der Drink mit dem braunen Rum laut HC (oder anscheinend oben laut mir :D) dann Cubata heißt. Diese Namensgebung ist in Kuba auch geläufig, bin erst vor einer Woche von dort wiedergekommen.
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 8
27.08.2013 11:57
Beim Cuba Libre ist nicht zwingend ein 3-jähriger vorgeschrieben, da lassen sich auch Rums verwenden, die weniger als diese Zeit gelagert wurden. Bei mir hat ein 7-jähriger übrigens in der Regel eine braune Farbe, aber vielleicht hast du ja deinen weiß gefiltert;-)
Kommentar von ste (Gast)
27.08.2013 09:49
Cubata wird aber nicht mit braunem Rum gemixt!
Der Unterschied zum Cuba Libre besteht darin, dass der Cubata nicht mit 3-jährigem Rum, sondern mit einem länger gereiften, Originalrezept 7-jährigen Rum gemixt wird!
Kommentar von bash0r Hobbybarkeeper Bewertung: 8
23.08.2013 21:38
Ein echter Klassiker, den bestimmt jeder schon mindestens einmal getrunken hat.
Kommentar von Jessy (Gast)
28.11.2012 16:06
Ich trinken diesen Cocktail seit Jahren und er ist jedes mal wieder ein Genuss. Dennoch muss ich sagen, dass ich ihn gerne mit 2cl Rum trinke. Ich finde dann hat er seinen optimalen Geschmack :D Aber vll liegt es auch daran, dass ich als Frau empfindlicher bin!

Immer gerne dabei, wenn es Cuba Libre gibt....

sollteichnocheincubalibretrinken. de

beantworte ich eigtl immer mit ja! :)
Kommentar von Bro_ker Barkeeper
14.08.2012 23:54
Genial - das ist dann ja schon quasi wie mit einem veeeery dry Martini: bei dem stellt man den Wermut ja auch nur neben das Mixingglas :D
Kommentar von p.k Barkeeperlegende Bewertung: 10
14.08.2012 16:44
Naja, man muß ja nicht gleich 30cl davon trinken... jedenfalls finde ich das meist eine angenehme Mischung. Etwas schwächer ist für mich auch noch ok, aber spätestens ab 1:3 habe ich zuwenig Rumaroma. (ist übrigens beim Gin-Tnoic ähnlich).

Die ultimative Mischung habe ich auf Dominca kennengelernt: man nimmt eine leere Coca Cola Flasche, füllt mit 33cl weißem Rum (55%) auf, und trinkt das durch einen Strohhalm. DER Samstagvormittagdrink...
Kommentar von Bro_ker Barkeeper
14.08.2012 15:20
Der Cartavio Silver passt auf jeden Fall sehr gut - allerdings wäre mir 1:1 doch ein wenig zu heftig (es sei denn, man benutzt ein sehr kleines Glas ;)
[Facebook] [Twitter] [MySpace] [Google] [Ask] [del.icio.us] [Digg] [LinkedIn] [Mister Wong] [Reddit] [Slashdot] [Technorati] [Windows Live] [Yahoo!] [Email]