Cuba Libre

Zutaten

  • 5cl Rum (weiss)
  • 12cl Cola
  • 1/2 Limette

Zubereitung

Eine halbe Limette vierteln und in einem Longdrinkglas ausquetschen. Anschließend den Rum und Eiswürfel hinzugeben und mit Cola auffüllen.

Mudball1993 schlägt als Version den Cubata vor, der mit braunem anstatt mit weißem Rum gemixt wird.

Der Cuba Libre entstand gerüchteweise um 1900 am Ende des spanisch-amerikanischen Krieges als amerikanische Soldaten mit diesem Getränk auf die Befreiung Kubas anstießen.
Menge: 20 cl
Alkoholgehalt: 10 % [Zum Promillerechner]
Rezept von: Zoidberg Barmeister
Aufrufe: 335442
Cocktailscout-Rang: 121
Eingetragen von Zoidberg am 27.06.2005
Zuletzt editiert von jean.11 am 26.12.2011

KOMMENTARE

Kommentar von Moustee (Gast)
28.07.2004 18:24
Also nicht schlecht Herr Specht, zum zitronensaft empfehle ich wie immer 1cl Limettensirup hinzuzugeben um den vollen Geschmack zu erzielen
;-)
Kommentar von Bennet (Gast)
24.07.2004 23:40
Bacardi ist bei weitem überschätzt. Es ist für diesen Cocktail mehr als zu empfehlen etwas mehr in den Geldbeutel zu greifen und bspw. zu dem -- nicht wesentlich teureren -- Havana Club zu greifen. Wo Rum die alkoholische Basis bildet, ist dies ganz allgemein zu empfehlen. Bei kleinen Mengen Rum ist Bacardi durchaus okay und es gibt auch spezielle Cocktails wo gerade Bacardi sehr gut schmeckt.
Kommentar von hobbit-dori (Gast)
09.07.2004 22:48
Ihr habt was sehr wichtiges vergessen zu erwähnen: der Rum MUSS Meyers Rum sein, und nicht etwa schnöder Bacardi, der stiehlt dem Geträck das Niveau... / bei Bacardi kann man auch gleich Cola-Barcadi trinken und sich den Zitronensaft schenken...
Kommentar von CubaLibre (Gast)
24.06.2004 07:58
Hab mal wieder was neues probiert
hab für den Rumanteil 0,5 weißes Rum (40%) und 0,5 Captain Morgan (78%) geholt...schmeckt sehr gut wie ich finde...und haut auch mehr rein.

Einfach lecker

...bin gerade einen 20 Liter-Ansatz am vorbereiten
Kommentar von Nostra (Gast)
13.06.2004 16:16
den besten Cuba Libre habe ich mit kroatischem Domaci Rum getrunken, leider ist der in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen, geschmacklch ist er aber das no plus ultra
Kommentar von Anonymus
08.06.2004 15:34
An alle, die keine Cola mögen:
Man kann auch Sprite verwenden, aber auch hier sind die Limetten sind absolute Pflicht!!
Wir haben es auch schon mit Zitronen versucht, aber es ist kein Vergleich zu Limetten. Und ganz normaler brauner Rum tut es auch. (z.B. Nigrita oder Bacardi Oro)
Kommentar von Obercheffe (Gast)
06.06.2004 19:41
Einem Havana? Ich vermute mal (Glaskugel), dass du den Rum Havana Club meinst. Der ist ganz gut für den Cuba Libre geeignet, aber wäre natürlich nur eine Zutat.

Ich glaube, es gibt auch einen Cocktail, der so heißt, da musst du aber mal bei Cocktails A-Z schauen.
Kommentar von Anonymus
06.06.2004 17:28
entspricht dieser Cuba Libre ungefähr einem Havana ? oder wo ist der große Unterschied ?
Kommentar von Anonymus
28.05.2004 14:39
das "e" am ende von libre is ein stummes e...

kann man mit der endung des deutschen wortes "tante" vergleichen.
Kommentar von pedro (Gast)
19.04.2004 01:16
jaa, meine lieben:
cuba librö (ganz weenig ö) ist die franz. aussprache

cuba libre (genau so) ist spanisch.

[Facebook] [Twitter] [MySpace] [Google] [Ask] [del.icio.us] [Digg] [LinkedIn] [Mister Wong] [Reddit] [Slashdot] [Technorati] [Windows Live] [Yahoo!] [Email]