Cuba Libre

Zutaten

  • 5cl Rum (weiss)
  • 12cl Cola
  • 1/2 Limette

Zubereitung

Eine halbe Limette vierteln und in einem Longdrinkglas ausquetschen. Anschließend den Rum und Eiswürfel hinzugeben und mit Cola auffüllen.

Mudball1993 schlägt als Version den Cubata vor, der mit braunem anstatt mit weißem Rum gemixt wird.

Der Cuba Libre entstand gerüchteweise um 1900 am Ende des spanisch-amerikanischen Krieges als amerikanische Soldaten mit diesem Getränk auf die Befreiung Kubas anstießen.
Menge: 20 cl
Alkoholgehalt: 10 % [Zum Promillerechner]
Rezept von: Zoidberg Barmeister
Aufrufe: 335443
Cocktailscout-Rang: 121
Eingetragen von Zoidberg am 27.06.2005
Zuletzt editiert von jean.11 am 26.12.2011

KOMMENTARE

Seite: 1234 Letzte
Kommentar von olli91 Barmeister Bewertung: 8
12.07.2015 09:23
Genau, manchmal gibt's sogar limitierte Special Editions, das sind dann Limetten-Achtel die golden glitzern.
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 8
11.07.2015 20:05
Mittlerweile sind die Limetten so knapp, da werden die Achtel limitiert. Wenn die aus sind, gibt's nur noch Viertel:P
Kommentar von Anonymus
11.07.2015 19:57
Ausdrucksweise? Ok. Was sind limited achtel? Wie sehen denn bitte limitierte Achtel aus?
Kommentar von lolnope (Gast)
13.08.2014 15:43
...inakzeptabler Kommentar entfernt... Es gibt genau ein, EIN EINZIGES, original Rezept für Cuba libre.

4cl CUBANISCHER Rum
3 limited achtel
Eis
Coke

Alles andere ist schlicht kein Cuba libre. Und wenn ihr euch auf den Kopf stellt.

...inakzeptabler Kommentar entfernt...

Ich rate dir achte auf deine Ausdrucksweise!
el_muerte
Kommentar von Argonaut (Gast)
13.04.2014 11:16
Ich nehem am liebsten Arehucas, Rum von den Canaren, einfach lecker.
Kommentar von p.k Barkeeperlegende Bewertung: 10
29.08.2013 23:24
Caney ist definitiv besser, laengst nicht so suess...
Kommentar von Orca CocktailgottGoldstern Bewertung: 10
29.08.2013 17:02
Eigentlich sollten wir auch unsere Empfehlung mit verlinken, ich weiß nur nicht wie ...
Kommentar von Mudball1993 Barkeeper Bewertung: 10
29.08.2013 13:36
Meiner Meinung kann ansonsten nur Santiago Konkurrenz machen. Allerdings habe ich den Mulata Rum nicht probiert. Dieser ist ja noch relativ "neu".
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 8
29.08.2013 11:43
Ich bin sehr zufrieden mit dem HC7 allerdings ist er auch mit ca. 20 Euro eine Ecke teurer als die anderen 7-jährigen Kubaner. Ich habe ihn vor ein paar Monaten deutlich günstiger im Urlaub bekommen, ob ich ihn mir zu dem Preis bei uns zugelegt hätte, weiß ich nicht, vielleicht hätte ich dann eher zum Varadero gegriffen. Einen Vergleich zu einem anderen 7-jährigen Kubaner habe ich aber bisher nicht, die Bewertungen bei Barfish sind da aber recht aufschlussreich. Dort kommt der etwas günstigere Varadero 7 nämlich auch gut weg, Caney und Mulata werden nicht so gut beurteilt. Ich meine, dass ich auch im Forum mal über so eine Art Vergleich der 7-jährigen Kubaner gestolpert bin, mal schauen, ob ich den noch mal finde.
Kommentar von Mudball1993 Barkeeper Bewertung: 10
29.08.2013 11:15
Meine Meinung: Ja! Für den Preis ist es echt ein sehr guter Rum. Aber ich bin ja eh ein HC Fan... ;D
Seite: 1234 Letzte
[Facebook] [Twitter] [MySpace] [Google] [Ask] [del.icio.us] [Digg] [LinkedIn] [Mister Wong] [Reddit] [Slashdot] [Technorati] [Windows Live] [Yahoo!] [Email]