Don the Beachcombers MAI TAI

Zutaten

  • 4,5 cl Jamaica Rum
  • 3 cl dunkler kubanischer Rum
  • 2 - 2,5 cl Limettensaft
  • 3 cl frischer Grapefruitsaft
  • 0,75 cl Falernum
  • 1,5 cl Cointreau
  • 2 Spritzer Angostura
  • 1 Spritzer Pernod

Zubereitung

Alle Zutaten auf Eis shaken und mit Crushed Ice servieren.
Menge: 14.75 cl
Alkoholgehalt: 26 % [Zum Promillerechner]
Rezept von: polanski Barkeeper
Aufrufe: 5860
Cocktailscout-Rang: 173
Eingetragen von polanski am 29.05.2011
Zuletzt editiert von Chefperli am 29.05.2011

KOMMENTARE

Seite: 12 Letzte
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 9
14.02.2017 22:38
Zwei Jahre später - und schon wieder eine andere Meinung;-) Inzwischen verzichte ich auf zusätzlichen Sirup. Mit frisch gespresstem Pink-Grapefruitsaft passt das Süße-Säure Verhältnis. Robinson Cask Smooth und Flor de Cana 7 haben sich inzwischen als optimale Wahl bei den Rums durchgesetzt.
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 9
08.02.2015 00:34
Selbst mir ist er mit 2,5cl Limette zu sauer;-) Finde auch, dass ihm ein wenig Sirup gut tut, da ansonsten die Säure den Rum killt.
Kommentar von Mudball1993 Barkeeper Bewertung: 8
07.02.2015 23:34
2cl Limette, Absinth statt Pernod und ein Dash Mandelsirup. Sehr interessanter Drink, wenn doch recht aufwendig von den Zutaten her... Ich persönlich werde beim nächsten mal die Limette etwas reduzieren!
Kommentar von ereloe Baraushilfe Bewertung: 8
17.12.2013 20:17
Schmeckt auch mir recht gut. Habe Robinson Cask Smooth und Caney Anejo Centuria genommen.
4 Sterne dafür von mir.
Kommentar von Fabiene_Boilley Barkeeperlegende Bewertung: 9
17.12.2013 19:32
Kann mich hier den beiden sehr positiven Bewertungen nur anschließen, ein wirklich toller Tiki-Drink - auch wenn er an den Mai Tai von Trader Vic nicht ganz heranreicht. Beim Rum kamen bei mir der Appleton 12 und der Havanna Club Anejo Reserva zum Einsatz. Der gehypte Smith & Cross bekommt von mir keine Empfehlung mehr, nachdem er beim Mai Tai-Test durchgefallen ist. Ihm fehlt es für einen Jamaikaner einfach an Durchschlagskraft.
Kommentar von olli91 Barmeister Bewertung: 9
06.07.2013 18:19
Danke, das von dir zu hören macht das Lob gleich doppelt so groß. ;) Ja, der stand bei mir schon lange auf der Liste, nun hatte ich endlich mal alles da, nur für den Grapefruitsaft musste ich nochmal schnell los.
Kommentar von rrr BarkeeperlegendeSilberstern
06.07.2013 18:14
Hallo olli91, hätte ich auch gern getestet, leider fehlten mir so ein bis zwei Komponenten. Aber ein schönes Bild hast Du dazu gemacht.
Kommentar von olli91 Barmeister Bewertung: 9
06.07.2013 17:44
Wirklich hervorragend! Habe ebenfalls den Smith & Cross verwendet.
Kommentar von p.k Barkeeperlegende Bewertung: 10
13.01.2013 15:52
Der Mai Tai ueberhaupt! Statt Pernod allerdings Absinth, 2dashes. Falernum auf 1cl gewichten, damit eruebrigt sich der Wunsch nach weiterer Suesse. Smith&Cross ist der ideale Jamaicaner dazu.
Kommentar von Bolle Barkeeperlegende Bewertung: 5
13.01.2012 16:58
Appleton 12 und Ron Varadero 7 als Rums und Falernum selbstgemacht.
Seite: 12 Letzte
[Facebook] [Twitter] [MySpace] [Google] [Ask] [del.icio.us] [Digg] [LinkedIn] [Mister Wong] [Reddit] [Slashdot] [Technorati] [Windows Live] [Yahoo!] [Email]