Long Island Iced Tea

Zutaten

  • 2cl Wodka
  • 2cl Gin
  • 2cl Rum (braun)
  • 2cl Tequila (weiss)
  • 2cl Triple Sec Curaçao
  • 2cl Zitronensaft
  • 2cl Orangensaft
  • 5cl Cola

Zubereitung

Alle Zutaten außer der Cola mit ein paar Eiswürfeln kräftig im Shaker schütteln. Das ganze in ein Longdrinkglas geben und mit Cola auffüllen. Eine Orangen- oder Zitronenscheibe ist als Dekoration denkbar.
Menge: 19 cl
Alkoholgehalt: 22 % [Zum Promillerechner]
Rezept von: Ripuli Barmeister
Aufrufe: 798645
Cocktailscout-Rang: 408
Eingetragen von Ripuli am 11.06.2005
Zuletzt editiert von jean.11 am 27.08.2009

KOMMENTARE

Seite: 1234 Letzte
Kommentar von Fabiene_Boilley Barmeister Bewertung: 2
20.01.2014 22:25
Nur hat dieser "Cocktail" nichts, aber auch gar nichts mit Genuss zu tun. Wenn du einen Drink suchst, der "Kunst" und eine gewisse Menge Hochprozentiges vereint, dann empfehle ich dir den Zombie nach dem Rezept Don the Beachcombers.
Kommentar von gast ritis (Gast)
20.01.2014 19:34
@CocktailStylaZz ich versuch das immer wieder bei LIIT und ende doch immer wieder betrunken :)
Nee, im Ernst, meen Gutster, wenn du nur genießen willst, kannst du auch ne heiße Schokolade trinken. Die Kunst beim Cocktailtrinken ist doch, den Genuss des Konsumes mit dem des Rausches zu verbinden.
Es liegt nichts Böses im Rausche, es sei denn, man ist seiner nicht Herr. Zum Wohle allerseits
Kommentar von raver85 (Gast)
22.11.2013 16:02
man sollte unbedingt denn o-saft weglassen dafür ein bisselmehr cola und schon schmeckt das gute stück viel besser


ist einer der meist bestellten cooktails bei uns in der bar!
Kommentar von cage (Gast)
13.08.2013 01:42
Schaut euch einfach das Bild an, so sollte ein Long Island nie aussehn!
Kommentar von Idiot (Gast)
17.05.2013 21:38
Also Leute... GRÜNDLICH LESEN...
Ich hab grad den Fehler gemacht die Cola in den Shaker gegeben...-.-

Darf jetzt die Küche neu Streichen...

Klasse :S
Kommentar von disko_dirk (Gast)
17.09.2012 16:34
@CocktailStylaZz:

Cocktails sind ein Kind ihrer Zeit und kamen zur Zeit der amerikanischen Prohibition in Mode.
Damals gab es nur illegalen, schwarz gebrannten Alkohol zu kaufen, der auf Grund seines hohen Anteils an Fuselstoffen grausam schmeckte.

Um sich dennoch betrinken zu können, mischte man dem fiesen Schwarzgebrannten den ein oder anderen Fruchtsaft hinzu.

Sorry, also cocktails sind zum Besaufen erfunden worden. Auch wenn sie derzeit im Falle der Verwendung von hochwertigen Zutaten eher dem Genuss dienen dürften.

Beste Grüße

Disko
Kommentar von nix da (Gast)
01.09.2012 10:06
Der Saft einer halben Limette fehlt
Kommentar von Amebelodon Mixazubi
24.06.2012 13:19
zu 1. Äh, nö.
zu 2. Hä?
Kommentar von Anonymus
16.06.2012 12:57
Das ist einer der besten Drinks die es nur gibt.
In jeden Caipi ist im Verhältnis mehr Schnaps drin.......

Markus
Kommentar von grimmel14 Barkeeperlegende
16.03.2012 21:21
Da bin ich voll und ganz bei dir, schuettelstefan
Seite: 1234 Letzte
[Facebook] [Twitter] [MySpace] [Google] [Ask] [del.icio.us] [Digg] [LinkedIn] [Mister Wong] [Reddit] [Slashdot] [Technorati] [Windows Live] [Yahoo!] [Email]