Cocktailforum

17. Mai 2007, 01:30
olli1982
3 Beiträge

Mir ist aufgefallen das hier im Forum noch keine Cocktailbar aus Stuttgart vorgestellt wurde. Deshalb möchte ich hier mal anfangen mit der Havanna Bar.

Havanna Bar
Paulinenstr. 49
70713 Stuttgart
Homepage

Die Havanna Bar ist eine nette kleine Bar in der nähe vom Rothebühlplatz. Es gibt hier sehr leckere Cocktails und gute Musik. Alle Cocktails kosten immer 5¤. Einrichtung und Atmosphäre sind sehr gemütlich.

Kennt ihr noch weitere gute Cocktailbars in Stuttgart und Umgebung?

Viele Grüße
Olli
17. Mai 2007, 01:47
SchuettelStefan
19701 Beiträge

Wenn das Bild auf der Homepage den tatsächlichen Spirituosenbestand der Bar widergibt, kann man nicht meckern. Absolut- und Smirnoff-Wodka, Tanqueray- und Bombay Sapphire Gin, Gran Centenario Tequila, diverse HC-Rum's, Whisky's, Drambuie und Southern Comfort, Amaretto Di Saronno Originale, Malibu, GMCR, Benedictine usw. usf. Ich kann eigentlich nix finden, was Übelkeit erregt. SuperSuperSuper
Einziger Wermutstropfen sind die Wermut's. Da scheint's nur Martini's zu geben. Hmm

Grüße Wink
17. Mai 2007, 12:25
Lenni
6248 Beiträge

Klingt gut, vielleicht verschlägt es mich ja irgend wann mal dahin, ist nicht allzu weit von meinen Wohnort, nur 90 km, grins.

WinkGruß
17. Mai 2007, 13:22
Achim
9038 Beiträge

Ich bin sehr oft in der Landeshauptstsdt Stuttgart und bin über jeden Ausgehtip speziell gute, billige Cocktailbars sehr dankbar. Also liebe CS User aus Stuttgart und Umgebung schreibt hier mal eure Empüfehlungen rein. Ihr könnt aber auch gerne Warnungen reinschreiben damit ich (und die anderen CS-User) wissen wo sie lieber nicht hingehen sollte.
Wink Achim
11. Juni 2007, 14:21
Triobar
539 Beiträge

ich empfehle in Stuttgart das OT,
leider nicht billig aber dafuer sehr gut...
12. Juni 2007, 21:17
Jule
151 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Wenn das Bild auf der Homepage den tatsächlichen Spirituosenbestand der Bar widergibt, kann man nicht meckern.


Das Problem ist, dass die guten Spirituosen ja meist vorhanden und dekorativ im Regal aufgebaut sind. Nur da bleiben sie meist und verwendet wird billiger Fusel.
So auch im Enchilada:



Der geneigte Betrachter erkennt natürlich so schöne Dinge wie Don Julio und Herradura.

Wärend der Happy Hour ab 23:00 gibts Jumbos und Magaritas für 5¤(?). Da ich aber keinen Iced-Tee oder ähnlichen Blödsinn mag, wollte ich eine Margarita bestellen, wurde aber bei der Zutat Agaven-Brand stutzig. Da mir der Kellner nicht weiterhelfen könnte, bin ich zur Bar und habe auf Nachfrage eine unbekannte Flasche gezeigt bekommen. Anscheinend Fusel. Wär's doch wenigstens der Jose gewesen...



Da die mir auch keine Magarita mit Tequila mixen wollten, habe ich dann halt ein Pils vom Fass getrunken.

Fazit
Lieber nicht hingehen.

12. Juni 2007, 22:00
SchuettelStefan
19701 Beiträge

Jule schrieb:
...Der geneigte Betrachter erkennt natürlich so schöne Dinge wie Don Julio und Herradura...
Nicht nur! Als da wären auch La Cofradia, Casa Noble, Cuervo 1800, Corralejo ... Da tropft der Tequilazahn. *Schluck*

Grüße Wink
12. Juni 2007, 22:06
SchuettelStefan
19701 Beiträge

Jule schrieb:
...Wärend der Happy Hour ab 23:00 gibts Jumbos und Magaritas für 5¤(?)...
Sehr verdächtig Verwirrt
Jule schrieb:
...wurde aber bei der Zutat Agaven-Brand stutzig...
Das hast Du richtig gemacht. Das kann alles mögliche sein.
Jule schrieb:
...und habe auf Nachfrage eine unbekannte Flasche gezeigt bekommen. Anscheinend Fusel...
Wie hieß der denn?
Jule schrieb:
...Wär's doch wenigstens der Jose gewesen...
Mit JCC oder JCE wärst Du auch nicht glücklich geworden. Und einen Tradicional werden die in einer 5¤-Bar sicher nicht im Sortiment haben.

Grüße Wink


14. Juni 2007, 20:49
Jule
151 Beiträge

meyer's Lounge




Der Standard-Tequila ist Olmeca. Hornitos wird auch verwendet.
Es gibt auch Drinks mit selbstbereiteten Ingwer-Sirup, dessen Herstelleung der Barman gerne erklärt.
Ich habe eine Manhattan 2.Stufe bekommen.

Zur Zeit ist rund um die Uhr (ja, die haben 24h am Tag offen) Happy-Hour - alle Drinks 4,90¤.

Man kann auch recht gemütlich draußen sitzen:




Fazit:
Den perfekten Drink wird man nicht bekommen, aber einen deutlich besseren als in den meisten anderen Läden. Ich werde wahrscheinlich wieder hingehen.
15. Juni 2007, 11:36
p.k
4665 Beiträge

Nun, ein Manhatten der 6., oder 7. Stufe sollte es schon sein. Obwohl - die Stimme des Barkeepers will ich eigentlich immer hören.Zwinker

WinkWink
28. August 2007, 18:56
Cornhulio
50 Beiträge

War gestern zum Ersten mal in der oben vorgestellten Havanna Bar.
Allgemeines:Die Bar ist in weniger als 5Minuten von der Stadtmitte zu erreichen, trotzdem ist sie etwas abgelegen, so dass wahrscheinlich nur Leute die die Bar schon kennen anzutreffen sind, und sie zumindest gestern, unter der Woche, nicht überfüllt war.
Ausstattung:Man kann im Freien sitzen, es hat ca 6 Tische auf dem Geweg einer kleinen Seitenstraße, diese ist aber nur ca 10-15Meter von einer Hauptstaße entfernt.
Im Inneren ist es wirklich "sehr gemütlich", an der einen Seite ist die Bar mit Barhockern, an der Fensterseite ist eine durchgehende Couch/Bank, mit 2-3 kleinen Tischchen. In der Mitte stehen 2-3 runde höhere Tische mit Barhockern herum. An der dritten Wand ist eine Couch. An der Wand die vom Eingang nach hinten zeigt ist noch soetwas wie eine kleine Tanzfläche, wo gestern Salsa-Tanz war, das variiert dann wohl von Tag zu Tag, wie man auf der Homepage lesen kann. Die Musik hörte sich kubanisch an, und passte gut, war etwas zu laut um sich gut untehalten zu können, aber das lag wohl daran das die andere Leute tanzen wollten, die Musik ist denk ich mal jeden Tag auch anders.
Die größe des Innenraums schätze ich so auf ca. 50qm.
Cocktails: Sehr gut gemacht, ich hatte einen Singapore Sling, obwohl ich sonst eigentlich fast ausschließlich Cocktails mit Rum trinke, und mir Gin nicht so schmeckt, wollte ich mal schauen wie mir einer mit Gin aus dieser Bar schmeckt. Der Geschmack war echt super, man hat das "kräuter"-aroma des gins gut rausgeschmeckt, und auch ansonsten hat er "rund" geschmeckt. Weiß nicht welchen gin sie genommen hatten, aber so gut hat mir noch nie ein gin cocktail geschmeckt, hatte jedoch auch erst den gordons und beefeater. Vielleicht war es der Bombay Saphire, der stand zumindest im Regal. Den Planters Punch hab ich auch probiert, der war schon gut, aber nicht überragend. Den Mojito hab ich persönlich zwar nicht probiert, werde ich das nächste mal aber auf jeden Fall nachholen. Sie geizen auf keinen Fall mit der Minze, bei der Zubereitung hatte der ganze Raum nach dem Minzaroma gerochen, und es war auch wirklich massig im Glas. Auf der Getränke Karte liegen die Cocktailpreise so zwischen 7-8¤, jedoch hat dann jeder wie es auf der Homepage steht nur 5¤ gekostet.
Fazit:Eine wirklich schöne Bar, in der wirklich gute Qualität zu günstigen Preisen bekommt. Die Bedienung und Barkeeper sind freundlich, und es wurde sogar ein kleiner Korb mit Knabberzeug zum Tisch gebracht. Es lohnt sich hier einmal einen Cocktail probiert zu haben, und es war bestimmt auch nicht mein letzter Besuch.
Viele Grüße
29. August 2007, 00:22
Achim
9038 Beiträge

Gut zu wssen, ich bin ab und zu in Stuttgart.
Wink Achim
05. Oktober 2007, 17:41
Tumbler
3038 Beiträge

Heute Abend ist in Schorndorf (Großraum Stuttgart, Rems-Murr-Kreis) ab 21 Uhr die "Radio Energy Partytour". In 12 verschiedenen Bars/Cafés legen DJs unterschiedliche Musik auf, von Schlager bis zu Legends of Rock.
Für 8¤ bekommt man ein Armband, mit dem man in alle Bars kommt. Getränke sind im Preis nicht enthalten.

Werde mir das Spektakel vielleicht mal ansehen.

Wink Tumbler
05. Oktober 2007, 22:50
Tumbler
3038 Beiträge

Habs mir jetzt doch nicht angesehen, hab niemanden gefunden, der mit mir da hingegangen ist Heul
06. Oktober 2007, 13:46
Sunriseklaus
324 Beiträge

Tumbler ich gebe Dir Bescheid wenn in Metzingen wieder "Honky Tonk" ist da geht es dann ab und wir trinken was zusammen...Wink