43er Caipi

1-2 Limetten
2-3 BL Rohrzucker
4cl Licor 43
2cl Wodka

Gleiche Vorgehensweise wie beim Caipirinha:
Limette(n) warm abwaschen, die Enden abtrennen, achteln und mit dem Rohrzucker ins Caipirinha-Glas. Ein paar Minuten ziehen lassen und dann stößeln.
Anschließend das Glas mit crushed Ice füllen und Likör 43 und Wodka dazugeben.
Kommentare
MrLance 10.01.2010 15:16
Habe 2 BL Rohrzucker und 2 Limetten genommen. Ich seh das genauso wie Cocktailboy, er kommt zwar an nich den klassischen Caipi ran ist aber dennoch lecker, von mir gibs 4*
Cocktailboy 29.05.2009 23:06
Habe eine Limette und 2 BL Zucker genommen und fand ihn eigentlich ganz gut. An den klassischen Caipirinha kommt er zwar nicht ganz ran aber für eine nette Alternative geben ich 4*.
mic 04.05.2009 23:59
Auch für eine Saipi nehme ich oft nur eine halbe Limette, wenn sie sehr saftig ist. Hier hätte es womöglich auch schon eine halbe getan; der L43 kam dennoch gut durch.
Bolle 06.04.2009 20:47
Ich habe eine Limette verwendet, allerdings eine Große. Da 4cl 43er doch recht süß sind, habe ich nur 1BL Rohrzucker verwendet. Obwohl ich kräftigen Wodka verwendet habe ist er untergegangen, war aber zu erwarten. Insgesamt leckeres Limetten Vanille Gemisch;) Ab in die DB!
OriginalMG 06.04.2009 18:35
Meine Zubereitung ging glaube ich ziemlich daneben. :D
Naja, hat trotzdem gut geschmeckt.

Nächstes mal nehme ich nur 1 bis 1 1/2 Limetten,hatte kleinere, deswegen verwendete ich zwei!
Der 43er Geschmack verlor sich ein wenig bei dem ganzen Limettensaft, schmeckte man nur ganz leicht.
Den Wodka kann man sich glaube ich ganz sparen.

4 Sterne ist er vorerst auf jeden Fall wert, mit Tendenz nach oben. Eine interessante Variante der "caipirinha-artigen" Cocktails. ;)

Orca 01.03.2009 23:51
Dann hast Du meine noch nicht probiert.
pina_dreams 01.03.2009 23:30
caipi hin - caipi her. Er ist nicht schlecht und gefällt mir etwas besser als der normale Caipi...darum 4,5
Banjospeed 28.02.2009 11:02
3BL empfehle ich für die Version mit 2 Limetten. Da ist ja im Rezept selbst auch ein Spielraum...
(Hab der Rohrzuckerangabe auch mal diesen Variationsraum gegeben)

@p.k.: Tja, den Namen hab ich mir nunmal nicht ausgesucht, is ja keine Eigenkreation.
Gibt eben einige Drinks, die dem Caipirinha entsprechen und lediglich der Cachaca durch anderen Alkohol ausgetauscht wird - und im Volksmund sind das auch "Caipis", da sie nicht an irgeiner Definition festkleben, sondern Machart und Geschmack dem Caipi sehr nahe sind ;-)
alfagirl 28.02.2009 01:10
Beim ersten Testing mix ich auch immer das Original. Im Zweifel nehm ich von allem erstmal die Hälfte, wenn ich mir nicht sicher bin, ob mir ein Rezept zusagen wird. LG alfagirl
Cocktailboy 28.02.2009 00:10
@ Bolle: ja Zucker kann man natürlich weglassen aber beim ersten mal testen mach ich eigentlich schon immer das Originalrezept. Sonst ist die Bewertung wenig aussagekräftig, da muss man eben einmal durch ... ;).
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
43er Caipi

Bild von Bolle

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: Banjospeed
Menge: 14 cl
Alkoholgehalt: 14 %
Aufrufe: 40136