Amélie

2-3 TL Honig
1 Prise Zimt
4 cl Bananennektar
6-7 Erdbeeren
10 cl Orangensaft (frisch gepresst)
2 cl Zitronensaft

Zunächst alle Zutaten ohne Eis in den Blender geben und ordentlich durchmixen.
Dann das Ergebnis zusammen mit Ice Cubes im Shaker kräftig schütteln. Anschließend in ein mit Crushed Ice gefülltes Hurricane Glas abseihen.

Als Deko kann eine frische Erdbeere und/oder Orangenscheibe genommen werden.
Kommentare
Fabiene_Boilley 25.06.2016 23:56
Habe ihn gerade auch mal (mit dem Stabmixer) zubereitet und er hat mir ebenfalls gut geschmeckt. Ich habe auch den Bananennektar verwendet, der sogar noch ein wenig zur Geltung gekommen ist. Die Konsistenz passt so auf jeden Fall.
solidx619 25.06.2016 22:17
Das freut mich das es dir geschmeckt hat :-)

Soll ich sonst Banane gegen Nektar ersetzen?
rrr 23.06.2016 18:00
So, mal eben schnell zusammengestellt, schöner, erfrischender Sommerdrink. Fertigte diesen AF mit frischen Erdbeeren aber mangels Banane mit 4 cl Nektar. Banane hätte es für meine Verhältnisse auch zu schmutzi gemacht. Die Konsistenz ist mit Bananennektar besser. Obwohl ich den Bananennektar auch entbehren könnte. Zimt ist schon gut, zu Erdbeeren schmeckt zusätzlich frisch gemahlener Pfeffer sehr gut. Wird nicht das letzte Mal im Glas gewesen sein.
rrr 23.06.2016 16:09
Was ist denn hier mit der kleinen Amelie? Es ist Erdbeer-Hochsaison und Niemand will probieren? Nicht zu fassen...
grimmel14 14.02.2016 20:24
Hört sich wirklich gut an. Und für die Erdbeerzeit schon vorgemerkt.
SchuettelStefan 06.01.2016 21:47
Man kann sich ja leicht täuschen, deshalb würde ich das Rezept trotz Zweifel erst mal so testen, wie\'s Solid vorgeschlagen hat. Der Ersteller hat sich ja etwas dabei gedacht. Variationen kann man dann ja immer noch vornehmen.
Ist übrigens auch ein schöner Name.
shakingharry 06.01.2016 21:09
Solid´s Vorschlag mit 1-2 cl mehr bezog sich auf das obige Rezept. Bei Verwendung der halben Fruchtmenge benötigt man schon etwas mehr, ich schätze mal 3-5 cl pro Sorte, je nach Geschmack. Abgesehen davon öffne ich einen Saft/Nektar auch für 1 cl, wenn ich den Cocktail unbedingt testen möchte. Dann gibt es in der Folge eben andere Cocktails mit eben dieser Zutat, Rezepte in der DB sind ja genügend vorhanden.
Fabiene_Boilley 06.01.2016 20:21
Mit den beiden zusätzlichen Nektaren wird es aber wahrscheinlich schwieriger, Tester zu bekommen. Ich würde jedenfalls für 1-2cl keine zwei Packungen aufmachen. Vielleicht ist blenden mit Eis doch die pragmatisch bessere Idee?
solidx619 06.01.2016 18:28
Ja genau harry ich glaub das ist besser, nicht das man anstatt ein Cocktails einen Smoothie bekommt :-))

Werde ihn auf jedenfall,so bald die ersten Erdbeeren draussen reif sind,mal testen.
shakingharry 06.01.2016 18:04
Grundsätzlich hört sich das sirupfrei und damit gut an. Allerdings habe ich auch Bedenken mit der Konsistenz des Cocktails. Aus dem Bauch heraus würde ich die Menge der festen Früchte halbieren und mit Bananen- bzw. Erdbeernektar ersetzen. Menge je nach Gechmack, so dass man in die eine oder andere Richtung variieren kann.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Amélie

Bild von rrr

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: solidx619
Menge: 21 cl
Alkoholgehalt: 0 %
Aufrufe: 2833