Banane à l`amande

4 cl Rum, braun
2 cl Zitronensaft
2-3 cl Mandelsirup
8 cl Bananennektar
4 cl Orangensaft

Alle Zutaten mit drei bis vier Eiswürfeln kräftig shaken und in einen höheren Tumbler oder ein Longdrinkglas gießen. Mit Strohalm servieren.

Rum z.B. Mulata 7 anos, Havana Club 7 anos
Kommentare
Marko 08.03.2015 00:10
Hab ihn mal getestet. Die Zutaten-Liste las sich für mich ganz gut. Appleton 8, 2cl Mandel, 4 Eiswürfel und der O-Saft war frisch gepresst. Fazit: Hat nicht schlecht geschmeckt, aber nicht harmonisch. Man schmeckt den Rum, den Bananen Nektar und den Mandelsirup sehr konkret einzeln raus ohne dass sich zwischen den Zutaten eine Bindung einstellt. Der O-Saft geht etwas unter (liegt vielleicht daran, dass selbst gepresster deutlich dünner ist, passt meiner Meinung nach nicht zu jedem Rezept). Die Rum Menge fand ich für mich genau richtig. Alles in Allem ein guter Ansatz, aber lohnt sich für mich nicht noch mal zu trinken.
Fabiene_Boilley 28.01.2015 10:46
Es ist auf jeden Fall ratsam, ausdrucksstärkere Rums als die Angegebenen zu verwenden, ein Kubaner wird hier völlig untergehen. Wobei mir natürlich die Rummenge viel zu homöopathisch ist:P
shakingharry 27.01.2015 21:58
Ich stelle mir den gar nicht mal schlecht vor, werde ich demnächst testen, wenn wieder Bananennektar im Haus ist. Gefühlsmäßig tendiere ich aber zu etwas weniger Mandelsirup.
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Rezept von: Maltekan
Menge: 20 cl
Alkoholgehalt: 8 %
Aufrufe: 1495