Bramble

5cl Gin
3cl Zitronensaft
1,5cl Rohrzuckersirup
1cl Brombeerlikör

Alle Zutaten bis auf den Brombeerlikör in einen Shaker geben, gut schütteln und in ein mit Crushed Ice gefülltes Glas abseihen. Den Brombeerlikör in die Mitte des Getränkes zügig darauf gießen, er sinkt dann auf den Boden des Glases. Mit frischen Brombeeren garnieren.
Kommentare
karl_arsch 06.09.2014 00:19
Nach Bewertungshilfe:

5* der hat keinen Makel und ich leg mir eine
Direkteinspritzung zum Mund

Konnte ihn leider nicht mit Brombeerlikör machen, dafür aber mit frischen Brombeeren.
Habe dann nur 2cl Zitronensaft genommen, statt 3cl.
Fande ihn mit Finsbury Platinum auch nicht so gut wie mit dem Magellan Blue.
Aber der Plymouth haute für meinen Geschmack noch ein Quäntchen Bewertungsstern drauf.
Daher folgende Bewertung:

3,5* Finsbury Platinum
4,5* Magellan Blue Gin
5,0* Plymouth 41,2%
Fabiene_Boilley 03.09.2014 11:25
Tja, es kann schon mal passieren, dass du zu einem Drink recht unterschiedliche Empfehlungen bekommst:P Hängt natürlich auch davon ab, welche Zutat man jeweils dominant haben möchte. Ich mag den Tanqueray Dry eigentlich auch, im Aviation ist der absolut klasse, nach meinem Empfinden harmoniert er aber eher mit trockenen Likören. Den Bramble hatte ich bisher mit Finsbury Platinum und dem T10 im Glas. Beim Finsbury fand ich den Wachholdergeschmack schon zu stark, deshalb habe ich ihn dann mit dem Tanqueray Dry gar nicht mehr getestet. Ob der Magellan und der Hendricks passen kann ich allerdings auch nur vermuten.
wunderbarerholu 03.09.2014 09:36
Ich habe den Bramble schon mehrfach getrunken - und mit dem Tanqueray hat er mir sehr gut gefallen. Aber ich finden den Standard Tanqueray sowieso ziemlich klasse, daher teste ich viele Gin Rezepte erst einmal mit ihm, sollte nichts spezielles angegeben sein.
karl_arsch 03.09.2014 04:34
das stimmt :)
aber hast du wunderbarerholu denn den Bramble schon probiert mit einem der Gins, die ich habe?
Weil rrr empfahl ja einen wachholderlastigen Gin, hat den Cocktail aber selbst nicht probiert. Also Empfehlung aus Erfahrung eher.
Fabienne_Boilley hat ihn zumindest mit dem No.10 probiert und würde ihn so weiter empfehlen.
Habe leider nur 10cl Tanqueray No.10 und benötige den für so viele Cocktails - daher die Nachfrage...
wunderbarerholu 03.09.2014 00:37
Womit du dann so schlau wärest wie vorher! :D
End vom Lied ist, dass du wohl selbst herausfinden musst, was dir am besten gefällt. Ich bin gespannt was du berichten wirst!
Fabiene_Boilley 02.09.2014 11:12
Nach meinem Geschmack passt hier ein wachholderlastiger Gin überhaupt nicht, der beißt sich mit dem Brombeerlikör. Wenn Tanqueray, dann den T10, der hat mir sehr gut darin geschmeckt, aber auch Magellan und Hendricks sollten passen. Die Stücke crushed Ice können übrigens ruhig ein bisschen grober sein, so entsteht keine zu starke Verwässerung.
wunderbarerholu 02.09.2014 10:51
Ja, da stimme ich rrr zu - der Tanqueray ist sicherlich eine gute Wahl!
Und pass mit der Dosierung des Likörs auf, wenn der nur ein kleines bisschen überdosiert ist, ruiniert er das Gesamtbild.
rrr 02.09.2014 07:46
Hier würde ich, bedingt durch das crushed ice, einen Gin mit kräftiger Wacholdernote wie den Tanqueray London dry nehmen. Habe den Bramble allerdings noch nicht selbst probiert.
karl_arsch 02.09.2014 03:26
Welche Gins passen in diesen Cocktail?
Hätte folgende zur Auswahl:
Tanqueray Dry
Tanqueray No.10
Hendricks
Plymouth 41,2%
Magellan Blue
Finsbury Platinum
Gordons Gin(Supermarktversion)
wunderbarerholu 19.07.2014 11:16
Danke!
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Bramble

Bild von Amebelodon

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: A.Z.
Menge: 10 cl
Alkoholgehalt: 25 %
Aufrufe: 13733