Brown Derby

4cl Rum (braun)
2cl Limettensaft
2BL Ahornsirup

Alle Zutaten mit Eiswürfeln shaken und in eine kleine Cocktailschale abseihen.
Kommentare
rrr 07.11.2014 13:08
Für mich ein sehr guter Cocktail. Wie Styli schon erwähnte, profitiert er von der Qualität des Rums. Durch die geringe Anzahl der Komponenten ist er zwar schnell zusammengestellt, man sollte aber auf Hochwertigkeit achten.
CocktailStylaZz 05.08.2011 21:02
Gerade nochmal im Glas, diesmal mit etwas besserem Rum, und eine enorme Steigerung. Eigentlich wollte ich die Wertung erhöhen, aber mehr als 4 ist im Moment noch nicht angemessen, aber ich denke dieser Cocktail profitiert EXTREM mit der Güte des Rum\'s. Deswegen werde ich bei geeigneter Gelegenhei nochmal testen und dann die Wertung anpassen!


LG




Edit: außerdem habe Ich dießmal Z-Saft anstatt L-Saf verwendet. Z-Saft passt m. M. n auch deutlich besser in den Cocktail.
Domi 30.04.2011 12:54
Daume hoch !!!!
Schmeckt echt sehr gut :D
CocktailStylaZz 27.04.2011 20:10
Schmeckt ;)
Bolle 08.01.2010 20:53
Ich kann's nicht mehr ändern, ist ja schon in der DB. Wobei für mich völlig klar ist das zwei Barlöffel 1cl ergeben. Cocktailboy kauf dir nen neuen Barlöffel;) Oder nimm halt vier von deinen Minibarlöffeln und probier gefälligst nochmal;)
Cocktailboy 08.01.2010 11:49
Da ich auch sehr gerne koche sind mir diese Angaben nicht fremd ;). Jeder hat dann eben seine ungefähre Menge die die Masseinheit bedeutet. Bei mir ist ein BL halt etwas weniger als bei dir zb. Dieser Unterschied lässt sich nicht vermeiden, darum meinte ich eine cl Angabe sei präziser.
SchuettelStefan 07.01.2010 22:40
Natürlich hast Du nicht ganz unrecht. Aber ich glaube historisch gesehen, ist der BL wohl eines der ältesten Cocktailmaße.
Siehs auch mal anders. Wenn Du kochst, oder bäckst, wirst Du über reichlich Rezepte stolpern, in denen oft von TL, EL, Tasse, TSP oder Cup die Rede ist. Da gewöhnt man sich relativ schnell daran instinktiv die "richtige" Menge zu nehmen.
Cocktailboy 07.01.2010 22:34
Auf jeden Fall ist es eine uneindeutige Eingeit, ich wäre dafür dass man soweit möglich in cl angibt. Zb hier wäre ja 1cl dann ganz einfach, wozu dann kompliziert in BL?
SchuettelStefan 07.01.2010 21:26
Es gibt eigentlich kein Problem. Es hat sich allgemein verbreitet 0,5cl auch in Form von 1BL zu schreiben. Wenn Du weißt das Dein verwendeter Löffel weniger faßt, dann addierst Du einfach die fehlende Menge hinzu.
Cocktailboy 07.01.2010 12:07
Das ist das Problem bei solchen Angaben, eine einheitliche cl Angabe wäre auf jeden Fall sinnvoller. Mein Barlöffel entspricht 25ml und ist somit nur die Hälfte von deiner Menge.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Brown Derby

Bild von OriginalMG

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: Bolle
Menge: 7 cl
Alkoholgehalt: 22 %
Aufrufe: 9397