Café Frappé Καφές φραπέ

2 BL Instant-Kaffee Mocca
1 - 2 BL Zucker (optional)
ca. 20 cl Stilles Wasser (gekühlt)
1 - 2 cl Kaffeesahne / Milch (optional)

Den Instant-Kaffee evtl. mit Zucker in ein ausreichend großes Glas geben. 6 - 8 cl stilles Wasser zufügen und mit dem Pürierstab zu einem hellen Schaum schlagen. Genügend Eiswürfel mit der optionalen Sahne zufügen und ganz langsam das restliche, kühlschrankkalte Wasser auffüllen. Mit einem Trinkhalm, der zuvor einige Male zum marmorieren durch das Glas gezogen wurde, geniessen.

Weil die Wenigsten bei uns einen Frappeaufschäumer ihr eigen nennen, der in Griechenland üblich ist, kam mir die Idee mit dem Pürierstab. Einige benutzen auch einen Shaker dafür, der Schaum ist aber bei Weitem nicht so schön. Ein kleiner Cappuccinoaufschäumer funktioniert aber nicht.
Kommentare
SchuettelStefan 08.08.2014 20:09
Tönt auf jeden Fall interessant.
rrr 08.08.2014 19:42
Welcher Griechenlandurlauber kennt ihn nicht, den Café Frappé oder kurz Frapé mit seiner mehrere Zentimeter dicken Crema. Er wird hier sowohl mit Zucker oder ohne, ebenfalls mit oder ohne Milch oder Sahne getrunken. Als Richtwert, mir schmeckt er mittelsüß also mit einem Löffel Zucker und etwas Sahne am besten. Man kann ihn auch mit einer Kugel Vanilleeis veredeln.

Gefertigt habe ich den Frapé mit einem einfachen Instant-Kaffee aus dem Diskountmarkt. Unbedingt die Sorte Mocca kaufen. Da meine Gläser unten etwas eng sind, verwende ich zum Schaum schlagen den passenden Behälter für den Stab und fülle die Crema einfach um. Das müßte ebenfalls mit einem Blender funktionieren.
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Café Frappé   Καφές φραπέ

Bild von rrr

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: rrr
Menge: 23 cl
Alkoholgehalt: 0 %
Aufrufe: 2215