Dons Special Daiquiri

3 cl goldener Jamaica-Rum
1,5 cl weißer Rum
1,5 cl Maracuja-Sirup
1,5 cl Honig-Mix (Honig+Wasser 1:1)
1,5 cl Limettensaft

Alle Zutaten auf Eis shaken und in eine Cocktailschale abseihen.

Empfehlungen goldener Jamaica-Rum: Coruba N.P.U., Appleton Special Gold oder alternativ einen Amber Rum wie Appleton Estate V/X.

Weißer Rum: Hier ist ein eher ausdruckstarker und nicht zu süßer weißer Rum vorgesehen wie Flor de Cana Exra Dry, Cruzan Light Rum oder Havana Club Anejo Blanco.
Kommentare
Fabiene_Boilley 14.03.2014 23:41
Heute mal wieder mit Hurricane Dark Rum und Havanna Club Anejo Blanco im Glas. Sehr vielschichtige Daiquiri-Variante, aber den Limettensaft habe ich diesmal auf 3cl erhöht. Anscheinend war Maracujasirup früher wesentlich weniger süß als heute, in vielen klassischen Tiki-Rezepten findet man ihn ja in scheinbar zu großem Verhältnis zum Zitrussaft.
Es fehlt übrigens noch ein Tester.
Fabiene_Boilley 02.06.2013 23:22
Das mit dem Puerto Rico-Rum ist ein interessantes Phänomen, der wird ja auch bei anderen Cocktails von Don empfohlen, wie dem Mai Tai und dem Zombie. Ich hab mich auch schon gefragt, durch welchen anderen Rum der am besten ersetzt werden kann. Vielleicht sollten wir das mal in einem Rum-Thread zur Diskussion stellen.
polanski 02.06.2013 22:46
Ach so. Habe gerade nochmal extra nachgeschaut. Bei mir steht definitiv:

1 ounce gold Jamaican Rum und
1/2 ounce light Puerto Rican Rum*

* Hier empfiehlt das Buch wie im Rezept gelistet als Ersatz u.a. den Flor den Cana oder HC Blanco, weil zurzeit wohl kein wirklich adäquater Puerto Rican Rum exportiert wird.
Fabiene_Boilley 02.06.2013 21:44
In meiner Quelle waren von 4,5cl \"Gold Jamaica-Rum\" und 1,5cl \"light rum\" die Rede, bei letzterem habe ich zu dem von dir empfohlenen HCAB gegriffen, das war auch eine wirklich gute Wahl. Zusammen ergeben das dann ja 6cl und das ist ja auch die Menge, die man üblicherweise beim Daiquiri hat. Beim Jamaicaner werde ich demnächst noch mal mit dem Appleton Gold testen, der V/X war zwar okay, ich denke aber, da ist noch etwas Luft nach oben:-)
polanski 02.06.2013 20:32
@ Fab

Ich habe das Rezept aus dem Buch \"Beachbum Berry Remixed - A Gallery of Tiki Drinks\". Der Autor ist eigentlich bekannt dafür, ziemlich viel Zeit und Akribie für die Erkdundung der Original-Rezepte aufzuwenden. Schmeckt aber bestimmt auch, wenn man ausschließlich Jamaica-Rum verwendet wie in Deiner Quelle genannt.
Fabiene_Boilley 31.05.2013 21:45
Den Honig am besten leicht erhitzen und anschließend mit dem Wasser "ablöschen". Dann wird er auch nicht zu süß. Gelungene Daiquiri-Variante.
Fabiene_Boilley 31.05.2013 18:19
Müssten es nicht eigentlich 4,5 cl Jamaica-Rum sein? Hier die Quelle: www.killingtime.com/Pegu/2013/02/06/tiki-drink-dons-special-daiquiri/

Itiswhatitis 25.11.2011 23:16
Recht interessanter Grundgeschmack durch den Rum. Alles in allem aber viel zu klebrig süß und irgendwie unausgewogen finde ich. Das nächste Mal nehme ich höchstens einen kleinen Spritzer Maracujasirup.
Habe Appleton Estate V/X, Cruzan Estate Light und Monin-Sirup verwendet.
polanski 14.06.2011 14:20
Probiers. Aber beschwer Dich hinterher nicht, wenn es zu süß wird.



Mixstefan 14.06.2011 12:56
an stelle von 1,5cl deines Honigmixes, kann man doch sicher auch nen guten _BL Honig nehmen.
Die 0.75cl Wasser fallen am Ende doch nicht wirklich ins Gewicht. Zu dem bein shaken ja auch Schmelzwasser ensteht
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Dons Special Daiquiri

Bild von rrr

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: polanski
Menge: 7 cl
Alkoholgehalt: 22 %
Aufrufe: 3534