Frozen Apple Daiquiri

15cl Triple Sec
15cl weißer Rum
4cl Mandelsirup
6cl Zitronensaft
2 grüne Äpfel (Granny Smith)
500-800g Eis

Äpfel waschen, entkernen und würfeln (nach Belieben vorher schälen). Alles, bis auf das Eis, in den Blender geben und mixen bis die Äpfel zerkleinert sind. Danach in kleinen Mengen immer mehr Eis dazu geben.
Wieviel Eis benötigt wird kommt auf die Temperatur der anderen Zutaten an und wie man die Konsistenz haben möchten.

Ergibt ungefähr 1.4 L - schmeckt Bombe selbst im Winter :-)
Kommentare
FrozenNose 07.10.2016 16:43
Geschmacklich könnte ich mir vorstellen, dass die grünen Äpfel gut zu dem Rum und dem Triplesec passen. Auch der Mandelsirup hört sich gut an. Auch die Farbe ist toll. Aber die Konsistenz des Drinks geht gar nicht! Der Cocktail ist breiig und kratzt beim Schlucken im Hals. Für mich: No go! Sorry und schade drum.
Fabiene_Boilley 13.05.2016 18:08
Ich finde das Rezept auch spannend, würde aber wohl wie Olli statt dem Mandelsirup Holunderblütenlikör verwenden. Muss ich demnächst mal testen. Was mich noch interessiert, wäre, welchen Rum ihr verwendet habt?

Noch eine Anmerkung an den Erfinder: Eigenkreationen dürfen (leider) nicht bewertet werden;-)
Enjoy 12.05.2016 17:27
Der trifft meinen Geschmack aber sowas von. Wirklich sehr sehr fein. Für warme Tage optimal. Draussen mit Freunden genossen, alle waren begeistert. Auch wenn es vielleicht ein Sakrileg sein mag - prima in der Thermomix herzustellen.
Fazit: Schmeckt wirklich Bombe!

P.S. Geschält habe ich die Äpfel auch nicht. Gibt schön grüne Akzente.
olli91 03.11.2013 18:28
So, heute mal wieder rumprobiert. Eis, 2 Granny Smith, 6cl Limettensaft in Ermangelung frischer Zitronen, 15cl Triple Sec, 10cl weißer Rum, 10cl St. Germain, 1cl Ananassirup. Schmeckte extrem lecker! :) Bildchen gibt's auch. :)
olli91 17.06.2013 10:38
Nachtrag: Ich habe den Cocktail übrigens mit Granny Smith-Äpfeln gemacht, dem Bild nach zu urteilen sollten es die auf jeden Fall sein.

Da mich Mandeln (obgleich ich beim Spanier auch sehr gerne Rauchmandeln esse) immer an Weihnachten erinnern, werde ich beim nächsten mal wohl etwas rumprobieren und evtl. Holunderblütensirup statt Mandelsirup verwenden. Oder St. Germain und etwas Läuterzucker wäre sicher auch interessant.

Ich bin mir sicher dass man aus diesem Rezept noch einiges abgewinnen kann.. :)
olli91 15.06.2013 19:36
Extrem leckerer Cocktail, voll mein Geschmack! Bei der Damenwelt kam er nicht so doll an, die winzigen Schalenstücke der Äpfel sollen auf der Zunge wirken wie "Haare"... Naja, finde ich nicht. Mir gefällt die frozen-Konsistenz und mich stören die winzigen Stückchen auch nicht. Von mir 4.5 Sterne!

Sehr ausgewogen zwischen Süße und Säure, lediglich die Mandeln wirken ein wenig fehl am Platz..weihnachtlich irgendwie. Sonst sehr erfrischend!
Missionar 17.01.2012 15:18
Tolles Foto! Drink ist auf meiner Probierliste.
polanski 12.01.2012 09:55
@ Gehirnschmerzen
Dem Bild nach ist die Apfelsorte wirklich "Granny Smith".

@ Itiswhatitis
Meinst Du den relativ neuen Joghurt-Likör von Bols? Bin ja kein Fan der Bols-Liköre, aber den Joghurtlikör habe ich vor kurzem schon mal im Laden gesehen und finde der klingt ganz interessant.
Gehirnschmerzen 12.01.2012 09:16
Hi, ich habe die Äpfel nicht geschält - mein Blender macht alles so fein das man kaum was merkt - wenn man sie schält wird der nicht so kräftig grün.
Ich weiß leider nicht welche Sorte Äpfel es waren - is bisschen her wo ich den gemacht hab.
Die Menge kommt daher da ich 0,7L Jumbo Gläser Zuhaus hab und meißt für 2 Personen mixe :-)
Itiswhatitis 11.01.2012 22:34
Klingt wirklich mal nicht schlecht. So ähnlich habe ich das auch mal gemacht. Weil wir ne Flasche Joghurtlikör da hatten und experimentiert haben. Ansonsten war das Rezept fast identisch. Mit dem Likör war das echt lecker.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Frozen Apple Daiquiri

Bild von Gehirnschmerzen

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: Gehirnschmerzen
Menge: 140 cl
Alkoholgehalt: 8 %
Aufrufe: 7495