Frozen Blueberry Dai

5cl Rum
35 g Blaubeeren
1Tl Blütenhonig
0,5cl frischen Zitronensaft

Alle Zutaten mit 8 Eiswürfel(10cl Wasser)in einen Mixer geben und pürieren. In ein gekühltes Martini Glas servieren und genießen.
Kommentare
olli91 20.06.2013 07:26
Versuch doch mal den Frozen Blueberry Margarita, könnte dir auch schmecken. ;-)
SchuettelStefan 19.06.2013 20:40
Ich mag Heidelbeeren und ich mag Rum. :-)
Gute Idee, aber von beidem leider zu wenig in diesem Drink.
Für die Idee und den Grundgeschmack bekommt dieses Rezept von mir 3*. Mit deutlich mehr Beeren (ca. 50-60g), habe allerdings TK-HB verwendet und deutlich mehr Rum, ca 8cl. Den Honig habe ich vorher mit ein wenig heißen Wasser gelöst. Die Modifikation würden 3,5*-4* anfallen.
Sam_Wayne 21.04.2013 12:30
Habe die Rezeptur mit Wodka kreiert Stefan und zum Nachmachen und Bewerten ebenfalls hier eingestellt.

http://www.cocktailscout.de/cocktail_Blueberry_Shock_rezept_2116.html
Sam_Wayne 20.04.2013 14:41
Ja Stefan den Wodka lassen und statt Honig, Schokosirup hinzufügen. Diese Mischung nenne ich Blueberry Shock ;-)
SchuettelStefan 20.04.2013 11:45
Sorry Harry, hatte den Hinweis von Sam übersehen.
Auch wenn\'s Sam nicht probiert hat, denke ich schon das die Mischung OK ist.
Die andere Variante wäre aber auch denkbar. Den Wodka lassen und dem Rezept einen anderen Namen geben.
Sam_Wayne 20.04.2013 09:58
Finde ich auch was die sachliche Diskussion betrifft. Also, die Rezeptur ist auf folgende Art und Weise zustande gekommen. Am 18.04. haben meine Frau und ich Lust auf ein Cocktail bekommen und ich wusste, das Heidelbeeren(Blaubeeren) noch im Kühlschrank vorhanden sind. Wodka nahm ich, weil ich fälschlicher Weise angenommen habe, das der Dai mit Wodka gemixt wird, obwohl ich mir eingebildet habe, in meiner Clubzeit an der Bar mit Rum gearbeitet zu haben. Einfach mal im Internet nachzulesen war ausgeschlossen :D Naja, auf jeden Fall habe ich diese Mischung gemixt und wir haben es auch getrunken. Die Eisswürfel, 8 an der Zahl, sind aus diesen Gefrierfach-Schalen. Ich schätze das es etwa 10cl sein werden.
shakingharry 19.04.2013 22:28
Ist ja klasse, wie hier mal endlich wieder sachlich diskutiert wird. Schön auch, dass du mir Recht gibst. Aber die schnelle Änderung von Wodka auf Rum lässt die Frage zu, ob du dein Rezept jemals vorher probiert hast. Immerhin: So langsam wird das was, könnte in der letzten Version ganz gut sein (ich mag Blaubeeren). Zuvor solltest du aber den Rum näher spezifizieren (im Rezept), und über die Eis- bzw. Wassermenge besteht auch noch Diskussionsbedarf.
Sam_Wayne 19.04.2013 22:00
Sollten 35 Gramm sein. War ein Tippfehler. Ist korrigiert. Jean ich stimme dir zu. Danke :-)
Sam_Wayne 19.04.2013 21:55
Ich amüsiere mich und erfreue mich an der Debatte. Von einem Beschweren bin ich fern grimmel :-) Harry du hast recht, als Daiquiri wird weißer Rum als Basiszutat benutzt. Ich korrigiere die Zutat auf Rum um. Danke für den Hinweis :-)
jean.11 19.04.2013 21:54
Um es noch ein bischen komplizierter zu machen: :-D du gibst im Rezept 8 Eiswürfel an (was ich als extrem viel empfinde) und nur 5 g Blaubeeren? Die nehme ich zwischen Daumen und Zeigefinger :-P
Eine Hand voll wären bei mir etwa 40 g... :)

Die Debatte soll dir nur helfen - wenn du ein Rezept einstellst wirst du ja sicherlich wollen das es andere User auch probieren und für genauso gut empfinden wie du. Wenn da nicht die gleichen Mengen verwendet werden - wird das nichts. Und das wäre doch schade.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Rezept von: Yus_Hat
Menge: 11 cl
Alkoholgehalt: 18 %
Aufrufe: 2953