Nollaig Chridheil

6cl Whisky
2cl Triple Sec Curaçao
2cl Mandelsirup
1BL Zimtsirup
2cl frischer Mandarinensaft
1BL frischer Limettensaft

Alle Zutaten auf Eis shaken, auf frisches Eis abseihen, mit einem Stück Orangenschale abspritzen und zufügen.
Kommentare
olli91 18.12.2014 17:34
Weihnachten ist doch das Fest der Eintracht, also trinkt ihn wie er euch am besten schmeckt, gebt Feedback nach Test und streitet nicht über Details. :)
rrr 18.12.2014 15:07
Das der Adventelf aber eine Komposition kreierte, beruht nicht auf Olli´s Aussage beim Mai Tai, sondern auf folgende: Man könnte auch mal einen Weihnachts Mai Tai versuchen grins Wir haben uns ja schonmal drüber unterhalten dass der auch mit Bourbon bzw. Whisky statt karibischem Rum gar nicht schlecht ist, dann wie beim Jet Pilot Zimtsirup dazu, als Saft nimmt man Mandarine...

Und der Adventelf hat sich schon Etwas dabei gedacht, einen Scotch zu nehmen und keinen Bourbon.
Fabiene_Boilley 18.12.2014 11:43
Ist mir schon klar, dass dir das mit dem Bourbon nicht gefällt;-) Ich mag ihn in Cocktails meistens lieber als Scotch, daher habe ich es mal ausprobiert. Ursprünglich hatte ihn Olli ja auch mit Bourbon zubereitet (siehe Kommentar beim Mai Tai).
Dass man ohne eine Erhöhung des Limettensaftes der Süße entgegenwirken kann, glaube ich nicht, aber probiers aus. Wir können ja zusammen noch ein bisschen an dem Rezept werkeln.
rrr 17.12.2014 17:16
Eigentlich sollte die Basis ein Scotch Whisky sein. Es wird bei einem Bourbon nicht genügen den Säurepegel durch Fruchtsaft zu erhöhen, weil alle Bourbon Whiskey´s einen süßlichen Abgang haben. Die Reduzierung von Triple Sec und Mandelsirup um jeweils 0,5 cl, mit Erhöhung des Mandarinensaftes auf vielleicht 3 cl, aber unter Beibehaltung des Scotch würde mMn ein deutlich ausgewogeneres Ergebnis bringen.
Fabiene_Boilley 17.12.2014 11:42
Die Idee dieses Rezepts finde ich wirklich gut, habe gestern allerdings mal mit einer anderen Gewichtung experimentiert:

6cl Whiskey (in diesem Falle aber Bourbon)
1,5cl Triple Sec
1cl Mandelsirup
0,5cl Zimtsirup
2,5cl Mandarinensaft
1,5cl Limettensaft

Ist immer noch auf der süßen Seite, in meinen Augen durch die Reduzierung des Mandelsirups und die leichte Erhöhung des Limettensaftes aber runder.
rrr 16.12.2014 22:31
Danke, für den aufschlußreichen Test, Olli. Du wirst schon den richtigen Whisky hierfür ausgesucht haben. Es überrascht mich aber doch ein klein wenig, daß er dir soo gut gefällt. Den Anstoß hast Du ja für diese Kreation gegeben. Habe nur alle Teile zusammengefügt. Sozusagen eine Gemeinschaftsproduktion. :-)
olli91 16.12.2014 21:29
Ich habs jetzt mal einfach eingetragen - ein Rezept was sich seinen Platz hier durchaus verdient hat und vor allem den Tag \"Weihnachten\".
Das hat rrr wirklich perfekt ausgesucht, der Cocktail passt ganz hervorragend zum Thema Weihnachten.

Man sollte allerdings vorsichtig sein, wenn man den Cocktail trinkt, da 8cl Alkohol (bzw. 10cl, falls kein Mandelsirup vorhanden kann ja Auch Amaretto ran) definitiv nicht merkbar in dem Cocktail enthalten sind.
Den Whisky bemerkt man als angenehme und tiefgründige Grundlage mit vielen Aromen, der Zimt bleibt im Nachgeschmack drin und im Hintergrund klingt - wenn man darüber nachdenkt - noch die Mandarine an. Meiner Meinung nach könnte da allerdings auch 3 oder vll. sogar 4cl Mandarine rein.

Die Säure ist soweit ok, Säure ist nämlich kaum vorhanden und generell etwas was ich überhaupt nicht mit Weihnachten assoziiere, daher passt das so. Es ist definitiv kein saurer bzw, herber Cocktail, sondern eben, passend zu Weihnachten, eher in der süßen Ecke angesiedelt, aber trotz der 2+CL Sirup nicht so derbe süß wie viele Saftcocktails. Beim Trinken ist er etwas süßer geworden (vll. schlecht geshaked und der Sirup hatte sich eher in den unteren Schichten abgelagert? Dann fast zu süß.)

Als Whisky kann ich nach meinem Test den Allt-a-Bhainne 16Y nur empfehlen, die Aromen ergänzen sich in dem Cocktail erstklassig!

Insgesamt gebe ich 4 Sterne, wenn er zum Ende hin nicht etwas süßer geworden wäre, wären es 4.5 Sterne. Hinsichtlich des Anlasses \'Weihnachten\' kann man eigentlich nur 5 Sterne geben.

Ein Bild gibt\'s auch, ich hoffe es gefällt. :)
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Nollaig Chridheil

Bild von olli91

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: olli91
Menge: 12 cl
Alkoholgehalt: 26 %
Aufrufe: 2758