Remember the Maine

6cl Rye, Bourbon oder Scotch Whisk(e)y
2cl roter Wermut
1cl Cherry Brandy
2 Dashes Absinth

Alle Zutaten mit viel Eis ca. 30 Sekunden in einem Rührglas vermischen und in eine Martinischale oder einen mit Eiswürfeln gefüllten Tumbler abseihen. Mit einer Orangenzeste abspritzen und nach Belieben mit einer Cocktailkirsche garnieren.
Kommentare
Fabiene_Boilley 24.01.2015 16:11
Ja genau, die Orangenzeste sollte über dem Drink noch ausgedrückt werden. Ich ändere das gleich mal in der Beschreibung. Das Benetzen des Glases mit Absinth finde ich auch eine spannende Idee:)
olli91 24.01.2015 15:12
Würde den gerne mal testen, ich frage mich aber ob man nicht vll. eine gekühlte CS mit Absinth benetzen sollte anstatt den mit zu mixen? Ist die Orangenzeste nur Deko oder soll man die noch über dem Drink twisten um einen Hauch Aroma zu erhalten?
Fabiene_Boilley 03.08.2014 19:25
Eine schöne Sweet Manhattan-Variante, die im Original mit Rye zubereitet wurde, mittlerweile allerdings auch mit Bourbon und Scotch Verbreitung findet. Somit sei dieser Drink sowohl den Anhängern von amerikanischem, als auch denjenigen von schottischem Whisk(e)y empfohlen. Beim Scotch macht sich eine kräftige Abfüllung (z.B. Talisker 10) gut, eine zu ausgeprägte Rauchigkeit ist jedoch nicht optimal.
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Remember the Maine

Bild von Fabiene_Boilley

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: Fabiene_Boilley
Menge: 9 cl
Alkoholgehalt: 32 %
Aufrufe: 2016