Rum Alexander

3 cl brauner Rum
3 cl Crème de Cacao (braun)
3 cl Sahne
frisch geriebene Muskatnuss

Die Zutaten mit ausreichend Eiswürfeln im Shaker gut schütteln (ein wenig Schaum sollte schon entstehen) und in eine vorgekühlte Cocktailschale (Martiniglas) abseihen und mit etwas frisch geriebenem Muskat ergänzen.



Als Rum empfiehlt sich z. B. der siebenjährige Old Monk.
Kommentare
Fabiene_Boilley 25.02.2017 22:59
Auch ein Alexander steht und fällt mit der Wahl der Basisspirituose. Der Veterano ist schon ein äußerst milder Brandy, der sich selbst pur nicht so richtig aufdrängt. Ich empfehle Carlos I oder auch Mazzetti 12.
Bei der Rum-Version könnte ich mir auch den Tiki Lovers Dark mit seinen Schokoladennoten gut vorstellen. Der sorgt mit seinen 57% auch dafür, dass der Rum nicht die zweite Geige spielt;-)
Mr.Soak 25.02.2017 20:43
Eins noch: zuvor hatte ich einen Brandy Alexander nach Ute_lines Version mit dem Veterano. Die Rum-Variante mit dem Old Monk fand ich im Vergleich geschmacklich deutlich intensiver.
Mr.Soak 25.02.2017 20:37
Wurde bereits von User Pferd gepostet im Forum (http://www.cocktailscout.de/cocktailforum/thema/rezepte-mit-creme-de-cacao#56289), fand sich aber noch nicht in der Datenbank. Ich habe den Cocktail gerade in Anlehnung an den IBA Brandy Alexander zubereitet und genossen. Die Zubereitung mit je 3 cl fand ich überaus harmonisch. 4 cl Rum könnten da zuviel sein.
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Rezept von: Mr.Soak
Menge: 9 cl
Alkoholgehalt: 21 %
Aufrufe: 844