Saure Kiwi

4cl Tequila weiss
1cl Kiwisirup
2cl Limettensaft

Alle Zutaten auf Eis im Shaker mixen, und anschließend auf frisches Eis in einen Tumbler abseien.


Hier das ursprüngliche Rezept:

4cl Tequila weiss
2cl Kiwisirup
4cl Limettensaft

Kommentare
Fabiene_Boilley 26.10.2014 22:15
Freut mich, dass er dich schon mal überzeugt hat:-) Zwei Cocktails, die meiner Meinung nach übrigens hervorragend zum Herradura Blanco passen, sind der Agave & Basil und der Mexican Elderflower Gimleto.
Mix_Boy 26.10.2014 21:05
Sooooo, nun ist es endlich soweit. Ich möchte meine neue Bewertung für diesen Cocktail abgeben.
Eines gleich vorweg: Tequila wird höchstwahrscheinlich nicht mein lieblings Gesöff, ABER der Herradura Blanco schmeckt um Welten besser als der mit dem Plastik-Hut.
Die beiden Cocktails die ich bislang mit dem neuen Tequila getestet habe ("Tequila Sunrise" und der hier beschriebene "Saure Kiwi"), schmeckten wirklich anders - gar besser. Ich werde weitere Rezepte mit Tequila ausprobieren.
Nun aber zum Cocktail "Saure Kiwi". Auch wenn er mir jetzt weitaus besser schmeckt, ist er mir immer noch etwas zu sauer. Aber das ist ja nun wirklich Geschmackssache.
Dennoch gebe ich dem Cocktail jetzt eine Bewertung mit 3,5 Sternen :-)
Mix_Boy 18.10.2014 21:13
Habe mir soeben eine Flasche Herradura Blanco bestellt! Sobald ich das gute Stück in der Hand halte, werde ich berichten!
SchuettelStefan 24.09.2014 22:04
Ich kann das von Fabiene Gesagte nur noch mal unterstreichen. Es gibt unzählige gute Tequilas. Aber den größten Aha-Effekt löst in der Tat der Herradura Blanco aus (zumindest wenn man in den halbwegs bezahlbaren Einsteigerregionen bleiben will). Um hier jetzt nicht wieder eine schier endlose Liste aufzusetzen würde ich sagen, hol Dir mal eine Flasche Herradura Blanco und probier damit möglichst viele tequilalastige Sachen aus (er eignet sich übrigens sogar zum pur genießen) und vergiß bitte nicht uns mitzuteilen, ob sich die ehemalige norwegische Popband mit den 3 Buchstaben im Namen bei Dir eingefunden hat. ;-)
Fabiene_Boilley 23.09.2014 22:06
Aber gerne! Ein Tequila, der von vielen hier sehr geschätzt wird, ist der Herradura Blanco. Leider nicht ganz günstig, aber wenn du bisher nur das Frostschutzmittel mit Hut kennst, wird der bei dir ein echtes Aha-Erlebnis auslösen;-) Er macht sich in allen tequilalastigen Drinks hervorragend. Den Reposado zum gleichen Preis kann ich ebenso uneingeschränkt empfehlen. Eine etwas günstigere Alternative wäre der El Jimador Blanco, der zwar nicht die Weichheit des Herradura besitzt, sich allerdings in saftlastigeren Cocktails ganz gut macht. Um sich an eine Margarita heranzutasten ist er auch ganz okay. In den "Tipps für den Barneuling" gibt es übrigens noch mehr Infos dazu.
Mix_Boy 23.09.2014 21:48
Mein Tequila hat in der tat einen Plastikhut auf. Und ich muß SchuettelStefan recht geben, das mein Tequila wirklich stark nach Industriealkohol schmeckt - der brennt teilweise richtig und ist sehr penetrant. Dann werde ich mir mal wohl einen richtigen Tequila zulegen. Hat jemand Vorschläge?
SchuettelStefan 20.09.2014 18:14
Wenn der Jean Recht hat, hat er Recht. ;-)
Sollte die von Dir verwendete Tequilazutat zwar die Aufschrift Tequila tragen, der Verschluß jedoch unter einem Plasticsombrero verborgen sein, meinst Du auch nicht wirklich Tequilageschmack, sondern eher Petroleum. Die meisten seiner Mixtoverwandten produzieren jedoch leider ein ähnliches Ergebnis, so daß wirklich nur das bleibt, was Fabiene bereits gesagt hat, greif zu einem guten 100%er.
jean.11 20.09.2014 14:23
@ Mix_Boy - es kommt ausschließlich auf die Qualität der Zutaten an. Wenn du einen minderwertigen Tequila verwendest (z.B. den mit Hut) dann sollte es dich nicht wundern wenn der Cocktail sprittig schmeckt.
Fabiene_Boilley 20.09.2014 14:18
Das kommt drauf an, was du unter einem "normalen" Tequila verstehst;-) Ohne einen 100%-Agave Tequila wirst du kaum ein zufriedenstellendes Resultat erzielen.
Mix_Boy 20.09.2014 14:06
Es mag ja vielleicht darauf ankommen, ob man hochwertige Zutaten nimmt oder nicht. Dennoch sollte auch mit "normalen" Zutaten ein durchaus trinkbarer Cocktail entstehen.
In meinem Fall schmeckte der Drink nur sauer und nach Tequila - der Kiwigeschmack ging gnadenlos unter.
Oder aber es war einfach nicht mein Geschmack.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Saure Kiwi

Bild von TravisX5

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: Mixstefan
Menge: 7 cl
Alkoholgehalt: 22 %
Aufrufe: 7650