Singapore Sling

4cl Gin
2cl Cherry Brandy
2cl Zitronensaft
1cl Grenadine
Soda

Alle Zutaten außer des Sodawassers mit einigen Eiswürfeln in einem Shaker mixen. Das Ganze in ein Cocktailglas geben und mit Soda (ca. 8cl) auffüllen.

Das vermutlich originale Rezept:
3 cl Dry Gin
1,5 cl Heering Cherry Brandy
1 Schuss Bénédictine D.O.M.
1 Schuss Cointreau
1 cl Grenadine
12 cl Ananassaft
1,5 cl Limettensaft oder LimeJuice (je nach Geschmack)
1 Schuss Angostura Bitter

und die europäische Variante:
6 cl Dry Gin
2 cl Grenadine
2 cl Heering Cherry Brandy
4 cl Zitronensaft
Sodawasser
Kommentare
Mudball1993 24.02.2015 21:27
Inzwischen präferiere ich das unterste Rezept der dreien, nur dass ich etwas vorsichtiger mit der Zitrone bin (3-3.5cl). Zudem verwende ich ein paar tropfen Angostura. Als Gin habe ich dieses mal den Bombay Sapphire East benutzt.
Fabiene_Boilley 06.04.2013 19:26
Vielen Dank für den Hinweis, ich habe meine Bewertung beim Raffles eingetragen. Es ist ein bisschen unglücklich, wenn das Raffles-Rezept hier noch als Variante eingetragen wird, das schafft nunmal Verwirrung.
shakingharry 06.04.2013 15:54
Dann solltet ihr besser Raffles Singapore Sling bewerten, ist auch in der Datenbank.
Fabiene_Boilley 06.04.2013 15:02
Da kann ich dir nur Recht geben, ein absolut fantastischer Cocktail, der drei Liköre auf wunderbare Art miteinander verbindet. Wenn man schaut, welche merkwürdigen Kompositionen mit 4 Sternen im Schnitt beurteilt werden, muss man sich wirklich wundern. Vielleicht haben die jeweiligen User aber auch noch nicht ihre Variante gefunden. Ich persönlich verwende das "vermutlich orginale Rezept" mit etwas mehr Gin und etwas weniger Ananassaft.
Mudball1993 06.04.2013 00:12
Ich verstehe die durchschnittliche Bewertung (3*) überhaupt nicht, das ist ein genialer Cocktaill! Ich empfehle aber jedem ein paar Tropfen Angostura Bitter! Dann ist er 5* Wert!
Spyce 17.11.2009 13:34
Als alternativen werden hier das "vermutlich originale Rezept" und die "europäische Variante" angeboten.
Dann sollte man aber auch angeben, welche Variante die oberste Rezeptur dann ist (die Amerikanische Version?!)
Avarax 18.09.2009 16:15
Louis XVI, kannst du mir die Quelle für diese Information geben, das würde mich interessieren :)
Al.K.Holic 04.03.2008 11:24
Mir ist das Original wie unten von Louis XVI auch lieber. Cherry Heering und Benedictine ein muss für diesen Drink, hat leider nicht jeder zu Hause. Für diese Variation 3*.Original Rezept 5*
LouisXVI 22.07.2007 20:09
Das Origina lwurde wurde um 1915 von Ngiam Tong Boon im Raffels Hotel Singapore creiert.Wird jedoch leider aus Preisgründen nur noch selten so zubereitet:

Zutaten:
3 cl Cherry Heering
3 cl Gordon's London Dry Gin
3 cl Zitronensaft
1 BL Zucker
1 cl Benedictine
Ananassaft

Zubereitung:
Alle Zutaten außer Benedictine mit viel Crushed Ice kurz shaken. Nicht abseihen, sondern den ganzen Shaker-Inhalt in ein Glas geben. Mit Ananassaft auffüllen, vorsichtig umrühren, 1 cl Benedictine aufschwimmen lassen. Mit einer Cocktailkirsche dekorieren.
Ich persönlich verzichte auf den Zucker.
SchuettelStefan 06.07.2007 22:13
CB ist schon deutlich anders, als ein herkömmlicher Fruchtlikör wie der Eckes EK.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Singapore Sling

Bild von audhumbla

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: Ripuli
Menge: 17 cl
Alkoholgehalt: 13 %
Aufrufe: 35050