Tom Collins

5cl Gin
2cl Rohrzuckersirup
3cl Zitronensaft
10cl Soda

Alle Zutaten mit einigen Eiswürfeln in ein Longdrinkglas geben und gut verrühren.

Ein erfrischend spitziger Geschmack zeichnet diesen Cocktail aus.
Kommentare
FrozenNose 04.09.2016 16:10
Tom Collins ist so einer, den man fast überall treffen kann. Deshalb sollte man ihn kennen (lernen). Ich habe den Cocktail bereits kommentiert und bleibe bei meinem Votum: Lecker und erfrischend und "must know". Der Klassiker bekommt heute aber einen halben Stern mehr, als letztes Mal.
Chefperli 13.03.2011 03:22
Total gut. Zwischen den ganzen schweren Cocktails ne willkommene Abwechslung.
el_muerte 29.09.2010 20:01
Wo ist denn da Limette?
Nicolas 29.09.2010 19:57
Passen tuts, aber ich finde die Zitrone harmoniert besser mit dem Gin. Vielleicht mal ein Schuss Limette dazu aber nicht nur.

Oder es liebt an meinem Bombay47. Ggf. sind andere Gins besser mit Limette zu kombinieren
p.k 24.07.2009 11:15
Collins = gerührt. Fizz = geschüttelt und mit Soda aufgefüllt.

Trotzdem macht sich in beiden Limette nicht schlecht, wenn es auch nicht der klassischen Lehre entspricht.
anonym 23.07.2009 21:57
Ich kenn den eigenlich zusätzlich mit Limettensaft. Unterscheidet sich ja sonst gar nicht vom Gin Fizz.
nesciturus 05.01.2009 00:54
Ganz deiner Meinung Orca! Ich finde ihn einfach nur spitze!!!
FrozenNose 16.07.2008 23:36
Etwas "längere" und durch den Soda auch mildere Gin Sour-Variante. Lecker und erfrischend!
gtx FrozenNose
p.k 16.07.2008 09:05
In der Tat ein Erlebnis. Aber mit ein paar ganz kleinen Varianten noch deutlich besser:

Drink im Rührglas rühren und ins Gästeglas auf 2 Eiswürfel abseihen. 2 Tropfen TBT Lemon Bitters drüber und eine Zitronenzeste über dem Drink ausdrücken, aber nicht zugeben. Gibt den letzten Schliff!

Ich persönlich verwende auch nur 1cl Zucker, aber das ist Geschmackssache.
Orca 14.07.2008 23:42
Hmm, dieser "Collins" könnt zu einem meiner Lieblingsgetränke avanciert. Absolut erfrischende Note, ideal für sonniges und warmes Wetter. Ich hab ihn nach dem o.g. Originalrezept mit nicht ganz günstigen Zutaten gerührt:
5cl Tanqueray No. 10
2cl Rohrzuckersirup (Eigenherstellung)
3cl frischgepresster Zitronensaft
10cl FeverTree Soda
Ich muss sagen, dass war ein Erlebnis.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Tom Collins

Bild von audhumbla

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: Ripuli
Menge: 20 cl
Alkoholgehalt: 11 %
Aufrufe: 18819