Winter´s Moon

4 cl D.O.M. Benedictine
3,5 cl Rum Jamaika Overproof
2 cl Zitronensaft
1 dash Grand Marnier
1 dash Angostura Bitter

Alles auf Eis kräftig shaken, in gefrostete Cocktailschale abseihen. Mit Zitronenzeste abspritzen und garnieren.
Kommentare
Fabiene_Boilley 02.09.2015 15:21
Du täuschst dich, der Bénédictine ist längst nicht so dominant, wie man das vielleicht erwarten würde. Der Robinson Cask Strength vermag sich in diesem Rezept sehr gut zu entfalten.
SchuettelStefan 02.09.2015 14:28
Ist nix für mich. Die Menge Benedictine ist ja eine ganze Lebensdosis und das in nur einem Drink. Der arme Rum. ;-)
Fabiene_Boilley 02.09.2015 11:52
Ich würde gerne noch mal Werbung für diesen Drink machen, der hat sich auf jeden Fall noch den einen oder anderen Tester verdient. Passt auch gut in der wärmeren Jahreszeit:-)
rrr 17.01.2015 12:36
Schön, das dir dieser Cocktail gefällt. Mir hat er ebenfalls recht gut geschmeckt. Klar er ist stark, man soll ihn auch nicht einfach so wegkippen, sondern schön lange geniessen. Hin und wieder mache ich mir bei so starken Cocktails noch, bevor er warm zu werden droht, einen Eiswürfel rein. Dann habe ich länger etwas davon. Und danke für die Wertung.
Fabiene_Boilley 16.01.2015 23:31
Ich habe jetzt doch mal den Versuch mit dem Robinson Cask Strength gewagt und es nicht bereut. Der Rum kommt wirklich wunderbar zur Geltung, allerdings macht er mit dem Bénédictine das, was Deutschland im WM-Halbfinale mit den Brasilianern gemacht hat:D Alles in Allem ein klasse Cocktail, der es, was den Alkoholgehalt betrifft, wirklich in sich hat.
Fabiene_Boilley 14.01.2015 11:29
Okay, dann werde ich heute Abend mal alle Rums durchprobieren. Wundert euch also nicht, wenn ihr ein paar Tage lang nichts mehr von mir hört:P
Dachte, die Overproof-Grenze liegt bei 60%, deshalb habe ich Robinson 55, Tiki Lovers und Smith & Cross schon mal ausgeschlossen. Robinson 73 ist sicher einen Versuch wert, bin mir nur nicht sicher, ob seine kräftige Fruchtnote so gut mit dem Kräuterlikör harmoniert.
Coruba und Harpoon kenne ich noch nicht, wie lassen die sich denn einordnen?
SchuettelStefan 14.01.2015 00:29
Na außer Old Pascas OP gibt's aber auch noch 'ne Menge anderer Möglichkeiten.
Falls es Dir um die dunkle Farbe geht, könntest Du auch den Harpoon, Tiki Lovers Dark oder Captain Blood nehmen. OK letzterer muß nich wirklich sein. ;-)
Wenn man von der ganzen Zuckercoleur aber mal absieht, kannst Du auch noch ganz andere einparken, ob nun Coruba Overproof, Smith & Cross, oder auch die beiden Robinsons. Faß bringen die auch alle mit.
Vielleicht findest Du ja auch irgendwo noch ein verstecktes Fläschchen Lemon Hart 73 oder Captain Morgan Black Label.
Fabiene_Boilley 13.01.2015 22:38
Danke. Heute Abend wird es allerdings nichts mehr, die Tage kommt er aber mal ins Glas. Glaube, danach hat man ganz schön einen sitzen:D
rrr 13.01.2015 22:34
Genau Den, kräftig shaken und geeistes Glas ist eigentlich Pflicht hierbei. Zum Wohl!
Fabiene_Boilley 13.01.2015 22:32
Dann werde ich es wohl mal mit dem Old Pascas OP probieren. Wäre auch der einzige braune Jamaica-Overproof, den ich kenne.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Winter´s Moon

Bild von rrr

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: rrr
Menge: 9 cl
Alkoholgehalt: 42 %
Aufrufe: 4061