Cocktailforum

24. Mai 2007, 20:09
el_muerte
10843 Beiträge

Ich möchte an dieser Stelle mal mein Brombeerschnaps-Rezept veröffentlichen. Sicher hat der ein oder andere auch noch ein gutes Rezept auf Lager.

Brombeerschnaps

2 gute Hände voll reife Brombeeren
1/2 Vanilleschote
0,5l reinen Trinkethanol ( aus der Apotheke kaufen)

Den Ansatz lässt man solange ruhen, bis das gewünschte Aroma erreicht ist, da sollten ein paar Monate eigentlich schon genug sein, ich denke man muss nicht wie in meinem Fall 7 Jahre wartenGrins
Zum trinken sollte man den Schnaps unbedingt verdünnen, zb. auf 50%, die Stärke hat meiner und der ist gut so. Zum verdünnen nimmt man am besten destilliertes Wasser, oder Wasser aus einem Wasserfilter. Es sollte eben möglichst kein Kalk mehr drin sein.
Ich denke alternativ kann man das auch mit Korn ansetzen, dann hat man aber noch Fremdaromen mit dabei. Wink
24. Mai 2007, 21:03
SchuettelStefan
19537 Beiträge

Ich habe unlängst eine kleine aber feine Brennerei kennenlernen dürfen. Die haben unter anderem auch Brombeer-Geist im Sortiment. Wenn ich dort mal wieder vorstellig werde, werde ich mir auf jeden Fall was von den guten Tröpfchen einpacken. Das leckerste aber war der Hochmoorgeist. Der ist einfach nur allererste Sahne. GrinsStoesschenGrins

Grüße Wink
24. Mai 2007, 22:00
el_muerte
10843 Beiträge

Was ist da denn drin?Verwirrt
24. Mai 2007, 22:07
SchuettelStefan
19537 Beiträge

Eigentlich ist es ein Kräutergeist, aber geschmacklich liegt er bei einem seeeehr hochprozentigen(56%) Kakao-Nuß-Likör. ZwinkerGrinsLol Der geht runter wie Öl. Des is a Traum. Zwinker

Grüße Wink
24. Mai 2007, 22:19
el_muerte
10843 Beiträge

Das klingt ja gut, wie sind die denn preislich angesiedelt? Wink
24. Mai 2007, 22:29
SchuettelStefan
19537 Beiträge

Die meisten kosten um die 17¤/0,7L.

Grüße Wink
24. Mai 2007, 22:30
el_muerte
10843 Beiträge

Geht ja noch, wenn die Qualität stimmt. Wink
24. Mai 2007, 22:36
SchuettelStefan
19537 Beiträge

Normalerweise wird solch eine Qualität nicht unter 25¤/0,7L angeboten. Zwinker

Grüße Wink
24. Mai 2007, 22:51
el_muerte
10843 Beiträge

Ja es ist halt nicht so einfach bestimmte Aromen in den Alkohol zu kriegen, wenn man auf künstliche Zusätze verzichtet, das kostet dann
entsprechend. Wink
24. Mai 2007, 22:58
SchuettelStefan
19537 Beiträge

So ist es. Laechel

Grüße Wink
25. Mai 2007, 10:42
p.k
4665 Beiträge

Hi Stefan,

für gute Brände sind 17¤ ein Spottpreis. Die von mir derzeit favorisierten Wieser-Destillate liegen bei 30¤ für 0,5ltr. Was ist denn das für eine Brennerei?

WinkWink
25. Mai 2007, 18:47
CocktailChris
706 Beiträge

el_muerte schrieb:

Zum trinken sollte man den Schnaps unbedingt verdünnen, zb. auf 50%, die Stärke hat meiner und der ist gut so.

Woher weisst du den das deiner genau 50% hat? Hast du da ein Messgerät für? Verwirrt Mit einem Brennversuch könnte man es machen aber dann könnte er auch stärker sein...
WinkWink
25. Mai 2007, 18:54
p.k
4665 Beiträge

Alkoholmessung ist ganz einfach - über die Dichte. Gibts entsprechende Glasröhren dazu. Man kann es aber auch grob schätzen. Bei 500ml reinen Alk. plus Obst gibst Du so ca. 450ml Wasser dazu, dann paßt das mit 50%.

WinkWink
25. Mai 2007, 19:07
el_muerte
10843 Beiträge

Ja über Dichte kann man das am einfachsten ausrechnen.
Ich will mich jetzt auch nicht festlegen, dass es genau 50% sind, vll. sinds auch nur 49 oder 51. Wink
25. Mai 2007, 19:13
CocktailChris
706 Beiträge

Achso, gut zu wissen!
WinkWink