Cocktailforum

26. September 2006, 20:34
SchuettelStefan
19667 Beiträge

Der Gordon's hat eine ausgeprägtere Wacholdernote, als der Finsbury, sind aber beide ganz brauchbar. Der von Ute_line genannte Bombay Saphire ist noch einen Tick geschmeidiger, aber auch deutlich teurer. Noch besser ist der Tanqueray. p.k empfielt auch den Plymouth Navy Strength oder neuerdings auch den Beefeater, jeweils in der 47%Alc-Version.
Ich würde allerdings genau wie Ute_line sagen, wenn Du selbst keinen Gin magst, warte erst mal ab, bis Du Deine "Lieblingszutaten" hast. Wenn Dir dann danach ist, kannst Du Dir immer noch eine Flasche Finsbury oder Gordons zulegen. Zwinker Stoesschen

Grüße Wink
26. September 2006, 20:35
p.k
4665 Beiträge

Hi Blackfire,

Finsbury ist ok, (und preiswert, wie ute ja schon schrieb) von Gordons würde ich die Finger lassen; schmeckt mir zu Alkoholisch. Bombay Sapphire ist eine gute Wahl, wenn auch nicht die Beste, weil eben sehr fruchtig. Der Tanqueray ist sehr schön, aber mit rd. 20 ¤ auch recht teuer. Als Wenig-Gin-Trinker würde ich somit den Finsbury kaufen.

WinkWink
26. September 2006, 20:46
Blackfire
231 Beiträge

Hi Ute-line, p.k & SchuttelStefan WinkWink
Ich habe es mir überlegt.Verwirrt Der Gordon Gin ist nur ca, 1,50 ¤ billiger als er normal kosten würde. Vermutlich würde ich ihn eh erst in nem halben Jahr öffnen und bis dahin ist er wieder im Angebot.Laechel Ich hole mir die 2 Rum für ca Verwirrt 23 ¤. Dann habe ich noch so ungefähr 7 ¤ -12 ¤. Dafür müsste ich doch eigentlich noch eine Flasche guten Vodka bekommen.Und der ist mir allemal lieber.
Vielen lieben Dank für eure BemühungenGrinsGrins

Ciao, Blackfire Stoesschen
26. September 2006, 21:05
SchuettelStefan
19667 Beiträge

@Blackfire,
2x Rum = 23¤? Verwirrt Was willst Du denn da kaufen? 2x HC3A? Wäre es nicht besser 1x HC3A und 1x OPRN zu kaufen? Da hast Du einen weißen und einen braunen zum mixen, für ca. 19¤ und somit sogar noch 4¤ für andere Einkäufe mehr übrig. Zwinker

Grüße Wink
26. September 2006, 21:38
Achim
9038 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
@Blackfire,
2x Rum = 23¤? Verwirrt Was willst Du denn da kaufen? 2x HC3A? Wäre es nicht besser 1x HC3A und 1x OPRN zu kaufen? Da hast Du einen weißen und einen braunen zum mixen, für ca. 19¤ und somit sogar noch 4¤ für andere Einkäufe mehr übrig. Zwinker

Grüße Wink


Soweit sie mir sagte will sie je einen weißen (13,-) und einen braunen (10,-) Rum kaufen. Vom HC 3anos hat sie gesprochen. Also genauer gesagt mich beauftragt dieselbigen zu besorgen. Die Preise sind die aktuellen vom Neukauf obwohl ich da keinen braunen von Hc gesehen habe.
Gruß: Wink Achim.
26. September 2006, 21:49
SchuettelStefan
19667 Beiträge

Mit "braunen HC" meinst Du wohl den HC7A? Den hab ich bisher noch nie unter 19¤/0,7L gesehen. Außerdem würde ich den nicht als braunen Standardmixrum verwenden. Dazu ist sein Aroma zu speziell. Viele braune eignen sich dafür wesentlich besser, als der HC7A. Den HC7A würde ich eher zum pur trinken verwenden. Besser zum Mixen geeignet und vor allem sehr viel billiger ist der OldPascas RonNegro für 7,50¤/0,7L.

Grüße Wink
26. September 2006, 21:56
Achim
9038 Beiträge

Auf Blackfires Bestellzettel steht klar und deutlich Havana Club 3 Jahre je 1 weißen und braunen!! und dann eben noch die Preise weiß ca 13 Teuro und braun 10 Teuro. Hat sie sich vielleicht verschrieben, oder was verwechselt. Ist wohl besser ich ruf ihr mal an. Vermutlich meint sie den OPRN. Ich glaube den hast du ihr schon mal empfohlen.

Wink Achim.
26. September 2006, 22:39
SchuettelStefan
19667 Beiträge

Havanna Club 3 Jahre gibt es nicht in braun. Bestenfalls kann man den 3 jährigen auf Grund seiner nicht vollständigen Farbausfilterung evtl. noch zu den goldenen zählen, aber braun auf gar keinen Fall. Da aber der 5 jährige als goldener gilt, zählt erst der 7 jährige als brauner und den bekommst Du wie gesagt nicht für 10¤. Wenn der OPRN gemeint war, sind 10¤ allerdings deutlich zu teuer. Die Preise sind zwar gestiegen, aber mehr als 8¤ sollte die Flasche OPRN eigentlich nicht kosten.
Der HC3A ist mit 13¤ auch eher nicht günstig. Der sollte in den meisten Fällen für knapp 12¤ zu bekommen sein.

Grüße Wink
26. September 2006, 23:18
Achim
9038 Beiträge

Und wir (ich als trockener Alkoholiker) unterhalten uns im Gin Thread über Rum.VerwirrtVerwirrtGrinsGrinsGrinsSeltsam

Wink Achim.
26. September 2006, 23:45
SchuettelStefan
19667 Beiträge

Yup, manchmal sind wir (alle) schon etwas seltsam. Verwirrt Aber wenn's Dich tröstet, Rum, Gin und alkoholfreies haben trotzdem was gemeinsam. Alle diese Zutaten sind auf dem Mars nicht erhältlich. ZwinkerLolLolLol

Grüße Wink
27. September 2006, 00:31
Ute_line
3440 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
(...) Wenn der OPRN gemeint war, sind 10¤ allerdings deutlich zu teuer. Die Preise sind zwar gestiegen, aber mehr als 8¤ sollte die Flasche OPRN eigentlich nicht kosten.


Nich wenn Blackfire - wie's den bei uns auch gibt - 1 L OPRN meint: der kostet hier nämlich bloss mal 10,71 EUR (krummer Preis, ich weiß, aber er kostet tatsächlich diesen Betrag) ...

LG, Wink
27. September 2006, 01:05
SchuettelStefan
19667 Beiträge

Das wäre aber eigenartig, wenn sie kommentarlos den Preis beim HC3A für 0,7L (den 1L dürfte es wohl kaum für 13¤ geben) und beim OPRN dann für 1L angeben würde. Verwirrt Ich schreibe ja im allgemeinen immer die Menge dazu.
Ich habe bisher immer nur den OPRB in der 1L Abfüllung gesehen. Der lag bisher bei 8¤irgendwas. Was er jetzt nach der Preiserhöhung kostet, weiß ich nicht, da mich der weiße nur am Rande interessiert und ich den eigentlich nur gekauft habe, wenn er beim real für 5¤ im Angebot war.

Grüße Wink
27. September 2006, 02:01
Blackfire
231 Beiträge

Hi Wink
Tut mir leid wenn ich hier für Verwirrung gesorgt habe VerwirrtTraurig. Die Sache ist die. Ich habe Achim gebeten einige Sachen aus dem Großmarkt zu besorgen. Da ich mich aber selbst mit den Markennamen noch nicht so gut auskenne Schaem Habe ich den Einkaufszettel falsch geschrieben. Also Havanna Club 3 Jahre, je 1x weiß und 1x braun.Die Preisangaben habe ich geschätzt, nach den ungefähren Angaben von euch. Achim hat angerufen und nun ist`s geklärt.
1x weißer Rum HC 3Jahre ca.12 ¤uro - 13 ¤uro die Flasche
1x brauner Rum OPRN ca. 7 ¤uro - 8 ¤uro die Flasche.
Macht also summa sumarum 19 ¤uro - 21 ¤uro für beide Flaschen.
Was denkt ihrVerwirrt was wird öfters fürs mixen benötigt? Wisky oder Vodka oder was anderes? Am liebsten trinke ich karibische Cocktails mit Cocos usw.
Was kostet der Licor 43 von dem ich schon soviel gelesen habeLaechel Der macht mich echt neugierig.Ist er zu empfehlen?
Beratet mich mal.Grins

Ciao, bis bald Blackfire StoesschenWink
27. September 2006, 09:27
SchuettelStefan
19667 Beiträge

Hi Blackfire,
für tropische Cocktails eignen sich Rum und Cachaca am besten als Basisspirituose. Es gibt zwar auch immer mal wieder einige Versuche Wodka für tropical Drinks zu verwenden, die sind aber nur selten von Erfolg gekrönt. Wenn ich Wodka in topischen Drinks verwende, geht der nicht sehr ausgeprägte Wodkageschmack in den ganzen Früchten unter. Außerdem ist die Karibik auch nicht gerade für ihren großen Wodkaverbrauch bekannt.
Ob Du lieber Whisky oder Wodka kaufst mußt Du anhand Deines Geschmacks schon selbst entscheiden. Für mich wäre das keine Frage, natürlich Whisky. Ute_line wird sich da wohl genau anders herum entscheiden und natürlich Wodka kaufen. Überhaupt kommt in der Welt der Damen häufig besser Wodka an.

Grüße Wink
27. September 2006, 11:40
Ute_line
3440 Beiträge

Guten Morgen Blackfire - Grins

da schließe ich mich SchueStefs Beitrag an. Bei der von Dir genannten Vorliebe für karibische Kokos-Drinks sind in jedem Fall Rum und Cachaca erste Wahl. Beim Rum hast Du Dich ja bereits für 2 recht gute Marken entschieden (HC3A und OPRN). Wenn Deine näxte "Finanzspritze" kommt Grins und Du Cachaca kaufen willst, würde ich Dir - gemessen an Deinem eingeschränkten Budget - entweder zum CACHACA 51 = 0,7 L um die 11 EUR oder zum CANARIO = 0,7 L rund 9 EUR raten. Nach eigener Erfahrung sind beide Sprits cocktailtauglich und damit zu empfehlen (abraten würde ich dagegen vom stark sprittig schmeckenden PITÚ) . Natürlich gibt's auch beim Cachaca wieder eine Preisspanne, die noch ein ganzes Stück weiter nach oben geht (z.B. SAGATIBA Velha Premium Cachaca = 0,7 L für schlappe 25 EUR) . Muss aber nich sein, denn einer der beiden zuerst genannten tut's IMHO auch sehr gut ...

Wg der beiden anderen Sprits, Wodka und Whisky, würd ich mal annehmen, dass Dir insgesamt Wodka-Drinks besser schmecken müßten. Insofern läge in Kürze die Anschaffung eines Wodka nahe. Hier kann ich Dir aus dem mittleren Preissegment den russischen STOLICHNAYA oder den polnischen SOBIESKI (beide 0,7 L rund 12 EUR) empfehlen, wie ich überhaupt insgesamt bei Wodka entweder die "Russen" oder die "Polen" bevorzuge (schmecken einfach fein würziger, ohne aufdringlich zu sein). Vermutlich sind die aber nich so ohne weiteres überall zu bekommen. Hier im Forum hat sich gezeigt, dass der russische PARLJIAMENT sich allgemeiner Beliebtheit erfreut, der ist z.B. bei uns in der 0,7 L Flasche für unter 10 EUR zu bekommen, vielleicht findest Du den ja auch bei Dir irgendwo ... Verwirrt

Wie auch immer, bin schon sehr gespannt drauf, was Du uns demnäxt zu Deinen neuen Errungenschaften und den damit verbundenen Geschmackserlebnissen zu erzählen hast ... Zwinker

LG, Ausschenken Stoesschen Wink