Cocktailforum

11. Februar 2009, 23:13
flying_obi
6 Beiträge

Da ich in der Suche noch nichts zu Pfefferminzlikör gefunden habe möchte ich mal fragen welche ihr mir empfehlen könnt.

Ich habe mal bei barfish geschaut und da gibts:
Bols Peppermint
DeKyper Crème de menthe
wobei letztere eine ziemlcih schlechte Bewertung hat.
Könnt ihr mir einen davon empfehlen?

gruß obi Wink
11. Februar 2009, 23:19
el_muerte
10843 Beiträge

flying_obi schrieb:

Bols Peppermint


Schmeckt wie Zahncreme, werde ich mir nicht mehr kaufen. Wink
11. Februar 2009, 23:24
alfagirl
1519 Beiträge

Leider kann ich dazu nicht viel beisteuern, wir haben unseren Pfefferminzlikör selbst gemacht, da wir noch keinen brauchbaren kaufbaren Likör gefunden haben ...
Wink
11. Februar 2009, 23:26
Cocktailboy
4158 Beiträge

Mich überzeugt der Bols auch nicht so recht. Auch den DeKyuper würde ich wohl nicht nehmen, glaub der ist kaum besser. Wenn ich mir mal wieder einen zulege dann wird das wohl der weiße Creme du Menthe von Marie Brizard sein. Getestet hab ich aber nur den Bols bislang.

lg Wink
11. Februar 2009, 23:33
Orca
9061 Beiträge

Also mal ehrlich, ich wüsste auf Anhieb keinen Cocktail den ich damit mixen sollte. Und pur ist das auch nichts für mich, daher kann ich euch leider nicht helfen.



Wink
11. Februar 2009, 23:43
alfagirl
1519 Beiträge

Also ich mach sehr gerne Limetten-Pfefferminz-Sorbet und als Cocktail liebe ich den Yvis, daher ist immer welcher vorhanden!!! Stoesschen
11. Februar 2009, 23:45
pina_dreams
5103 Beiträge

Da fiel mir doch noch was ein zu den verschwundenen Gegenständen, beim Suchen nach etwas anderem habe ich die Cocktailkarte aus dem Hotel in der Türkei wiedergefunden und da war einer mit Pfefferminze dabei. Das sind nur Zutaten, keine Megenangaben Zwinker

Rum, Malibu, Milch und Pffferminzlikör

und
hatte den schönen Namen:

Mediterannen Wind

Edit: wir haben öfters den Eindruck gehabt, dass da niemand mehr groß über Schreibfehler nachgesehen hat.... Wink
12. Februar 2009, 00:00
flying_obi
6 Beiträge

Ich brauch ihn eig fast nur für den grasshopper.

Trotzdem erstmals Danke für die schnellen Antworten.

Hab gerade gesehen den Likör von Marie Brizard gibs au bei barfish
12. Februar 2009, 00:09
alfagirl
1519 Beiträge

flying_obi schrieb:

Hab gerade gesehen den Likör von Marie Brizard gibs au bei barfish


Ich denke, den werd ich mir auch mal bestellen. Wink
21. Februar 2009, 20:04
jean.11
8151 Beiträge

alfagirl schrieb:
...wir haben unseren Pfefferminzlikör selbst gemacht...
Wink

Wie habt ihr den gemacht?
24. März 2009, 22:57
jean.11
8151 Beiträge

alfagirl ignoriert wohl meine Frage Verwirrt
24. März 2009, 23:06
alfagirl
1519 Beiträge

Nein, SORRY, ich habs einfach nicht gelesen. Traurig

Ich glaube, es war eine Mischung aus klaren Schnaps, zerstossenen frischen Pfefferminzblättern (haben wir in Mengen im Garten) und Zucker.
Die genauen Mengen kann ich net sagen, da müßt ich meine Ma fragen ... Auf jeden Fall muß das ganze eine Weile ruhen. Wir hatten alles in so einem Weinballon. Die genaue Süße kann man dann noch mit Zuckersirup abstimmen, ähnlich wie beim Falernum...
Wink
25. März 2009, 01:21
Cocktailboy
4158 Beiträge

Klingt interessant und beim selbstgemachten fällt sicherlich auch dieser Zahncreme-Geschmack weg den viele gekauften haben Hmm. Probier ich vielleicht mal im Sommer, haben auch recht viel Minze im Garten Laechel. Kannst du dich wegen dem genauen Rezept nochmal erkundigen alfagirl? Würde mich interessieren Laechel.

lg Wink
25. März 2009, 12:42
alfagirl
1519 Beiträge

Also, nach Rücksprache mit meiner Ma kann ich noch hinzufügen, dass wir dass einmal auf Basis von einer Flasche Wodka und einmal mit klarem Korn gemacht haben ...
Da müßte wohl jeder selbst entscheiden, was er lieber mag.
An Minze haben wir beide Male ca. 250 gr. genommen mit Stengel, die haben wir vorher gestampft (gemuddeltVerwirrt) mit dem Zucker. Hier waren es immer ca. 500 gr.
Ich habe nochmal nachgefragt und meine Ma sagt, stehen gelassen haben wir das ca. 2 Wochen. Kann man aber vorher schon mal kosten, und je nach Vorliebe noch etwas länger ziehen lassen. Der Ort muß in jedem Fall kühl und dunkel sein.
Dann durch ein sehr feines Sieb passieren. Abschmecken. Daher der Zuckersirup. Der eine mag es vielleicht eher süßer, wir haben nur noch ganz wenig zugefügt.
Stoesschen
25. März 2009, 16:16
jean.11
8151 Beiträge

Danke für die InfoCool
Wenn ich wieder frische Minze habe muss ich das auch mal probieren.