Lumumba

4cl Rum braun
12cl Milch
3cl Trinkkakaopulver
2cl Sahne

Alle Zutaten mit einigen Eiswürfeln shaken, in ein Longdrinkglas abseihen, die Sahne obendrauf geben und mit ein paar Schokoraspeln garnieren

Der Lumumba kann auch heiß getrunken werden. In dem Fall ist das shaken mit Eiswürfeln natürlich überflüssig. ;-)

Versucht auch mal die Variante von samenreuber - statt dem Rum einfach Brandy nehmen und schon habt ihr eine Mrs. Rodriguez
Kommentare
Hardy 22.05.2012 15:58
Ein hervoragender Schokodrink. Habe 1-2 Blätter frische Minze druntergerührt. Frischt das Ganze noch ein wenig auf, gerade wenn man dem Kakao zuvor zu viel Aufmerksamkeit geschenkt hat.

Eiskalt mit frischer Minze oder warm - ein Genuss.
Amebelodon 28.12.2011 17:06
Ich habe den Lumumba als Variante mit Brandy kennengelernt, mit Rum habe ich ihn noch nicht probiert.
Ich mache ihn - als kalte Variante - mit 4 cl Brandy, 2 cl Kaffelikör und fülle ihn mit Trinkschokolade (bevorzugt in gekaufter; das Pulver löst sich so schlecht in kalter Milch) auf. Runde Sache.
Mudball1993 30.08.2011 01:11
Es ist mal wieder nacht. Ein Coktail muss her. Doch welcher? Die Zutatensuche bringt lausige 25 Ergebnisse. Dann fällt der Lumumba auf. eigentlich gefallen mir Milch/Sahne Cocktails nicht so besonders. Aber dieser lockt, warum auch immer. ist kein 2-Zutater, das ist gut. Alle Zutaten natürlich da, das ist auch gut.

Ich habe ihn kalt getrunken (4 Eiswürfel). Havanna Club + Bio Fair Trade Edelkakao wurden verwendet.

FAZIT: Echt gut, taugt was. Der Havanna Club kommt deutlich raus und der Kakaogeschmack ist nicht zu gering. Erfrischend ist er auch noch. Ich denke man sollte hier vor allem neben der Qualität des Rums (Klar der HC ist nicht das Wahre aber ich mag ihn) auch die Qualität des Kakaos nicht vernachlässigen, davon lebt dieser Cocktail.

Danke :)
SchuettelStefan 11.01.2011 06:46
Mir geht das genauso. Eiskalt ist er mir auch wesentlich lieber.
Trystan 10.01.2011 22:57
Hm, ich weiß nicht. Hab den warm getrunken, aber so wirklich umhauen tut er mich nicht. Hab HC7 verwendet.
Cocktailboy 28.11.2010 15:02
Kannst du mit beidem machen, mit Milchschokolade wirds halt süßer (geht übrigens auch mit weißer Schokolade, dann wirds aber schon extrem süß) und mit dunkler Schokolade etwas weniger süß dafür umso intensiver. Weiß nicht mehr genau was ich damals genommen habe. Lohnt sich aber zu versuchen, einfach Milch aufkochen, in ein hitzefeste Glas geben und die Schokolade dazu. Wenn es sich gut aufgelöst hast erst den Rum dazu gießen. lg :)
Trystan 28.11.2010 14:44
Ja, werd ich machen, wenn ich das Kakaopulver hab. Mit geschmolzener Schokolade klingt das jedoch auch gut. Hast du da Milch- oder Bitterschokolade genommen?
Cocktailboy 28.11.2010 14:24
Nun ja, Jamaikaner sind sicher sehr lecker. Kann mir allerdings auch Old Monk ganz gut vorstellen, der ist einem Jamaikaner ja nicht ganz unähnlich. Überhaupt passen in diesen Drink sehr viele verschiedene Rums, mit HC7 zB schmeckt er auch äußerst lecker. Probier es also einfach mal, denke es ist keine Zutatenverschwendung :). lg
SchuettelStefan 28.11.2010 13:33
Hab ich nicht, kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen. Ich finde, in den Weihnachtslumumba gehört auf jeden Fall ein stronger Jamaicaner. ;-)
Trystan 28.11.2010 13:08
Hat den mal jemand mit Old Monk gemacht? Der hat doch so ein eigenwilliges Weihnachtsaroma, das in dem Fall gut passen müsste oder?
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Lumumba

Bild von jean.11

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: SchuettelStefan
Menge: 21 cl
Alkoholgehalt: 7 %
Aufrufe: 43446