Mint Julep

15 Blätter frische Minze
1 BL Puderzucker
6cl Bourbon Whiskey
2 Bl Wasser

Minze zwischen den Handflächen anklatschen und mit Whiskey in das vorgekühlte Gästeglas geben. Fünf Minuten ziehen lassen und immer wieder umrühren, bzw. die Minze vorsichtig andrücken. Minze herausnehmen, Glas mit gestoßenem Eis füllen und so lange umrühren, bis das Glas von außen beschlägt. Mit gestoßenem Eis auffüllen, mit übriger Minze dekorieren.

adaptiert nach einer Rezeptur aus ›Bartenders Guide or How to Mix Drinks‹, Jerry Thomas, 1862
Traditionell wird der Mint Julep in einem Silber- oder Zinnbecher serviert, mit einem Minzestängel garniert und durch einen kurzen Strohhalm getrunken.

Variante von Yannic
(bis 20.05.2013 Hauptrezept in der Datenbank)

Pfefferminzblätter
1 BL Zucker
4cl Bourbon Whiskey
10cl Soda
Kommentare
FrozenNose 08.10.2016 19:02
Die andere Art, seinen Whiskey zu trinken. Wirklich lecker: Bourbon mit leichter Minznote.
jean.11 20.05.2013 15:38
Ab heute in der ursprünglichen Version in der Datenbank.
Moonshiner 15.04.2012 21:01
Als Tipp von mir benutzt den Makers Markt Bourbon (rotes Wachs um verschluß) deifintiv der beste Bourbon für den Mint Julep.
Beim Kentucky Derby habe ich kein Soda gesehen und ich war dreimal vor Ort im Infield
whiskey kenner 03.01.2012 11:48
wenn man einen canadian whiskey nimmt ist dies einfach der beste erfrischungstrink den es gibt
denn bourbon und minze sind ganz einfach ein liebespaar
und tipp: servieren sie ihn in eisgekühlten silberbechern
Itiswhatitis 08.10.2011 01:30
Schade, der Mint Julep ist ein sehr schöner Drink aber nach diesem Rezept (10cl Soda!!) würde er von mir garantiert keine gute Bewertung bekommen. Da kann ich Demrion und anderen nur zustimmen, da sollte garkein Soda rein. Und Minzblätter, vorallem Pfefferminze (die man eigentlich überhaupt nicht für einen Cocktail hernehmen sollte), sollte man auf garkeinen Fall "zerreiben" weil dadurch unangenehme Bitterstoffe freiwerden.
Demrion 19.05.2011 19:53
Mein Rezeptvorschlag zum Mint Julep:

6 cl Bourbon Whiskey
1 BL brauner Rohrzucker
1 Spritzer Angostura
mind. 20 kleine Minzblätter

Minze mit dem Zucker und einem TL Eis in ein großes Longdrinkglas geben und zerdrücken. Glas halb mit gestoßenem Eis auffüllen. Whiskey und Angostura darüber geießen und mit gestoßenem Eis komplett auffüllen und durchmischen. Als Deko einen Minzzweig hinzugeben.
Enjoy!
Trystan 04.10.2010 04:21
Bäh, absolut widerliches Gesöff, wenn ihr mich fragt! Ich bin mehr ein Fan von Kontrasten: süß-sauer etc. wie im Capirinha oder Mojito. Aber bereits süßen Whiskey und dann noch Zucker, nein danke. Nicht mein Getränk. Dann doch lieber Whiskey Sour.
crazyRUM 28.08.2010 14:35
einfach Lecker =) wobei ich einen besseren Bourbon brauch
Nitro 25.06.2010 23:19
Mojito Minze ist definitiv nicht die beste Wahl.
Trystan 04.06.2010 18:47
Ich muss mich da Hook4h insofern anschließen als ich der Meinung bin, dass ich es anstrebenswert fände, wenn in der Datenbank ausschließlich Originalrezepte vorhanden wären. Man kann ja immer noch Variationen anbieten, wenn einem der Drink im Originalrezept nicht so gut schmeckt.

Es ist jedoch so, dass sich viele Menschen viel Gedanken gemacht und viel probiert haben um ein möglichst ideales Rezept zu kreieren. Wenn ich jetzt ein stark verändertes Rezept reinstelle, gebe ich dem interessierten (oder eben Nicht-) Connaisseur keine Chance den Drink so kennenzulernen, wie er ursprünglich gedacht wurde.

So genug gepredigt. Ich bin mir natürlich bewusst, dass es bei manchen Drinks viele "Original" Varianten gibt, aber bei manchen Drinks ist das Ursprungsrezept besser beliefert als bei anderen.
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Mint Julep

Bild von Cocktailboy

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: Yannic
Menge: 7 cl
Alkoholgehalt: 34 %
Aufrufe: 40517