Tommy's Margarita

4,5cl Tequila
1,5cl frisch gepresster Limettensaft
2Bl Mix aus Wasser + Agavensirup (50/50)

Alle Zutaten auf Eis shaken und in vorgekühltes Glas (Tumbler,Martini) abseihen. Wer möchte, kann das Glas mit einer Limettenscheibe und Salzrand garnieren. Bei diesem Drink kann ein Blanco, Reposado oder Anejo verwendet werden.
Habe das Rezept aus Tommy's Tequila Bar & Mexican Restaurant in San Francisco!
Kommentare
SchuettelStefan 07.01.2015 21:09
Falsche Diskussionsplattform. ;-)
Fabiene_Boilley 07.01.2015 21:02
Der Anejo macht den MEG in meinen Augen voller und harmoniert nach meinem Geschmack sehr gut mit dem Holunderblütenlikör. Beim Reposado habe ich das so nicht empfunden, da hat die Holunderblütennote etwas mehr dagegen gearbeitet. Komischerweise harmoniert der Plata dann wieder besser mit dem Holunder (auch wenn der Drink dann natürlich nicht so voll ist wie mit dem Anejo).
SchuettelStefan 07.01.2015 20:51
Gerade bei dem MEG versteh ich das nun überhaupt nicht. Ich vermute allerdings, daß das Dein Umdenken auch dort noch kommen wird.
Fabiene_Boilley 07.01.2015 20:38
Habe nach 8cl Tequila gar nicht mehr gemerkt, dass ich ein unfreiwilliges Wortspiel fabriziert habe;-)
Im Mexican Elderflower Gimleto ziehe ich übrigens nach wie vor einen Anejo vor, hier hat aber interessanterweise der Reposado besser gepasst.
SchuettelStefan 07.01.2015 18:56
Du tastest Dich heran. Wortspiel oder Flachwitz? Wahrscheinlich ein wenig von beidem. Egal, hauptsache Du stellst die Agavearomen wieder vor das Holz. ;-)
Fabiene_Boilley 06.01.2015 23:32
Ich glaube, da wirst du recht haben. Ich taste mich im Moment heran:-)
Orca 06.01.2015 23:25
Das ist doch schön und ich bin mir sicher Du findest noch "deinen Tequila" mit dem Du der T´sM 5 Sterne gibst ;-)
Fabiene_Boilley 06.01.2015 23:22
Mit dem Herradura Reposado gefällt er mir noch eine Ecke besser! Kräftigere Agavennote als mit dem Anejo, dazu Vanille und auch eine gewisse Fassnote. Könnte mich gerade reinsetzen;-)
Fabiene_Boilley 04.11.2014 21:18
Habe dieselbe Gewichtung wie p.k vorgenommen, dazu Herradura Anejo. Sehr gut und deutlich süffiger als eine klassische Margarita. Hat sich 4* verdient.
CocktailStylaZz 16.02.2014 15:20
Sehr lecker mit dem Sauza tres generaciones!
Die Frage stellt sich warum ich den nicht schon früher probiert habe :)

Jetzt brauche ich endlih mal den Anejo. Der reizt mich schon lange mir der Preis ist leider happig :D
Weitere Kommentare
Du musst dich einloggen, um Kommentarte zu verfassen.
Tommy's Margarita

Bild von Fabiene_Boilley

Eigenes Bild hochladen

Rezept von: SubZero
Menge: 6 cl
Alkoholgehalt: 26 %
Aufrufe: 79119