Cocktailforum

07. April 2009, 11:54
Bolle
2051 Beiträge

Moinsen zusammen!
Wie dem Threadthema zu entnehmen ist zur nächsten Blütezeit des Holunders die Herstellung eines Likörs angesagt. Holunderblütensirup habe ich schonmal hergestellt, der war gut, aber weitaus besser ist die jährliche Holunderblütenkonfitüre. Da habe ich mir gedacht könnte ich ja mal Rezepte für Likör googlen.

Meistens lautet das Rezept folgendermaßen:
35 Holunderblütendolden, voll erblüht
3 Liter Wasser
50 g Zitrone(n) - Säure
1 kg Zucker
3 Flaschen Korn


Hat das schonmal jemand ausprobiert? Und meine wichtigste Frage: Kann ich auch eher geschmacksneutralen Wodka wie Smirnoff o.Ä. verwenden? Würde mir weitaus besser gefallen als Korn, denn Korn verbinde ich mit KopfschmerzenZwinker

Ich erwarte nicht, dass der Likör an den St.Germain rankommt, aber lecker stelle ich ihn mir trotzdem vorZwinker

Wink
07. April 2009, 12:12
el_muerte
10843 Beiträge

Bolle schrieb:
Kann ich auch eher geschmacksneutralen Wodka wie Smirnoff o.Ä. verwenden?
Wink


Würde ich dann sowieso machen, oder gleich reinen Alkohol. Zwinker
07. April 2009, 12:16
Bolle
2051 Beiträge

Reiner Alkohol wäre natürlich ggf auch eine gute Option, eben nur weniger und mehr Wasser, sonst habe ich ja HolunderblütenschnapsZwinker
Also von deiner Seite klingt das nach Zustimmung, dass Korn "unvorteilhaft" ist...
07. April 2009, 14:47
el_muerte
10843 Beiträge

Ich würde einen möglichst neutralen Wodka nehmen. Wink
07. April 2009, 14:54
Bolle
2051 Beiträge

Wie gesagt, ich hatte da an Smirnoff oder Absolut gedacht, die sind ja doch recht mild. Damit steigen zwar die Kosten für den Likör, aber dass sind mir die Kopfschmerzen wertZwinker
07. April 2009, 15:06
Orca
9060 Beiträge

Das hört sich doch gut an, kannste vielleicht einen Liter für mich mit machen??

Wink
07. April 2009, 15:10
Bolle
2051 Beiträge

BestimmtAusschenken
...nach dem Rezept werden's eh 5 Lieter, damit ich die schaffe muss er schon wirklich gut werdenZwinker Wenn der Elder Sour damit annährend so gut schmeckt wie mit dem St.Germain wird der Likör aber schnell verdunstenUnschuldig
07. April 2009, 15:18
Orca
9060 Beiträge

Das wäre KlasseHurra
07. April 2009, 16:11
Cocktailboy
4158 Beiträge

Neutraler Wodka ist da sicher eine Möglichkeit. Neutralalkohol wäre die noch elegantere Lösung, da bist du dann aber gleich mal beim doppelten Preis (mindestens) und das macht bei dieser Menge (ich nehm an Flaschen sind hier 700ml gemeint also über 2L gesamt)dann schon einiges aus. Würde dir für den ersten Versuch den Wodka empfehlen.

Vergiss nicht einen Geschmackstestbericht dann abzugeben Laechel.

lg Wink
07. April 2009, 18:44
Bolle
2051 Beiträge

Aber vom Neutralalkohol bräuchte ich ja nicht soviel. Vodka 10€ pro 0,7L, wären also 30€. Neutralalkohol 4:6 mit Wasser gemischt um auf 40% zu kommen. Für 2,1L(3 Flaschen) bräuchte ich also 0,84L Neutralalkohol. Angenommen deine Aussage stimmt, dass Neutralalkohol das Doppelte kostet, demnach 20€pro 0,7L Flasche. Somit wären 0,84L Neutralalkohol günstiger als 3 Flaschen Vodka.
07. April 2009, 19:39
Cocktailboy
4158 Beiträge

1 Liter Neutralalkohol schätz ich auf ca 30€.

Wink
07. April 2009, 19:45
el_muerte
10843 Beiträge

Das kommt ganz auf die Reinheit an.
In Apotheken bekommt man meist um die 95% Alkohol. Wink
07. April 2009, 21:35
Cocktailboy
4158 Beiträge

Ja der Preis bezog sich auf 96%igen.

Wink
07. April 2009, 22:52
Bolle
2051 Beiträge

el_muerte schrieb:
Das kommt ganz auf die Reinheit an.
In Apotheken bekommt man meist um die 95% Alkohol. Wink

Und was kostet der dann?
Bei 1Lieter für 30€ käme ich günstiger weg als mit Vodka.
23. Mai 2009, 23:59
jean.11
8151 Beiträge

Hat denn schon mal jemand einen Holun derblütenlikör angesetzt? Ich habe heute den ersten Versuch gestartet. Also erst einen Holunderblütensirup angesetzt und dann mit Alkohol "verdünnt"Grins

Die ersten beiden Versuche waren 1:1 mit weißem Rum(El Dorado) und Wodka(Parliament). Ergebnis im blind Test (3 Personen) mit Rum: gut aber zu kräftig, das Holunderaroma wird zu stark überlagert. Mit Wodka: sehr gut - der Wodka unterstützt das fruchtige Aroma und die Holunderblüten kommen gut durch.