Cocktailforum

23. Juni 2018, 17:00
SchuettelStefan
19617 Beiträge

rrr schrieb:
Der Bestand hat sich arg dezimiert in der Zeit, in der ich es beobachte. Und nein, sie liefern nur ins eigene Land und in die Slowakei.
@Stefan bist Du da hin gefahren? Sie haben nur noch eine Flasche...
Um Gottes Willen nein. Das lohnt sich nicht. Zig Stunden unterwegs, plus Autobahnmaut, plus Spritkosten, plus die tschechische Polizei. Da kommt die Flasche letztendlich teurer, als würde man eine für 100€ im Versand bestellen. Den kann kaufen wer will, mich kriegen keine 10 Pferde dort hin.

23. Juni 2018, 17:01
Fabiene_Boilley
3488 Beiträge

Vielleicht können wir sie ja bestechen, dass sie doch nach Deutschland liefern...
23. Juni 2018, 19:31
SchuettelStefan
19617 Beiträge

rrr schrieb:
Irgendwo vor einiger Zeit einen Vergleich gelesen LH 151 alt, LH 151 neu, Hamilton 151. Da schnitt der Neue nicht so gut ab. Der alte Lemon Hart wurde immer noch als der Rum für Tiki-Drinks bezeichnet, sehr dicht gefolgt vom Hamilton. Finde den Artikel nur nicht wieder, hilft uns aber auch nicht wirklich.

Wahrscheinlich findest Du diesen Artikel nicht mehr, weil er archiviert wurde. Ich denke, Du beziehst Deine Aussage auf diesen Artikel.
Das sind aber beides neue LH Abfüllungen. Das eine ist die von uns hoch verehrte, also die erste nach dem Relaunch und das zweite ist die aktuelle Abfüllung.
Die Originalabfüllung, also die, die damals von der Epikur GmbH in den 50er Jahren importiert wurde, die hat keiner verglichen. Auch nicht die, die vor dem Relaunch von Kammer Kirsch existierte. Ich hatte diese zwar mal verkostet, mich aber damals noch nicht für Tiki-Drinks interessiert und kann demzufolge auch nicht einschätzen, wie authentisch diese ist.

Ich würde ja gern mal die aktuelle Abfüllung probieren, habe aber keine Idee, woher man die bekommen kann.
Ich habe jetzt einige Bewertungen zur aktuellen Abfüllung gefunden. Insgesamt scheint er glatter und mit weniger Demerarafeeling daher zu kommen, als der uns bekannte. Ohne es selbst probiert zu haben, weiß ich nicht, was ich davon halten soll.

23. Juni 2018, 23:20
Fabiene_Boilley
3488 Beiträge

Ich aktualisiere mal.
Stand jetzt sind folgende Rums in der Verlosungstrommel:

El Dorado 151
Cruzan 151
Gosling 151
Marienburg OP 81
Plantation OP 69
Holey Dollar 75,9%
Tilambic 151 Overproof Rum Green Island
Lemon Hart 40%

Wir werden wohl keinen Händler finden, bei dem wir alle Rums kaufen können. Die meisten (Cruzan 151, Gosling 151, Marienburg OP 81, Plantation OP 69, Holey Dollar 75,9% und Lemon Hart 40%) sind bei Rum & Co. zu bekommen. Da sind wir dann auch locker versandkostenfrei. Der Tilambic 151 Overproof Rum Green Island ist auch bei Rum & Co. erhältlich, aber nur eine bestimmte Abfüllung. Beim El Dorado 151 müssten wir allerdings auf einen andere Händler ausweichen.
Wenn ich das grob überschlage komme ich für diese Rums auf 260 Euro, also etwa 37 Euro pro Person. Der LH 151 würde mit etwa 14 Euro zu Buche schlagen, macht also mehr als ein Drittel der anderen Rums aus. Und dann kommen natürlich noch Glasflaschen für den Versand, Verpackungsmaterial und Porto hinzu.
23. Juni 2018, 23:46
el_muerte
10864 Beiträge

Ich werde noch einen Freund fragen und würde dann ggf. die doppelte Menge nehmen wenn alle einverstanden sind.
Wink
23. Juni 2018, 23:57
SchuettelStefan
19617 Beiträge

el_muerte schrieb:
Ich werde noch einen Freund fragen und würde dann ggf. die doppelte Menge nehmen wenn alle einverstanden sind.
Wink

Das geht sicher zu machen, aber die krummen Mengen lassen sich schwierig abmessen. 700ml/8 sind 87,5ml pro Testkit. Verwirrt
24. Juni 2018, 00:04
SchuettelStefan
19617 Beiträge

Fabiene_Boilley schrieb:
Ich aktualisiere mal.
Stand jetzt sind folgende Rums in der Verlosungstrommel:

El Dorado 151
Cruzan 151
Gosling 151
Marienburg OP 81
Plantation OP 69
Holey Dollar 75,9%
Tilambic 151 Overproof Rum Green Island
Lemon Hart 40%

Wir werden wohl keinen Händler finden, bei dem wir alle Rums kaufen können. Die meisten (Cruzan 151, Gosling 151, Marienburg OP 81, Plantation OP 69, Holey Dollar 75,9% und Lemon Hart 40%) sind bei Rum & Co. zu bekommen. Da sind wir dann auch locker versandkostenfrei. Der Tilambic 151 Overproof Rum Green Island ist auch bei Rum & Co. erhältlich, aber nur eine bestimmte Abfüllung. Beim El Dorado 151 müssten wir allerdings auf einen andere Händler ausweichen.
Wenn ich das grob überschlage komme ich für diese Rums auf 260 Euro, also etwa 37 Euro pro Person. Der LH 151 würde mit etwa 14 Euro zu Buche schlagen, macht also mehr als ein Drittel der anderen Rums aus. Und dann kommen natürlich noch Glasflaschen für den Versand, Verpackungsmaterial und Porto hinzu.

Wie viele Flaschen LH 40% sind in Deiner Rechnung enthalten? Nur eine? Da wird mit Mischen nicht viel werden.
Dummerweise habe ich nie den 40% und den 75,5% LH miteinander verglichen. Aber ich habe mir sagen lassen, das wenn man den LH151 verdünnt, der Geschmack wirklich ähnlich sein soll. Vielleicht schaffen wir es ja tatsächlich mit einem der OPs den LH 40% aufzuspriten.

Ich muß das mit dem Flaschen-, Deckel- und Verpackungsmaterial wieder neu recherchieren. Der neue Besitzer von Yahoo hat mir leider meinen SchuettelStefan-Account gekillt und dort waren die ganzen Daten abgelegt.
24. Juni 2018, 00:17
Fabiene_Boilley
3488 Beiträge

Das hatte ich vergessen zu vermerken, ich habe beim LH 40 mal mit zwei Flaschen kalkuliert.
24. Juni 2018, 07:56
SchuettelStefan
19617 Beiträge

Besonders reichlich ist das zwar auch nicht, aber zumindest schon ein wenig freundlicher, als nur 1 Flasche.
Das ergäbe bei 7 Testern 200ml und bei 8 175ml.
Bei 7 OP-Rum's also pro Cocktaileinheit 28,5ml bzw. 25ml.
24. Juni 2018, 11:01
el_muerte
10864 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:

Das geht sicher zu machen, aber die krummen Mengen lassen sich schwierig abmessen. 700ml/8 sind 87,5ml pro Testkit. Verwirrt

Das stimmt wohl, dann werde ich mein Testkit einfach teilen. Wink

24. Juni 2018, 12:05
Fabiene_Boilley
3488 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Besonders reichlich ist das zwar auch nicht, aber zumindest schon ein wenig freundlicher, als nur 1 Flasche.
Das ergäbe bei 7 Testern 200ml und bei 8 175ml.
Bei 7 OP-Rum's also pro Cocktaileinheit 28,5ml bzw. 25ml.

Hm, das wird natürlich auch ein wenig knapp, wenn wir die 6cl Rum des Mai Tai auf je 3cl Op und LH 40 aufteilen.Verwirrt Aber an einer dritten Flasche scheitert es sicher nicht, wären ja nur ca. 3 Euro mehr für alle.

24. Juni 2018, 13:13
SchuettelStefan
19617 Beiträge

Ich denke auch, der LH 40% ist wahrscheinlich nicht der Knackpunkt. Ob nun 2, 3, oder gar 4 Flaschen, das ist nebensächlich. Ich wollte damit auch nur sagen, das wir den als Grundstoff nicht zu knapp bemessen sollten. Denn sonst können wir ihn auch gleich weglassen.
24. Juni 2018, 14:24
rrr
3922 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:

Wahrscheinlich findest Du diesen Artikel nicht mehr, weil er archiviert wurde. Ich denke, Du beziehst Deine Aussage auf diesen Artikel.

Nicht ganz, es sah noch etwas anders aus.

SchuettelStefan schrieb:
Das sind aber beides neue LH Abfüllungen. Das eine ist die von uns hoch verehrte, also die erste nach dem Relaunch und das zweite ist die aktuelle Abfüllung.

Klar, nur in meinem genannten Artikel waren es auch die aktuellen Etikettierungen, ist aber auch egal. Wie gesagt, hilft uns nicht.



24. Juni 2018, 15:09
SchuettelStefan
19617 Beiträge

Das ist korrekt. Wir können es drehen und wenden, wie wir wollen. Wir werden leider weder den alten, noch den mittleren, noch den neuen bekommen. Heul
24. Juni 2018, 15:18
Fabiene_Boilley
3488 Beiträge

Es ist zumindest ein schwacher Trost, wenn die aktuelle Abfüllung qualitativ nachgelassen hat.Zwinker Für mich aber auch etwas erstaunlich, dass noch kein Unternehmen in die Bresche gesprungen ist, Fässer von intensivem und hochprozentigem Guyana-Rum aufgekauft und in Europa abgefüllt hat (so wie das ja Robinson mit Jamaica-Rum praktiziert). Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass die Nachfrage nach diesem Rum im Barbereich bei uns einfach nicht so hoch ist. Wenn man sich etwa anschaut, welche Cocktailbars in Frankfurt in den letzten Jahren aus dem Boden geschossen sind, dann konzentrieren die sich vorwiegend auf Whiskey- und Gin-Drinks. Und wenn Rums, dann klassische Rezepte und kaum Tiki.