Cocktailforum

27. Januar 2018, 18:03
Fabiene_Boilley
3380 Beiträge

Eigentlich nicht ganz richtig hier, aber mir ist gerade kein anderer Thread dazu eingefallen. Von Martini gibt es seit ein paar Monaten ein Bitter, das in Konkurrenz zu Campari tritt und anscheinend insbesondere für den Negroni kreiert wurde. Hört sich interessant an.
27. Januar 2018, 18:42
SchuettelStefan
19537 Beiträge

Danke für die Info Fabiene. Vielleicht hätte sich der Eintrag bei den Likören besser aufgehoben gefühlt.? Verwirrt
10. März 2018, 21:45
solidx619
324 Beiträge

Welche Bitters sind eurer Meinung nach die wichtigsten die in jede gute Hausbar gehören?
Bis jetzt habe ich nur Angustura Aromatic Bitters.
Ich überlege mir noch Chocolate,Orange,Vanilla und Grapefruit Bitters zu zulegen.
Könnt ihr welche empfehlen bzw auch Marken?
10. März 2018, 21:47
solidx619
324 Beiträge

solidx619 schrieb:
Welche Bitters sind eurer Meinung nach die wichtigsten die in jede gute Hausbar gehören?
Bis jetzt habe ich nur Angustura Aromatic Bitters.
Ich überlege mir noch Chocolate,Orange,Vanilla und Grapefruit Bitters zu zulegen.
Könnt ihr welche empfehlen bzw auch Marken?

Ohh sry 1x reicht Lol
10. März 2018, 23:52
Fabiene_Boilley
3380 Beiträge

Orange Bitters solltest du dir unbedingt zulegen, die sind eigentlich unverzichtbar. Chocolate Bitters sind auch ganz schön, braucht man allerdings in nicht allzu vielen Drinks. Bei beiden empfehle ich TBT. Grapefruit und Vanille Bitters braucht man in meinen Augen nicht wirklich.
Was ich dir noch ans Herz legen würde, sind Peychauds bzw. Creole Bitters.Wink
11. März 2018, 05:02
SchuettelStefan
19537 Beiträge

Kommt, wie fast immer, ganz darauf an, was Du damit tun willst. Wenn es Dir hauptsächlich darum geht, in vorhandenen Rezepten die Bitters-Zutat zu haben, dann bist Du mit dem was Fabiene nannte, bestens aufgestellt. Mehr ist nicht nötig. Wenn Du klassische Drinks magst, würde ich noch den Bogarts Bitters dazu nehmen.
Wenn Du jedoch experimentieren möchtest und entweder eigene Drinks entwirfst, oder vorhandene Rezepte abändern möchtest, dann müßtest Du uns die Richtung verraten, in die es gehen soll. Denn sonst kannst Du gleich wirklich alles anschaffen, was der Markt bietet. Das Ergebnis wird immer ein anderes sein.
11. März 2018, 21:18
solidx619
324 Beiträge

Mir fallen jetzt nicht direkt Cocktails bzw. Drinks ein aber ich lese manchmal Rezepte und denke "hätte ich das mal da ". Des weiteren habe ich hier im Forum gelesen das manche die Bitters selber machen.Wie aufwendig ist dies denn bzw lohnt sich der Aufwand?
Kann man auch nur kleine Mengen machen?Wie lange sind diese denn haltbar?
11. März 2018, 21:29
SchuettelStefan
19537 Beiträge

Da Du die Zutaten in hochprozentigem Alkohol mazerierst, ist ein Bitters von der Basis aus zumindest schon recht lange haltbar.
Allerdings kann der eine oder andere Bestandteil auch im Alkohol umkippen. Möglicherweise hast Du auch eine zeitliche Ausfällung eines Bestandteils. Es ist schwierig so etwas vorherzusehen.
Kleine Mengen kann man natürlich auch machen. Aber sie haben den Nachteil, der schlechteren Dosierbarkeit der Zutaten.
11. März 2018, 21:53
Fabiene_Boilley
3380 Beiträge

Wenn du bisher nur Angostura hast, lohnt sich eigentlich auch die Anschaffung des TBT Travelers Pack. Da sind alle wesentliche Bitters dabei und die 20ml-Fläschchen reichen auch eine ganz Zeit.

Zum selber machen: Ich habe das mal mit Kirsch-Vanille Bitters auf Basis von Rye gemacht und das hat auch ganz gut funktioniert. Allerdings gibt es natürlich auch Bitters, die nicht selbst nachzumachen sind, wie etwa Peychauds bzw. Creole Bitters und die Jerry Thomas Own Decanter Bitters. Und beide sind dann in den jeweiligen Cocktails auch nicht zu substituieren.
12. März 2018, 11:58
solidx619
324 Beiträge

Das mit dem Traveler´s Pack ist ne gute Idee.
Bitter´s selber machen werde ich aber irgendwann auch mal versuchen denke ich.

Vielen Dank euch.
12. März 2018, 20:03
rrr
3848 Beiträge

solidx619 schrieb:
Bitter´s selber machen werde ich aber irgendwann auch mal versuchen denke ich.


Melde dich, falls Du Kräuter dafür benötigst. Habe noch genug. Grins
27. Mai 2019, 20:48
rrr
3848 Beiträge

Meine Bitters-Werkstatt 7. Teil

Erdbeer-Bitter

Zutaten
100 g Erdbeeren
1 großes Stück (ca. 4 cm) frischer Ingwer
½ Bl Enzianwurzel
10 g Süßholzwurzel
½ Zimtstange (Kaneel)
5 g schwarze Pfefferkörner
5 g Sternanis
5 g Fenchelsaat
5 Nelken
5 Wacholderbeeren
3 Kapseln Kardamom
1 Tonka-Bohne
Schale einer ungespritzten Orange
55 cl Brandy, Carlos 1, odgl.
10 cl Grand Marnier, alt. Ferrand Curacao

Zubereitung
Reife, doch feste Erdbeeren waschen, trocken tupfen, Stiele entfernen und in Scheiben schneiden. Ebenfalls Ingwer in feine Scheiben schneiden. In ein verschließbares Glas geben. Enzian- und Süßholzwurzel zufügen. Kaneel, Pfefferkörner, Fenchel, Sternanis, Nelken, Wacholderbeeren, Kardamom in einer trockenen Pfanne erhitzen, dabei schwenken, bis die Gewürze anfangen zu schwitzen. Sofort in das Glas geben. Die grob zerstoßene Tonka-Bohne und Orangenschale zufügen. Mit Brandy übergießen. Verschließen und gut durchschütteln. An einem dunklen, kühlen Ort 3 Wochen verwahren, dabei täglich einmal schütteln.

Nach dieser Zeit den Bitter durch ein feines Sieb, anschließend durch ein Käsetuch, oder Kaffeefilter gießen. Einen Tag ruhen lassen, hiernach den Bitter von evtl. Trübstoffen trennen. Den Grand Marnier zufügen und die Mischung gut vermengen. In geeignete Flakons füllen und mindestens einen Monat Ruhe gönnen.


Anfang
30. Mai 2019, 13:58
Fabiene_Boilley
3380 Beiträge

Toll, wieder was aus deiner Bitters-Werkstatt zu lesen! Und das Rezept klingt ja wirklich spannend. Könnte ich mir tatsächlich auch sehr gut in einem Brandy Old Fashioned vorstellen.Stoesschen
30. Mai 2019, 16:20
rrr
3848 Beiträge

Danke Fabiene, da gibt es bestimmt noch mehr leckere Cocktails, wo die Tröpfchen passen. Stoesschen
01. Juni 2019, 18:24
Orca
9060 Beiträge

Hör mal rrr,
versendest Du auch aus deiner Bitterwerkstatt herausCoolUnschuldigSchaemSchaemSchaem ???
Ich finde momentan nicht die Zeit dazu, die Rezepte auszuprobieren. Da liegt es doch nah, direkt
bei der Werkstatt nachzufragenGrins
LG
Orca
Wink