Cocktailforum

30. August 2010, 21:42
Cocktailboy
4158 Beiträge

Nicolas schrieb:
Irgendwie kann ich mir mich gut vorstellen...so Papst-Wheiwasserlike OFW im Zimmer verspritzend *g*


Es gibt dafür Sprühfläschchen, damit verteilt sich das ganze besser Zwinker. Ausserdem kannst du es auch einfach offen stehen und verdunsten lassen, das reicht auch schon aus um frischen Duft zu bekommen. Wie gesagt sehr vielfältig das Zeug Grins.

Wink
20. September 2010, 03:51
Bro_ker
185 Beiträge

Ich werde mir mal - für den Anfang - die Bitter Orange und Aromatic von Angostura besorgen. Die Links von Nicolas waren da ganz hilfreich.
Was kann man noch häufig verwenden?

Die Liste von triobar am Anfang des Threads ist ja auch ganz interessant.
20. September 2010, 22:06
Nicolas
204 Beiträge

Wenn du noch ein paar Tage wartest vergleiche ich dir Angutora orange und aromatic mit TBT Lemon, Orange und Aromatic Bitter.

Ich habe mit einem der Gründer von TBT geredet. Er meinte, dass Angostura viel Glycerin als Stabilisator nutzt. Da dies an erster Stelle der Zutaten steht glaube ich das sofort. Dies gkann einen ölig bitteren Eindruck geben. Ich kann das nach dem Vergleich von TBT Lemon und Angostura Orange durchaus bestätigen.

Den Lemon Bitter kann ich für Leichte Drinks wie Gin Tonic oder Tom Collins sehr empfehlen.
24. September 2010, 17:06
Bro_ker
185 Beiträge

Bist Du mit deiner kleinen Verkostung schon weitergekommen?

Auf dein Urteil bin ich nämlich sehr gespannt!
28. September 2010, 23:42
Nicolas
204 Beiträge

Ich bin zZ im Praktikum in Mainz und nicht daheim, weshalb ich das Paket, dass mittlerweile da ist noch nicht abholen konnte. spätestens Samstag werdet Ihr einen kleinen Vergleich haben.
03. Oktober 2010, 19:29
Nicolas
204 Beiträge

Einen Tag später als versprochen aber hoffendlich noch rechtzeitig:

Ein kleiner Vergleich der Aromatic und Orange Bitters von TBT und Angostura. An dieser Stelle nur ein wirklich Kleiner, da ich zZ. nicht die Zeit habe mal 1,2 Cocktails zu genießen.
Verkostet wurden je ein paar dashes des jeweiligen Bitters mit Zimmerwarmen Wasser.

Zuerst die Aromatic Bitters:
TBT und Angostura sind hier wirklich unterschiedliche Produkte. entgegen meinem ersten Eindruck hat der Angostura eine deutlich dezentere Bitternote. Der TBT riecht nacht Zimt, Piment und Weihnachten. Der A. ist deutlich Kräuterbetonter. Selbiges schlägt sich auch im Gescghmack nieder. Der A. kommt recht ausgewogen mit schöner Bitter und Kräuternote daher. Der TBT ist weihenachtlicher, was sich in manchen Cocktails sehr gut machen kann. Für den Anfang würde ich hier zum guten alten Angostura greifen, da er mir universeller erscheint.

Orange Bitters:
Hier ist es lustigerweise umgekehrt. der A. ist deutlich bitterer und hat eine Kombination aus Kräutern und Bitterorange. Der TBT hat einen frischeren fast garnicht kräuterigen Geschmack. Der geruch ist fast Parfumartig, leicht blumig während der Angostura recht derb daher kommt. Hier ist der TBT genau das was ich gesucht habe.Auch wenn ich ihn noch nicht in Cocktails probiert habe bringt er im Purtest genau die geschmackliche Kopfnote die ich gesucht habe.
Im übrigen fährt der Lemonbitter genau die gleiche schiene: leicht, zitronisch, nicht sehr bitter. m.E. perfekt für GinSour und alle Abkömmlinge sowie allgemein Sours mit leichten, hellen Spirituosen.

Meine vorläufige Kaufreihenfolge wäre Anostura Aromatic, TBT Orange, TBT Lemon, Angostura Orange.



Kurze Eindrücke zu den anderen im Set enthaltenen Bitters folgen die Tage. Nasale Ersteindrücke:
Xocklate: Rums is der Bitter
Celery: wirklich interessant...etwas wie mein Saunaaufguss...
Creole: fruchtiger Zahnarzt


Ich entzschuldige mich im Vorraus für blöde Neologismen, unzulängliche testmethoden und die kurze Abhandlung.

Nico
05. Oktober 2010, 03:05
Bro_ker
185 Beiträge

Danke für deinen Erfahrungsbericht!

Eigentlich hatte ich mich ja schon aufgrund des Links auf die Bitters von Angostura (Aromatic und Orange) eingeschossen.

Da die Bitters von TBT schwer vor Ort zu beschaffen sind, werde ich wohl auch (zunächst) auf Angostura zurückgreifen. Vielleicht gefällt mir ja die Kräuternote des Angostura Orange besser als der "parfumartige" Geschmack des TBT Laechel
05. Oktober 2010, 20:01
Nicolas
204 Beiträge

parfumarftig ist vielleicht etwas zu heftig, er ist aber auf jeden fall leichter
05. Oktober 2010, 20:12
SchuettelStefan
19673 Beiträge

Parfümartig ist nicht nur heftig, ich würde eher sagen das ist völlig falsch. Der schmeckt wírklich wunderbar nach Bitterorange.
05. Oktober 2010, 22:52
Bro_ker
185 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Parfümartig ist nicht nur heftig, ich würde eher sagen das ist völlig falsch. Der schmeckt wírklich wunderbar nach Bitterorange.


Impliziert das auch, dass Dir der TBT Orange besser gefällt?
05. Oktober 2010, 22:54
SchuettelStefan
19673 Beiträge

Meine Aussage lautet, der TBT Orange gefällt mir sehr gut. Das er mir besser als der Angostura gefällt, kann ich nicht sagen, da ich den Angostura nicht kenne. Der TBT scheint mir jedoch sehr authentisch zu sein.
08. Oktober 2010, 17:44
Nicolas
204 Beiträge

hast ja recht...streichen wir das Parfumartige und nennen ihn im Gegensatz zum Angostura leicht. Er ist auf jeden Fall genau das was ich gesucht habe.

Edit: Haltmal...ich sehe grad, dass ich nur was von parfumartigen Geruch geschrieben habe, und dazu stehe ich weiter.
24. Februar 2012, 21:42
CocktailStylaZz
904 Beiträge

Ich hab mal so ne Frage: Ich hab jetzt seit einiger Zeit Angostura Bitter und habe es auch schon ausprobiert, aber mir will einfach kein Cocktail damit gelingen. Welches sind denn eure Lieblingscocktails mit Angostura?

LG
27. Februar 2012, 11:50
p.k
4665 Beiträge

CocktailStylaZz schrieb:
Ich hab mal so ne Frage: Ich hab jetzt seit einiger Zeit Angostura Bitter und habe es auch schon ausprobiert, aber mir will einfach kein Cocktail damit gelingen. Welches sind denn eure Lieblingscocktails mit Angostura?

LG


Im Martinez ist er eigentlich unverzichtbar. Generell harmoniert er gut mit Vermouth-Drinks.
27. Februar 2012, 16:51
CocktailStylaZz
904 Beiträge

Oh, auf die Idee mit Vermouth bin ich noch gar nicht gekommen. Werde ich mal probieren, danke.
Ich habe gestern mal einen Horses Neck probiert, der war sogar OK (4cl Bourbon, viel Eis, Ginger Ale/Beer als Filler, 3 Tropfen Angostura und 1-2 Schnitze Zitrusfrucht)

LG