Cocktailforum

01. Mai 2019, 15:42
TC1.0
4 Beiträge

Hi,
erstmal Liebe Grüße an Alle und höchsten Respekt vor der Arbeit die ihr euch gemacht habt...Hut ab!
Ich bin neu im Forum hab mal den Soho Sling als neues Rezept eingestellt aber eigentlich eine ganz andere Frage an euch.

Ich habe natürlich verschiedenste Spirituosen wie z.B. div. Gin (My Favourite Grins ), div. Whisky, div. Vodka, Rum, Tequila, etc. etc. Das Ganze habe ich in meinem Wintergarten, da ich dort auch die dazu passende Bar gebaut habe.
In dem Wintergarten herrschen über das Jahr natürlich verschiedenste Temperaturen und einige Flaschen werden sporadisch auch direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt.
- Macht das den Spirituosen eigentlich was aus mal bei 5°C und mal bei 40°C gelagert zu werden?
- Gibt es welche die besonders temperaturempfindlich sind?
- Macht es einen Unterschied ob die bereits geöffnet waren?
Bisher habe ich noch keine Veränderung geschmeckt.

Gruß
TC1.0
01. Mai 2019, 15:52
el_muerte
10843 Beiträge

Ideal ist das nicht. Solange die Flaschen aber noch original verschlossen sind, sollte nicht viel passieren, es sei denn , du möchtest die 10 Jahre stehen lassen.
Anders bei Anbruchflaschen. Durch den Sauerstoff finden dann schon Umwandlungsprozesse statt, Sonneneinstrahlung ist
dann besonders bei hellen Flaschen nicht gut und hohe Temperaturen beschleunigen das Ganze. Wink
02. Mai 2019, 20:32
Orca
9061 Beiträge

Hallo TC1.0,
willkommen bei Cocktailscout und viel Spaß hier im Forum.
Ich würde auch gerade bei geöffneten Spirituosen eine direkte Sonneneinstrahlung und viel Wärme vermeiden.
WinkWink
04. Mai 2019, 07:56
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Was genau passiert ist ohne eine Laboranalyse nur schwer zu sagen. Fakt ist, das sowohl Wärme, als auch direkte Sonnenein-(UV)-strahlung keine Qualitätssteigernde Wirkung haben. Das UV-Licht schadet nachweislich dem Geschmack (wahrscheinlich bricht es die Molekülverbindungen auf) und Wärme hat ungewollte Verdunstung zur Folge. Das sind Beides Dinge, die niemand haben will. Ich würde da auf jeden Fall Abhilfe schaffen wollen.
05. Mai 2019, 00:57
Fabiene_Boilley
3406 Beiträge

Bei mir habe ich festgestellt, dass ungelagerte Spirituosen (Gin, Vodka) und Rum relativ hitzebeständig sind, besonders bei Whisk(e)y ist alles >25°
aber ein ziemliches Problem. Im krassesten Fall "kippt" der Inhalt um, d.h. die Aromen verfliegen und man schmeckt vorrangig den Alkohol. Ich würde da auf jeden Fall eine Lagerung im Keller empfehlen.
09. Mai 2019, 21:38
TC1.0
4 Beiträge

Super, danke für die Tipps.
Werde die bereits geöffneten Schätze dann wohl doch in den Keller verfrachten und bei den anderen zumindest versuchen die etwas dunkler zu lagern. Blöd ist, das gerade die Flaschen, die in einem umgebauten Fenster stehen, der Blickfang in meiner kleinen Wintergarten Bar sind Heul
Da würde ganz schön was fehlen
10. Mai 2019, 06:25
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Du kannst versuchen das Fenster mit dunkler UV-Schutzfolie zu dämmen und mit langsam drehenden großen Lüftern (damit es nicht so laut wird) kühlende Luft an die Flaschen zu bringen. Wenn dann Licht an der Stelle fehlt, könntest Du mit indirekter LED-Beleuchtung nachbessern.
15. Mai 2019, 21:27
TC1.0
4 Beiträge

Das Fenster ist kpl. mit einem Spiegel versehen, so daß es in etwa wie eine Spiegelwand einer Bar aussieht (kann leider kein Bild hochladen). Sonne kommt dadurch nicht herein.
Das Problem ist die große Schiebetür des Wintergartens. Zum einen kann ich nicht dauerhaft den Einfall von Sonnenlicht verhindern und zum zweiten wird sich der Wintergarten durch die große Glasfront im Sommer definitiv stark aufheizen, selbst wenn ich meine Schutzrollos runterlasse. Die Flaschen stehen vor dem fenster in der kurzen Wand, so daß sie zeitweise definitiv Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Traurig
29. August 2019, 20:19
Jana
9 Beiträge

el_muerte schrieb:
Ideal ist das nicht. Solange die Flaschen aber noch original verschlossen sind, sollte nicht viel passieren, es sei denn , du möchtest die 10 Jahre stehen lassen.
Anders bei Anbruchflaschen. Durch den Sauerstoff finden dann schon Umwandlungsprozesse statt, Sonneneinstrahlung ist
dann besonders bei hellen Flaschen nicht gut und hohe Temperaturen beschleunigen das Ganze. Wink


Ja im Allgemeinen kann ich bestätigne, dass Sonneneinstrahlung nicht wirklich hilfreich ist, da chemische Prozesse in Gang gesetzt werden, und das ist nicht immer vorteilhaft.
29. August 2019, 20:20
Jana
9 Beiträge

TC1.0 schrieb:
Super, danke für die Tipps.
Werde die bereits geöffneten Schätze dann wohl doch in den Keller verfrachten und bei den anderen zumindest versuchen die etwas dunkler zu lagern. Blöd ist, das gerade die Flaschen, die in einem umgebauten Fenster stehen, der Blickfang in meiner kleinen Wintergarten Bar sind Heul
Da würde ganz schön was fehlen


Schade ja, aber besser so.