Cocktailforum

26. April 2013, 23:07
SchuettelStefan
19606 Beiträge

KA, vielen wird der wohl nicht süß genug sein und einen Namen hab ich auch nicht dafür. Sollten sich wirklich Interessenten finden, kann man ihn ja immer noch eintragen.
26. April 2013, 23:27
grimmel14
2913 Beiträge

Nur wer wagt gewinnt und ein Name, daran kann es doch wohl nicht scheitern, oder?
26. April 2013, 23:32
shakingharry
3368 Beiträge

Genau. Schlecht klingt die Mixtur ja nunmal gar nicht. Ich schlage Sandy Water vor.
26. April 2013, 23:40
SchuettelStefan
19606 Beiträge

Wär 'ne Möglichkeit. Nordic Walking würde mir auch gefallen, oder vielleicht auch Stockente. Grins
26. April 2013, 23:56
shakingharry
3368 Beiträge

Äähm, wieso Stockente??? Verwirrt
27. April 2013, 00:06
SchuettelStefan
19606 Beiträge

Die Nordic Walker werden doch bösartigerweise wegen ihres watschelnden Ganges und dem Einsatz der Gehstöcke auch gern mal als Stockenten bezeichnet.
Ich weiß das ist nicht nett, aber mir gefällt es. Grins
27. April 2013, 00:08
grimmel14
2913 Beiträge

Lol den find ich gut
27. April 2013, 00:12
shakingharry
3368 Beiträge

Stimmt, der ist passend. Aber der Zusammenhang wird sich vermutlich nicht jedem erschliessen.
27. April 2013, 00:21
SchuettelStefan
19606 Beiträge

War ja auch nur so ein Gedanke. Aer davon mal abgesehen, gibt es des öfteren Namensgebungen, die nicht nur für potentielle Interessenten wenig nachvollziehbar sind, sondern gelegentlich auch vom Ersteller nicht schlüssig erklärt werden können. Im Gegensatz dazu kann ich meinen zumindest erklären, wenn er auch merkwürdig ist. Zwinker
27. April 2013, 00:23
Fabiene_Boilley
3488 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Die Nordic Walker werden doch bösartigerweise wegen ihres watschelnden Ganges und dem Einsatz der Gehstöcke auch gern mal als Stockenten bezeichnet.
Ich weiß das ist nicht nett, aber mir gefällt es. Grins

Dann würde "Stockente" den Cocktail doch eher abwerten.Zwinker "Nordic Walker" wäre doch treffend und wenn einem die Zubereitung misslungen ist, nennt man ihn "Stockente".Grins
27. April 2013, 00:28
shakingharry
3368 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Aber davon mal abgesehen, gibt es des öfteren Namensgebungen, die nicht nur für potentielle Interessenten wenig nachvollziehbar sind, sondern gelegentlich auch vom Ersteller nicht schlüssig erklärt werden können. Im Gegensatz dazu kann ich meinen zumindest erklären, wenn er auch merkwürdig ist. Zwinker


Jaja, der Schraubenzieher lässt grüßen.
14. Mai 2013, 21:49
Fabiene_Boilley
3488 Beiträge

In der nächsten Zeit möchte ich meine Bar endlich mal um einen Maraschino-Likör erweitern. Die erste Idee war natürlich der Luxardo, jetzt habe ich allerdings festgestellt, dass ja auch Boudier einen Maraschino produziert, der preislich im selben Bereich liegt. Normalerweise gilt ja der Luxardo als der Maraschino schlechthin, aber die Produkte von Boudier sind ja qualitativ auch extrem hochwertig. Hat jemand von euch zufällig irgendwelche Erfahrungen mit letzterem gemacht?

Liebe Grüße, FabieneWink
14. Mai 2013, 22:45
SchuettelStefan
19606 Beiträge

Der Luxardo ist sehr gut, den Boudier kenne ich leider nicht. Er hat aber gegenüber dem Luxardo schon mal ein 2% Handycap. Das ist zwar nicht viel, will aber auch erst mal durch andere Geschmacksträger wieder ausgebügelt werden.
Die Papierform und viele positive Kommentare sprechen erst mal für den Luxardo, heißt aber natürlich im Umkehrschluß nicht, daß der Boudier nicht auch gut sein kann.
Wie gesagt, ich kann's leider nicht einschätzen. Vielleicht kaufst Du ja auch beide und berichtest uns dann. Grins
14. Mai 2013, 23:19
Fabiene_Boilley
3488 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Der Luxardo ist sehr gut, den Boudier kenne ich leider nicht. Er hat aber gegenüber dem Luxardo schon mal ein 2% Handycap. Das ist zwar nicht viel, will aber auch erst mal durch andere Geschmacksträger wieder ausgebügelt werden.
Die Papierform und viele positive Kommentare sprechen erst mal für den Luxardo, heißt aber natürlich im Umkehrschluß nicht, daß der Boudier nicht auch gut sein kann.
Wie gesagt, ich kann's leider nicht einschätzen. Vielleicht kaufst Du ja auch beide und berichtest uns dann. Grins

Beide zu kaufen wäre natürlich auch eine Idee, aber danach bin ich auch fast 40 Euro ärmer.Ueberrascht Jetzt steht ja auch erst mal der Mai Tai-Test an, da wird der Maraschino-Test noch etwas warten müssen.Zwinker Von Boudier habe ich generell nur Gutes gehört, deshalb wollte ich einfach auch mal einen Likör von dieser Firma probieren. Andererseits ist man beim Luxardo wohl auf der sicheren Seite. Werde noch mal überlegen, vielleicht gibts ja doch noch einen, der den Boudier kennt.
14. Mai 2013, 23:19
p.k
4665 Beiträge

Fabiene_Boilley schrieb:
In der nächsten Zeit möchte ich meine Bar endlich mal um einen Maraschino-Likör erweitern. Die erste Idee war natürlich der Luxardo, jetzt habe ich allerdings festgestellt, dass ja auch Boudier einen Maraschino produziert, der preislich im selben Bereich liegt. Normalerweise gilt ja der Luxardo als der Maraschino schlechthin, aber die Produkte von Boudier sind ja qualitativ auch extrem hochwertig. Hat jemand von euch zufällig irgendwelche Erfahrungen mit letzterem gemacht?

Liebe Grüße, FabieneWink
Schwierig - ich habe noch alte Luxardo Abfuellungen, und die sind genial. Anderseits bin ich von Boudier auch nur vom Parfait Amour (eklig!) enttaeuscht gewesen... naja, entweder beide oder den Luxardo.
Nebenbei - falls Du den Luxardo fuer einen Singarpur Sling in Erwaegung ziehst, dann versuche zuvor einen Straits Sling, mit Kirschwasser.