Cocktailforum

21. Juli 2007, 05:08
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Ja man kann ihn auch im Cosmo verwenden (wer keinen Vaihinger-Cranberrynektar bekommt), um den etwas 'anzudicken'. Aber als Cranbeersensaft-Ersatz hat er eben den Nachteil, daß er sehr süß ist und so eignet er sich eben nur bedingt.

Grüße Wink
04. August 2007, 18:42
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Hab mal wieder einen GA-Saft aufgemacht
Southern Blood
3cl Cachaca 51
3cl Mulata 3A
3Dsh Orange Bitter
1cl RS Vanillesirup
6cl Granatapfelsaft
6cl Cranberrynektar
mit viel Eis kräftig shaken

Grüße Wink

20. August 2007, 18:44
p.k
4665 Beiträge

Am WE bin ich doch tatsächlich über einen Entsafter bei Kaufland gestolpert... und ich muß zugeben, daß Kiwisaft in der Tat eine leckere Angelegenheit ist.

WinkWink
20. August 2007, 18:48
SchuettelStefan
19550 Beiträge

p.k schrieb:
Am WE bin ich doch tatsächlich über einen Entsafter bei Kaufland gestolpert... und ich muß zugeben, daß Kiwisaft in der Tat eine leckere Angelegenheit ist.

WinkWink
Hab ich Dir schon mal was schlechtes empfohlen? ZwinkerGrinsLolLalaAetsch

Grüße Wink
18. September 2007, 23:33
Blackfire
231 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
p.k schrieb:
Am WE bin ich doch tatsächlich über einen Entsafter bei Kaufland gestolpert... und ich muß zugeben, daß Kiwisaft in der Tat eine leckere Angelegenheit ist.

WinkWink
Hab ich Dir schon mal was schlechtes empfohlen? ZwinkerGrinsLolLalaAetsch

Grüße Wink


Hast du ihm etwa empfohlen im Supermarkt über Küchenmaschinen zu stolpern?? Lol
Ciao, Blackfire.
22. September 2007, 05:58
SchuettelStefan
19550 Beiträge

LolLolLol

Grüße Wink
26. Oktober 2008, 20:18
Tumbler
3038 Beiträge

Worin liegt der Unterschied zwischen Pink Grapefruit - Saft und (normalem) Grapefruitsaft? Kann ich die gleich verwenden oder machen die geschmacklich einen solchen großen Unterschied? Verwirrt

Wink Tumbler
26. Oktober 2008, 20:22
Cocktailboy
4158 Beiträge

Ich find den pinken milder, sprich weniger bitter/sauer. Kann aber auch an den unterschiedlichen Marken liegen, die waren nämlich nicht vom selben Hersteller Verwirrt.

Wink
26. Oktober 2008, 20:44
jean.11
8151 Beiträge

Nee stimmt schon, der Pink Grapefruit ist milder.
26. Oktober 2008, 20:53
Tumbler
3038 Beiträge

Ah ok alles klar, danke! Hurra
29. Oktober 2008, 22:01
Cocktailboy
4158 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Ginger Ale
100g frischer Ingwer geraspelt
1große unbehandelte Zitrone
5EL Zucker
1L stark kohlensäurehaltiges Mineralwasser

Den geraspelten Ingwer mit dem Zitronensaft, der Zitronenschale(etwas kleinschneiden) und dem Zucker gut zerdrücken und in einen verschließbaren Behälter geben. Das Mineralwasser dazu und 2 Tage gut verschlossen im Kühlschrank stehen lassen. Nach 2 Tagen durch ein Sieb abgießen.

Grüße Wink


Hab mir heute mal die Zutaten besorgt und werde es mal ansetzten. Bin gespannt wie das so schmeckt. Generell mag ich Ingwer und Ginger Ale sehr, also sollte nicht allzu viel schief gehen Zwinker.

lg Wink
29. Oktober 2008, 22:40
el_muerte
10843 Beiträge

Da bin ich sehr gespannt, das wollte ich nämlich auch mal ausprobieren. Wink
29. Oktober 2008, 22:52
Cocktailboy
4158 Beiträge

Testbericht folgt dann am Samstag oder so. Muss ja 2 Tage ziehen und werde erst morgen Nachmittag zum ansetzten kommen.

lg Wink
02. November 2008, 01:06
Cocktailboy
4158 Beiträge

Soo, pünkltich wie versprochen kommt jetzt der Testbericht noch am Samstag zum self made Ginger Ale Aetsch.

Hab mich dieses Mal genau an die Angaben gehalten und finde das Ergebniss eigentlich ziehmlich lecker. Mit dem bekannten Ginger Ale (Schweppes) hat es geschmacklich wenig gemein aber das ist ja nicht negativ. Schmeckt selbst gemacht deutlich mehr nach Ingwer (auch relativ scharf im Geschmack) und Zitrone. Beim nächsten Versuch würde ich eventuell etwas weniger Ingwer nehmen und mal sehen wie es sich auswirkt. Eine andere Idee wäre ein Sirup auf dieser Ingwer/Zitronen Basis. Den könnte man dann sicherlich auch gut im Tee verwenden oder dann einfach mit Mineralwasser auffüllen und für Drinks verwenden. Vorteil eines Sirups im Vergleich zum "Saft" wäre auf jeden Fall die längere Haltbarkeit und die fehlende Kohlensäure. Ich hatte sehr kohlensäurehältiges Mineralwasser verwendet aber dennoch war heute nicht mehr allzuviel dazu vorhanden. War zwar sehr vorsichtig aber durch das umfüllen und Filtern und natürlich das ziehen lassen über 2 Tage ging das viel verloren. Das Problem erübrigt sich natürlich wenn man erst vor dem Gebrauch dann das Mineralwasser dazu gibt. Denk ich werde mal so einen Sirup versuchen, wnen ich ein brauchbares Rezept herausgefunden habe werd ichs posten.

lg Wink
02. November 2008, 12:58
el_muerte
10843 Beiträge

Evtl. kann man mit einer Soda Maschine wieder Kohlensäure reinpumpen.
Dein Versuch hört sich sehr gut, bei Gelegenheit werde ich das dann auch mal versuchen. Wink