Cocktailforum

14. März 2011, 22:49
jean.11
8153 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Ich wollte das schon die ganze Zeit mal loswerden, hab's aber immer wieder vergessen. Wer Rum und Likör mag, sollte sich unbedingt mal den Siboney 34 ins Glas holen. Töne von Vanille und Kaffee, gepaart mit gut gelagertem Rum. Sowohl pur, als auch im Drink wirklich sehr lecker. Sollte sich den jemand zulegen, gebt bitte mal Feedback, wie Ihr ihn findet.

Das war eine sehr gute Empfehlung Super
Vor allem mit etwas Limettensaft und einem Eiswürfel finde ich den sehr lecker. Cool
15. März 2011, 12:26
SchuettelStefan
19606 Beiträge

Hab ich schon mal was schlechtes empfohlen? ZwinkerLol
Mit Limette Super Du sagst es! Aber auch mit 1-2cl Cranberrynektar, oder Granatapfelsaft und einer Limettenscheibe ein echter Genuß. Laechel
Freut mich, daß er Dir schmeckt.
15. März 2011, 12:31
jean.11
8153 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Hab ich schon mal was schlechtes empfohlen? ZwinkerLol

Natürlich nicht!

SchuettelStefan schrieb:
Mit Limette Super Du sagst es! Aber auch mit 1-2cl Cranberrynektar, oder Granatapfelsaft und einer Limettenscheibe ein echter Genuß. Laechel
Freut mich, daß er Dir schmeckt.

Muss ich probieren wenn ich mal wieder Cranberrynektar habe. Hört sich sehr lecker an. Super
14. September 2012, 15:47
p.k
4665 Beiträge

Andaloe, ein Sanddornlikoer. Sehr gut mit Prosecco und einer Orangenzeste.o
19. September 2012, 15:22
carin3
3 Beiträge

Ich habe das jetzt einmal ausprobiert: Andaloe und prosecco. und ich muss eines klarstellen: HMMMM lecker Laechel
24. September 2012, 13:45
p.k
4665 Beiträge

carin3 schrieb:
Ich habe das jetzt einmal ausprobiert: Andaloe und prosecco. und ich muss eines klarstellen: HMMMM lecker Laechel


... und man kann sogar ein Eis draus zaubern: 300ml Sahne mit 2EL weißem Rohrzucker anschlagen, ein steifgeschlagenes Eiweiß drunterheben und ca. 10cl Andalö unterrühren. Und ab in die Eismaschine!
24. September 2012, 23:56
polanski
310 Beiträge

Hat eigentlich schon jemand die neuen ESSENCE-Liköre von Marie Brizard ausprobiert? Klingen ganz gut. Der Violet würde mich reizen, weil ich immer noch keinen Veilchenlikör habe.
25. September 2012, 18:44
p.k
4665 Beiträge

polanski schrieb:
Hat eigentlich schon jemand die neuen ESSENCE-Liköre von Marie Brizard ausprobiert? Klingen ganz gut. Der Violet würde mich reizen, weil ich immer noch keinen Veilchenlikör habe.


Ich kenne die noch nicht, aber weniger süß und dafür 30% Alkohol hört sich wirklich sehr gut an. Allerdings kommen die mir ziemlich billig vor...
01. Oktober 2012, 18:50
olli91
701 Beiträge

Da Posts zu Likören ja in diesen Thread sollen und keinen eigenen Thread bekommen dürfen, verfrachte ich meinen Post zum Ty Ku Likör mal in diesen Thread. Laechel

Ich wollte mal fragen ob hier schon mal jemand den Ty Ku Likör getrunken hat?
Hier gibt es einen detaillierten Artikel zur Herkunft des Likörs, kaufen kann man ihn bspw. hier oder hier für zwischen 28€ und 129€ (Ty Ku Quartet mit 4 Sorten).

Auf der Website mit dem Artikel zu Ty Ku Likör hat dieser durchweg sehr positive Bewertungen erhalten (wobei sich natürlich die Frage stellt ob die real sind?) und er klingt an sich auch ganz interessant - Shocho und Sake, also asiatischer Wodka, sollen mit einer Vielzahl gesunder Früchte gemixt sein.
Außerdem soll man ihn mit so ziemlich allem mixen können. Darüber hinaus ist die Flasche ein absoluter Hingucker, da in dem ohnehin sehr edlen, modernen Design unten eine LED eingebaut ist, welche aufleuchtet sobald die Flasche hochgehoben wird.

Es gibt Ty Ku soweit ich weiß in vier Varianten: Weiß (White Sake), schwarz (Black Sake), blau (Blue Soju) und grün (Green Liqeur).

Hat den schon mal jemand getrunken? Irgendwelche Erfahrungen? Tipps? Gedanken zu diesem Likör?





01. Oktober 2012, 22:30
Orca
9063 Beiträge

Sorry, da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Mit Sake habe ich noch nicht viel zu tun gehabt. Nur zweimal beim Essen in einem Japanischen Restaurant, und das war nicht gerade ein Highlight für mich.

Wink
02. Januar 2013, 19:50
olli91
701 Beiträge

Ich bin beim Stöbern in einigen Cocktailbüchern nun schon vermehrt auf die sogenannte "Crème de Noyaux" gestoßen - laut Wikipedia ein nach Mandeln schmeckender Crème-Likör aus Aprikosen- und Pfirsichkernen. Scheint mir sehr ähnlich zu Amaretto zu sein. Hat den schon mal jemand getrunken? Gibt es große geschmackliche / aromatische Unterschiede zum Amaretto? Kann man in Cocktailrezepten Crème de Noyaux wohl durch Amaretto ersetzen?

Danke! Laechel


02. Januar 2013, 21:33
shakingharry
3368 Beiträge

Ich kenne ihn nicht. Aber da "Nüsse" auf französisch "noix" heisst, nehme ich an, dass da vermutlich Nüsse im Spiel sind und somit eher ein Nusslikör als ein Mandellikör vorliegt.
03. Januar 2013, 16:18
el_muerte
10864 Beiträge

Ich hab von dem Zeug bisher noch nichts gehört.
Probier es doch aus und berichte mal. Wink
03. Januar 2013, 20:18
olli91
701 Beiträge

Würde ihn sehr gerne ausprobieren muerte, allerdings scheint der Likör in Deutschland nicht auf den Markt zu sein. Vll kann ihn ja jemand selbst herstellen, hier habe ich ein Rezept für eine Noyaux-Variante gefunden. Wäre sicher interessant das mal zu testen.
Ich denke ich würde es allerdings nicht versuchen, da vor allem Pfirsichkerne ja u.a. Blausäure enthalten und ich mich zu wenig mit sowas auskenne, als sicher sagen zu können, dass da kein Risiko besteht.
04. Januar 2013, 00:39
el_muerte
10864 Beiträge

Da mach dir mal keinen Kopf.
Wenn du wüsstest, was in Medikamenten alles drin ist. Grins
Hier gibts ein paar Informationen dazu.Wink