Cocktailforum

10. Dezember 2014, 21:40
rrr
3868 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
olli91 schrieb:
Danke für die Tipps! Laechel Das mit dem Gälischen finde ich eine nette Idee, der Talisker ist mir übrigens zu deftig, so weit bin ich noch nicht. Ich habe mich für den Allt-a-Bhainne 16Y entschieden, der passt meiner Meinung nach perfekt zu einem Weihnachtscocktail, da er sowas von Orange, Zimt, Sherry hat. Laechel
Sehr schön. Laß uns aber dann auch wissen, wie er Dir gemundet hat. Stoesschen


Auch die Adventelfen würden gern erfahren, wie der Nollaig Dir mundet.
10. Dezember 2014, 22:19
Fabiene_Boilley
3424 Beiträge

Der erinnert mich ja ein wenig an einen Mai Tai mit Whiskey. Wobei ich dann die Mandarine gegen eine Limette eintauschen würde.Grins
11. Dezember 2014, 14:58
rrr
3868 Beiträge


• 1905: Der sächsische König Friedrich August III. erklärt Radeberger Pilsener per Dekret zum Tafelgetränk seiner Majestät. • 1941: Deutschland und Italien erklären den USA den Krieg. • 1946: Das Kinderhilfswerk UNICEF wird als Spezialorganisation der Vereinten Nationen gegründet. • 1957: In der DDR wird von nun an ungesetzliches Verlassen ihres Territoriums als Republikflucht bestraft. • 1961: Adolf Eichmann wird im Eichmann-Prozess vom Bezirksgericht Jerusalem wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen. • 1967: In Toulouse wird geladenen Gästen der Prototyp des britisch-französischen Gemeinschaftsprojekts Concorde vorgestellt. • 1981: Der 39-jährige Muhammad Ali absolviert den letzten Boxkampf seiner Karriere. Im Drama auf den Bahamas verliert der von Krankheit bereits Gezeichnete klar nach Punkten gegen Trevor Berbick. • 1983: Papst Johannes Paul II. stattet der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Rom in der Christuskirche einen Besuch im Rahmen der Ökumene ab. Niemals zuvor hielt sich ein katholisches Kirchenoberhaupt in einer protestantischen Kirche auf. • 2008: Die United States Securities and Exchange Commission (SEC) erhebt Anklage vor dem US-Bezirksgericht Manhattan gegen Bernard L. Madoff. Der Finanz- und Börsenmakler ist zahlungsunfähig, nachdem sein nach einem Schneeballsystem betriebener Investmentfonds mit etwa 50 Milliarden US-Dollar Schaden zusammenbricht.


Ho ho ho Too Too
3cl Jamaica Rum
3cl Brandy
1 Ei
1Bl Himbeersirup
1Bl Zuckersirup, oder Wintersirup # 1

Alles kräftig auf Eis shaken, in gekühlte Cocktailschale abseihen. Mit Vanillezucker bestreuen, oder vorher einen Crustarand mit Vanillezucker fertigen.

Irish Christmas-Dwarf
4 cl Orangensaft
2 cl Zitronensaft
2 cl Mandelsirup
Ca. 10 cl Ginger Ale (Ginger Beer)
3 dashes Blue-Curacao-Sirup

Mandelsirup und Säfte shaken, auf gestoßenes Eis abseihen. Mit Ginger Ale auffüllen, vorsichtig mit Curacaosirup abspritzen und Minzblättchen garnieren.

11. Dezember 2014, 17:51
olli91
701 Beiträge

rrr schrieb:
SchuettelStefan schrieb:
olli91 schrieb:
Danke für die Tipps! Laechel Das mit dem Gälischen finde ich eine nette Idee, der Talisker ist mir übrigens zu deftig, so weit bin ich noch nicht. Ich habe mich für den Allt-a-Bhainne 16Y entschieden, der passt meiner Meinung nach perfekt zu einem Weihnachtscocktail, da er sowas von Orange, Zimt, Sherry hat. Laechel
Sehr schön. Laß uns aber dann auch wissen, wie er Dir gemundet hat. Stoesschen


Auch die Adventelfen würden gern erfahren, wie der Nollaig Dir mundet.


Im Eifer des geschäftigen Fußballabends gestern habe ich das Mixen dann tatsächlich ganz vergessen. Wird heute Abend nachgeholt, inkl. Rückmeldung! Wäre dann auch super wenn jemand das Rezept als Vorschlag eintragen würde, dann könnte ich dort direkt meine Bewertung abgeben (geht ja nicht wenn ich es selbst eintrage) und wir sparen uns hier den OT.
11. Dezember 2014, 18:53
rrr
3868 Beiträge

Olli, erinnerst Du dich?
olli91 schrieb:
Eigentlich passt so ziemlich alles mit den typisch weihnachtlichen Aromen... Man könnte auch mal einen Weihnachts Mai Tai versuchen Grins Wir haben uns ja schonmal drüber unterhalten dass der auch mit Bourbon bzw. Whisky statt karibischem Rum gar nicht schlecht ist, dann wie beim Jet Pilot Zimtsirup dazu, als Saft nimmt man Mandarine... ok, hat dann doch nichts mehr mit 'nem Mai Tai zu tun ...
Aber die Vorstellung eines Weihnachts Mai Tais gefällt mir trotzdem irgendwie, das ist so ein herrlich ironischer Kontrast, weil es ja eigentlich überhaupt nicht passt. Lol

Dann haben die Adventelfen den Himmel in Bewegung versetzt, um ein Rezept für dich zu bekommen:
rrr schrieb:
...Und nicht nur speziell für Olli, ein Weihnachts-Mai-Tai-Rezept. Vielleicht findet ihr es heraus....

Ja, herausgefunden hat es dann:
Fabiene_Boilley schrieb:
Der erinnert mich ja ein wenig an einen Mai Tai mit Whiskey....


Eigentlich ist es Dein Rezept. Aber schick mir eine PN oder schreib kurz hier, ob es sich lohnt, dann trage ich den Mai Tai äähh...Nollaig ein.
11. Dezember 2014, 20:24
rrr
3868 Beiträge

Chefe hat mir mal wieder erlaubt Etwas zu berichten:

Advent-Tagestipp
Gekaufter Vanillezucker ist eher minderer Qualität, wenn überhaupt echte Vanille verwandt wird und nicht lediglich künstliches Vanillearoma zugesetzt wurde. Deswegen lohnt es sich generell Vanillezucker ohne viel Aufwand selbst herzustellen. Man nehme:

Vanillezucker
1 kleines verschließbares Glas, Konfitürenglas eignet sich gut
nicht zu grober Zucker, Menge gibt die Glasgröße vor
Vanillestange/n

Glas mit dem Zucker füllen und der Länge nach aufgeschnittene Vanillestange reinstecken. Das Glas ab und zu schütteln. Nach ca. 2 – 3 Wochen ist der Vanillezucker einsatzbereit. Oft wird in der Küche lediglich das Mark der Schote verwandt. Das meiste Aroma steckt aber in der Schote. Selbst wenn die Vanillestange z. B. in Milch mitgekocht wurde, ist sie immer noch, nach abwaschen und abtrocknen wiederverwendbar. Diese schon benutzten Schoten eignen sich hervorragend für den Vanillezucker. Immer zu den Anderen in das Glas stecken und Zucker nachfüllen.

Vielleicht sprengt es den Rahmen einer Cocktailseite. Aber wenn ihr denkt, daß die Schoten ausgelaugt sind, eine weitere Verwendung ist nicht ausgeschlossen:

Vanillesalz
Gleiche Vorgehensweise wie beim Vanillezucker, nur halt Salz ins Glas füllen. Die aus dem Vanillezucker entnommenen und vom Zucker befreiten Vanilleschoten zufügen, fertig. Oder wer hat, kann die Stangen auch mit einem Püriergerät fein zerkleinern. Gibt nicht nur kurzgebratenem Fleisch oder Fisch ein tolles Aroma.

12. Dezember 2014, 09:42
rrr
3868 Beiträge


• *1761: Marie Tussaud, französische Wachsbildnerin • 1911: Der britische König Georg V. wird in Delhi zum Kaiser von Indien gekrönt. Der Hauptstadtsitz Britisch-Indiens wird im Rahmen der Krönungsfeierlichkeiten von Kalkutta hierher verlegt, Neu-Delhi entsteht in der Folge. • († 1912) Prinzregent Luitpold von Bayern • 1913: Leonardo da Vincis Bild Mona Lisa taucht in Florenz auf, zwei Jahre nach dem Diebstahl aus dem Pariser Louvre. 1915: Mit der Junkers J 1 absolviert das weltweit erste Ganzmetallflugzeug einen ersten Probeflug. • 1946: Schah Mohammad Reza Pahlavi marschiert in die iranischen Provinz Aserbaidschan ein. Die Mitglieder der kommunistischen Aserbaidschanischen Volksregierung werden verhaftet oder fliehen in die Sowjetunion. • 1948: Gründung der FDP • († 1963) Theodor Heuss • 1963: Die Kronkolonie Kenia wird von Großbritannien unabhängig. • 1999: Mehr als 60 Jahre nach ihrer Schließung wird die renovierte Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis in Moskau, die größte katholische Kirche in ganz Russland, wieder ihrer religiösen Bestimmung als Gotteshaus übergeben. • 1999: Der maltesische Öltanker Erika der TotalFina sinkt vor der bretonischen Küste und löst die schlimmste Ölpest in der französischen Geschichte aus.


Ein Vorschlag unserer Datenbank
Royal Tannenbaum
4.5cl Gin
1.5cl Tannenzapfenlikör
1 Zweig Rosmarin

Gin und Likör auf Eis shaken und abseihen, mit Rosmarinzweig garnieren.

Tannenzapfenschnaps ist eine Spezialität aus der Steiermark, der "Zirbenz" Zirbenschnaps ist sehr beliebt und bekannt. Kann man aber auch gut selber herstellen. (Leider klappt es jetzt nicht mehr vor Weihnachten, da sollte man sich den Zirbenz schon noch bestellen.)

Ein schöner AF-Cocktail unserer Datenbank
Dezemberabend
2cl Haselnußsirup
2cl Irish Sirup (Monin)
14cl Orangensaft
2cl Sahne

Alles zusammen shaken, in ein Glas abseihen.


12. Dezember 2014, 20:00
Fabiene_Boilley
3424 Beiträge

Na sowas, da gehen unserem rrr doch schon zur Halbzeit die Rezepte aus.AetschTroest
12. Dezember 2014, 20:26
rrr
3868 Beiträge

Mit Nichten, mit Neffen und allen Anverwandten!
12. Dezember 2014, 22:17
SchuettelStefan
19563 Beiträge

Fabiene_Boilley schrieb:
Na sowas, da gehen unserem rrr doch schon zur Halbzeit die Rezepte aus.AetschTroest
Das versteh ich jetzt nicht. rrr hat doch heute, wie alle anderen Tage auch, ein Doppelrezept im Kalender. Verwirrt
13. Dezember 2014, 01:24
Fabiene_Boilley
3424 Beiträge

SchuettelStefan schrieb:
Fabiene_Boilley schrieb:
Na sowas, da gehen unserem rrr doch schon zur Halbzeit die Rezepte aus.AetschTroest
Das versteh ich jetzt nicht. rrr hat doch heute, wie alle anderen Tage auch, ein Doppelrezept im Kalender. Verwirrt

Ich hab darauf angespielt, dass es dieses Mal keine neuen Rezepte waren, sondern welche aus der DB.Aetsch
13. Dezember 2014, 12:43
rrr
3868 Beiträge

Hab´ich das Gestern richtig mitbekommen? War mein Chefe mit seiner ganzen Verwandtschaft hier? Mir erzählt er immer, daß er in der Adventzeit keine Sekunde Privatleben mehr hat, tztztz... Also auf ein Neues:

Es ereignete sich am heutigen Tag, im Jahre...
• * um 283 in Syrakus, Italien Lucia von Syrakus, † 304 ebenda, ist eine frühchristliche geweihte Jungfrau und Märtyrin. Sie wird in der katholischen und der orthodoxen Kirche, den skandinavischen und amerikanischen lutherischen Kirchen und der evangelischen Kirche in Deutschland als Heilige verehrt. Ihr Name Lucia bedeutet „die Leuchtende“, von lateinisch lux „Licht“. Gedenktag der Heiligen Lucia. Er ist oft verbunden mit Lichtriten, da er vor der Gregorianischen Kalenderreform auf die Wintersonnenwende fiel. • 1577: Sir Francis Drake bricht von Plymouth aus mit der Pelican und vier weiteren Schiffen zu seiner Weltumsegelung auf. • (* 1797) Heinrich Heine • 1888: Heinrich Hertz informiert in seinem Bericht „Über Strahlen elektrischer Kraft“ die Berliner Akademie der Wissenschaften über die Existenz elektromagnetischer Wellen. Seine Entdeckung liefert den entscheidenden Impuls für die Entwicklungen in Richtung drahtloser Telegrafie und Rundfunk. • 1902: Der Reichstagsabgeordnete Otto Antrick hält mit insgesamt 8 Stunden Dauer die bis heute längste Rede in einem deutschen Parlament. • 1919: Marie Juchacz gründet in Deutschland unter dem Namen Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt in der SPD die Arbeiterwohlfahrt. • 1981: General Wojciech Jaruzelski verhängt das Kriegsrecht über Polen, das bis zum 22. Juli 1983 Bestand haben soll. Die Gewerkschaft Solidarność wird gleichzeitig verboten.

Santa Lucia
Rezept für 4 Personen
½ l Wasser
5 EL gemahlener Kaffee
4-10 Stück Würfelzucker
4 Gewürznelken
1 Zimtstange (Kaneel)
½ TL geriebene Orangenschale, unbehandelt
4 cl Rum Overproof
2 EL Schlagsahne

Kaffee mit kochendem Wasser filtern, in einen Topf gießen. Zucker, Gewürze, Orangeschale und Rum hineingeben und zugedeckt kurz erwärmen (nicht kochen!). In vorgewärmte Tassen abseihen, Mit geschlagener Sahne und Orangenschale verzieren.

Die Adventzeit, Zeit des Bastelns,
aus diesem Grund hier ein idealer Bastelcocktail:
X-Mas-Nog
½ Liter Milch
2 Eigelbe
und je nach Geschmack
Zucker-, oder Amaretto-,
oder Haselnuß-, oder Adventsirup # 1, oder # 2 oder…
evtl. Fruchtsaft, z. B. Orange, oder Mandarine, oder Birnensaft, oder…
evtl. Gewürze, z. B. Chiliflocken, oder Muskat, oder Lebkuchengewürz, oder…
geriebene Schokolade

Milch mit Zuckersirup und Eigelb, evtl. dem Saft auf Eis kräftig shaken. In Gläser füllen, geriebene Schokolade und vielleicht Gewürz darüber streuen.

13. Dezember 2014, 20:44
rrr
3868 Beiträge

Mein Chefe hat im Moment gute Laune. Das muß ich ausnutzen und noch ein Advent-Tagestipp loswerden:

Um nochmal auf das Royal-Tannenbaum-Rezept und die Herstellung von Zirbenlikör zurückzukommen, Zirbelkiefern werden die Wenigsten unter euch vor der Haustür haben, weil sie in der Alpenregion bei ca. 1500 m Höhe wachsen. Aber ähnliche Zapfen können auch verwandt werden, deswegen hier ein Rezept:

Zapfenlikör
1 geeignet großes Einmachglas zum Verschließen
0,7 l Wodka
Ca. 150 g brauner Zucker
frische grüne Lärchen-, Kiefern-, oder Fichtenzapfen,
Menge nach Glasgröße

Zapfen in Scheiben schneiden, in das Glas geben, den Zucker darauf und ca. 2 bis 3 Tage stehen lassen. Jetzt mit der Flasche Wodka auffüllen und ca. 2 Monate auf eine warme Fensterbank stellen. Hin und wieder schütteln oder umrühren. Nach Ablauf der Zeit filtern und in geeignete Flaschen abfüllen. Jetzt darf der Likör nochmal ca. 2 Monate im Dunkeln ruhen und zur nächsten Adventzeit ist diese Köstlichkeit fertig.

Übrigens, findet ihr die beiden Rezepte von gestern lecker?
Der Royal Tannenbaum, sowie der Dezemberabend dürfen selbstverständlich bewertet werden.

14. Dezember 2014, 11:26
rrr
3868 Beiträge


• 1287: Die Luciaflut bricht über die deutsche Nordseeküste herein, wobei an die 50.000 Menschen sterben. • 1431: Das Basler Konzil steckt auf seiner ersten Sitzung seine Ziele ab. Es nimmt sich mit der Ausrottung des Ketzertums, Vereinigung aller christlicher Völker in einer Kirche, der Beendigung von Kriegen zwischen christlichen Fürsten und einer Reform der Kirche an Haupt und Gliedern ein großes Programm vor. • 1542: Die sechs Tage alte Maria Stuart wird schottische Königin. James Hamilton, 2. Earl of Arran, übernimmt für sie die Regentschaft. († 1799) George Washington. • 1900: Max Planck trägt vor der Physikalischen Gesellschaft in Berlin die theoretische Deutung seines Strahlungsgesetzes vor. Dabei geht er von der Annahme aus, dass die Strahlungsenergie nur in bestimmten Portionen (Energiequanten) abgegeben werden kann. Diese beiläufige Annahme des Planckschen Wirkungsquantums wird heute als die Geburtsstunde der Quantenphysik betrachtet. (Meine Quanten strahlen nach dem ganzen Adventstress auch Irgendetwas aus. Aber das ist eine andere Geschichte.) • 1911: Roald Amundsen und sein Team erreichen im Zuge der Fram-Expedition als erste Menschen den geographischen Südpol und errichten dort das erste Camp Polheim. • 1920: Im britischen Parlament wird der Government of Ireland Act beschlossen, mit dem Irland in die beiden autonomen Gebiete Nord- und Südirland mit jeweils eigener Verwaltung und eigenem Parlament geteilt wird. • 1930: Dem Physiker Manfred von Ardenne gelingt im Laborversuch die weltweit erste vollelektronische Fernsehübertragung mit einer Kathodenstrahlröhre. • 1962: Die Welthungerhilfe wird in Bonn unter dem Namen Deutscher Ausschuss für den Kampf gegen den Hunger auf Initiative des deutschen Bundespräsidenten Heinrich Lübke gegründet. • 1981: Israel annektiert die im Sechstagekrieg besetzten syrischen Golanhöhen. • 1991: In Berlin findet erstmals der Rave Mayday statt.


Santa Claus
5 cl Kokosnuss-Creme
5 cl Ananassaft
2 cl Erdbeersirup
Rosa Pfefferbeeren

Flüssigkeiten gut auf Eis shaken, mit zerstoßenem Pfeffer bestreuen und Minzblättchen ausdekorieren.

Sherry Mistmas
3cl Irish Mist
8cl Medium Dry Sherry (W&H Dry Sack)
1cl Spicy Sirup (Monin)
1cl Zimt Sirup (Monin)
1cl Limettensaft

Alles auf Eis shaken, in gefrostete Cocktailschale abseihen, mit Limettenscheibe garnieren.

14. Dezember 2014, 14:25
Fabiene_Boilley
3424 Beiträge

rrr schrieb:

Übrigens, findet ihr die beiden Rezepte von gestern lecker?
Der Royal Tannenbaum, sowie der Dezemberabend dürfen selbstverständlich bewertet werden.

Mach ich gerne, aber dazu muss ich erst mal Tannenzapfen sammeln gehen.Aetsch