Cocktailforum

25. Juni 2007, 17:43
p.k
4665 Beiträge

Bei der Gärung entsteht auch kaum Methanol - das wird erst beim Vorlauf beim destillieren ein Problem.

WinkWink
25. Juni 2007, 20:25
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Destilieren braucht er ja nix. Wird ja ein Fruchtsaftlikör.

Grüße Wink
09. Juli 2007, 02:50
Cornhulio
50 Beiträge

Hay, wollte euch mit einem Bild auf dem laufenden halten Aetsch
http://img412.imageshack.us/img412/9920/kokosrumxh1.jpg
gruß
09. Juli 2007, 12:02
Ute_line
3440 Beiträge

Cornhulio schrieb:
Hay, wollte euch mit einem Bild auf dem laufenden halten
http://img412.imageshack.us/img412/9920/kokosrumxh1.jpg


*Ähm* - *hüstel* - *räusper* - also, wie soll ich sagen: rein optisch find ich die 'Tinktur' eher gewöhnungsbedürftig (klar, wirst ihn sicherlich noch durchseihen ... trotzdem ... )

Wink
09. Juli 2007, 12:38
jean.11
8151 Beiträge

Cornhulio schrieb:
Hay, wollte euch mit einem Bild auf dem laufenden halten Aetsch
http://img412.imageshack.us/img412/9920/kokosrumxh1.jpg
gruß

Viel wichtiger wäre: Wie schmeckt er denn? Oder ist der Reifeprozess noch nicht abgeschlossen?Zwinker
28. Juli 2007, 18:13
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Man mag sich fragen, was flavoured Wodka überhaupt für einen Sinn machen, wo doch die Hersteller immer die absolute Reinheit Ihrer Wodka so anpreisen. Da wird destiliert und filtriert, bis nix mehr übrig ist, noch nicht mal mehr das kleinste Quentchen Geschmack und dann wird dieses sensationell reine Destilat mit einem dahergelaufenen Fruchtgeschmack versetzt. Ueberrascht Was hat das also alles mit dem Reinheitsanspruch des Wodkas zu tun? Verwirrt
Eigentlich gar nix. Es ist einfach nur so, daß eben nix auch nach nix schmeckt und wer will das schon? Daher haben die Hersteller die flav.Wodka erfunden.
Nun ist es aber so, daß die flavoured Wodka bisher so überhaupt nicht mein Ding waren. Absolut sei Dank. Deren Wodka Ciron hat sowas von dermaßen einer penetrant künstlichen note, daß er mir jedwede weitere Verkostung eines flav.Wodka vergällt hat.
Der Sunriseklaus hat mich jetzt allerdings mit seinem selbstgemachten Himbeerwodka infiziert. Bei der ersten Mischung habe ich mich an seine Vorgaben gehalten. Das war zwar schon interessanter als die fertigen flav. Wodka, aber immer noch nicht so ganz der Bringer. Zum einen kam mir mit dem Smirnoff der Wodkageschmack etwas zu kurz und zum anderen hatte trotzdem noch irgendwas künstliches. Als Verursacher für letzteres habe ich den LimeJuice ausgemacht. Außerdem war mir die Himbeernote noch etwas schwach.
Daher habe ich einen neuen Ansatz gemacht. 0,7L Parljiament mit ca. 450g frischen Himbeeren 8Tage lang im Kühlschrank ziehen lassen. Der daraus resultierende Himbeerwodka ist einfach nur ein Traum. Hurra Allerdings glaube ich nicht, daß ich den irgendwo vermixen werde. Im Moment ist er ausschließlich zum puren Verzehr vorgesehen. Simultan dazu habe ich auch noch mit Heidelbeerwodka experimentiert. Das Ergebnis ist gut, jedoch nicht ganz so gut wie mit den Himbeeren. Der Heidelbeergeschmack ist deutlich, wird aber vom Wodka überlagert. Entweder muß ich für Heidelbeeren einen anderen Wodka verwenden, oder die Beerenmenge deutlich erhöhen. Verwirrt

Grüße Wink
28. Juli 2007, 19:27
el_muerte
10843 Beiträge

Lass die Heidelbeeren doch einfach noch 1-2 Wochen ziehen. Wink
28. Juli 2007, 19:57
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Die haben eine harte Schale und eine schwächere Ausprägung. Vielleicht muß man sie auch vorher etwas anschneiden (sprich grob häckseln)? Verwirrt

Grüße Wink
28. Juli 2007, 20:02
el_muerte
10843 Beiträge

Kannst du acuh versuchen, aber ich denke eher, dass sich die Aromen einfach nicht so schnell lösen, das wird da einfach etwas länger dauern, es löst sich ja nicht alles gleichgut in Alkohol.Wink
28. Juli 2007, 20:05
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Für den jetzigen ist es schon zu spät. Den habe ich bereits gefiltert und abgefüllt. Mal schauen, was ich mit dem nächsten macht. Vielleicht probier ich ja auch mal einen weniger kräftigen Wodka.

Grüße Wink
29. Juli 2007, 19:24
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Nach dem "Erfolg" mit dem Parljiament Raspberry, bin ich muti, oder leichtsinnig (je nachdem Zwinker) geworden und habe einen Parljiament Citron angesetzt. Mal schau'n was da rauskommt.

Grüße Wink
29. Juli 2007, 20:09
el_muerte
10843 Beiträge

Ich habe übrigens am Donnerstag einen neuen Brombeerschnaps angesetzt.
Bis jetzt besteht er aus einer halben Flasche voll Brombeeren, aufgefüllt mit 99,8% Ethanol, später kommt noch etwas Zucker dazu und dann wird das ganze auf 40%Vol. mit Wasser verdünnt. Wink
29. Juli 2007, 20:16
SchuettelStefan
19550 Beiträge

Wir also eher ein hochprozentiger Likör, oder? Verwirrt
Einen Blackberry-Wodka hab ich aber auch bereits ins Auge gefaßt (ohne Zucker versteht sich). Zwinker

Grüße Wink
30. Juli 2007, 04:50
Cornhulio
50 Beiträge

wo hast du denn den hochprozentigen ethanol hebekommen?
doch hoffentlich kein spiritus :P
gruß
30. Juli 2007, 07:47
SchuettelStefan
19550 Beiträge

el ist Chemiker. Da hat man sowas. Zwinker

Grüße Wink