Cocktailforum

23. Dezember 2014, 19:38
Fabiene_Boilley
3424 Beiträge

Das ist ein schöner Tipp und sicher ein angemesser Aperitif. Wer zwar einen Schaumwein hat, die sonstigen Zutaten aber nicht vorrätig, dem sei natürlich noch der Kir Royal empfohlen. In diesem Fall muss dann auch nur noch der Cassis aufgetrieben werden.Grins Wie man den dann nennt?Verwirrt
24. Dezember 2014, 11:36
rrr
3868 Beiträge


• († 1524) Vasco da Gama • 1717: Die Weihnachtsflut an der Nordsee fordert rund 11.500 Menschenleben von den Niederlanden bis nach Dänemark. • 1777: James Cook entdeckt auf seiner dritten Reise ein Eiland, das er Weihnachtsinsel nennt. • 1818: Joseph Mohr, Hilfspfarrer der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg überreicht dem Dorflehrer und Organisten Franz Xaver Gruber ein Gedicht mit der Bitte, dazu eine Melodie zu verfassen. Noch in derselben Nacht wird Stille Nacht, heilige Nacht in der Christmette zum ersten Mal gesungen. • 1825: In Russland übernimmt Nikolaus I. formell als Zar die Regentschaft. • (* 1837) Elisabeth von Österreich-Ungarn • 1865: General Nathan Bedford Forrest und andere heimgekehrte Soldaten der Südstaaten gründen nach dem verlorenen Bürgerkrieg in Pulaski, Tennessee den Ku-Klux-Klan. • 1871: Die Oper Aida von Giuseppe Verdi wird am Opernhaus in Kairo uraufgeführt. • (* 1881) Juan Ramón Jiménez • 1914: Etwa 100.000 Soldaten der West- und Ostfront des Ersten Weltkriegs legen ihre Waffen in einem unautorisierten Waffenstillstand nieder. Dieser Weihnachtsfrieden dauert einige Tage. • 1930: Der Physiker Manfred von Ardenne führt das erste elektronische Fernsehbild vor. • († 1979) Rudi Dutschke • († 2011) Johannes Heesters • Kirchlicher Gedenktag: Adam und Eva, Ureltern der Menschheit (evangelisch, römisch-katholisch)


Santa´s Wassail
1 Liter Apple Cidre (oder Apfelsaft, ungefiltert)
1/2 Ingwerwurzel, gerieben
2 Zitronen
1 Zimtstange
3 Sternanis
1/2 Vanilleschote
ca. 200 cl Whisky

Alles bis auf den Whisky 30-60min im Topf köcheln lassen. So viel Whisky wie man es am besten mag ins Glas und mit dem Übrigen aufgießen.

Glædelig jul
Bowle für 4 – 6 Personen
3 süßsäuerliche Äpfel
¼ l Apfelsaft
1 BL gehackter Ingwer
½ l Ginger Ale oder Ginger Beer
4 Sternanis
¼ BL Zimt
2 Flaschen Mineralwasser

Äpfel entkernen, in Würfel schneiden. Bis auf Mineralwasser alle Zutaten vermengen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Mit Mineralwasser auffüllen.

24. Dezember 2014, 12:21
SchuettelStefan
19563 Beiträge

Nachdem nun das letzte Türchen vom diesjährigen Adventskalender geöffnet ist, möchte ich mich erst mal bei unserem rrr bedanken. Du hast das wirklich ganz toll gemacht. Super Hab vielen Dank für diesen wirklich gelungenen Kalender.
24. Dezember 2014, 12:29
rrr
3868 Beiträge

24. Dezember 2014, 12:29
Fabiene_Boilley
3424 Beiträge

Da kann ich mich Stefan nur anschließen, tolle Arbeit, rrr.Stoesschen Für 2015 gibts auf jeden Fall eine Menge zu testen.Grins
24. Dezember 2014, 16:49
el_muerte
10845 Beiträge

Das war ein sehr schöner Kalender, ich habe jeden Tag gerne gelesen, was du uns da zusammengestellt hast. Stoesschen
24. Dezember 2014, 18:02
rrr
3868 Beiträge


Nach der Mitternachtsmesse zum Aufwärmen und gut Schlafen der…
Mitternachtstee
Für 4 – 5 Personen
8 TL Ceylon Tee
½ l Wasser
Saft von 4 Orangen
1 Zitrone
18 cl Rum braun
Etwa Arrak
Zucker

Tee wie üblich aufgießen und 5 Min. ziehen lassen. Zitrussäfte mit Rum und Arrak zufügen, mit Zucker abschmecken. Schmeckt ebenfalls ohne Alkohol, dann aber den Tee mit etwas Sternanis ziehen lassen.



25. Dezember 2014, 12:42
rrr
3868 Beiträge

Chefe ist doch ein Herzensguter! Eine groooße Ehre ist mir zuteil geworden, er hat mich befördert zum Weihnachtself. Ist das nicht toll? Deshalb darf ich Euch heute zum ersten Mal an Weihnachten berichten:

• 274: Unter Kaiser Aurelian feiern die Römer erstmals den Geburtstag des Sonnengottes Sol Invictus. Es gibt Meinungen, dass das die Wurzel des Weihnachtsfestes sein könnte. • 336: Nach dem Chronograph des römischen Historikers Furius Dionysius Filocalus aus dem Jahre 354 wird an diesem Tag erstmals nachweislich im Abendland das Fest anlässlich der Geburt Jesu Christi gefeiert. • 800: Restauratio imperii: In Rom wird Karl der Große, König des Frankenreichs, durch Papst Leo III. zum Kaiser gekrönt. • 1223: Franz von Assisi stellt in Greccio mit lebenden Tieren und Menschen das Weihnachtsgeschehen nach. • 1492: Die Santa Maria, das Flaggschiff von Christoph Kolumbus, erleidet Schiffbruch vor der Insel Hispaniola. Ein Teil der Besatzung bleibt in der auch mit Überresten des Schiffes gezimmerten Siedlung La Navidad zurück. • 1644: Ein Beschluss des englischen Parlaments verbietet Weihnachtsfeierlichkeiten in England. • 1734: In Leipzig wird die erste Kantate von Bachs Weihnachtsoratorium uraufgeführt. 1745: Mit dem Frieden von Dresden zwischen Preußen, Österreich und Sachsen endet der Zweite Schlesische Krieg, Teil des Österreichischen Erbfolgekrieges. Preußen behält Schlesien, im Gegenzug anerkennt Friedrich II. dafür Franz I. Stephan als deutschen Kaiser. • 1758: Der von Edmond Halley vorhergesagte Halleysche Komet erscheint. • 1989: Ode an die Freiheit: Zwei Tage nach der West-Berliner Aufführung dirigiert Leonard Bernstein auch im Ost-Berliner Schauspielhaus die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven. • 1991: Mit der Auflösung der Sowjetunion tritt auch Michail Gorbatschow von seinem Posten als deren Präsident zurück.

Und wem dieses Alles nicht genügt, Weihnachten beleuchtet von Wikipedia.

Joyeux Noël
6 cl Armagnac, alt. Cognac
2 cl Saft von eingelegten Pflaumen
1 dash Zitronensaft
1 Pflaume, eingelegt
Je 1 kleine Prise Zimt und Nelkenpulver

Die Flüssigkeiten miteinander verrühren, aufgespießte Pflaume dazugeben, mit Zimt und Nelke würzen.

Nach dem festlichen Mahl einen ebenso festlichen Kaffee für 4 Personen
Türkischer Mokka
4 EL fein gemahlener Kaffee
2 EL Zucker
4 Mokkatassen Wasser
1 Prise Kardamom
1 Prise Nelkenpulver

Kaffee in einem kleinen langstieligen Topf mit Zucker und Wasser verrühren. Aufkochen lassen, den Schaum vorsichtig abheben und auf die Tassen verteilen. Kaffee dazu gießen und mit jeweils 1 Prise Kardamom und Nelkenpulver würzen. Vielleicht mit einem edlen Armagnac oder Cognac daneben, den festlichen Tag geruhsam ausklingen lassen.

26. Dezember 2014, 11:19
rrr
3868 Beiträge

Mit dem Stephanstag endet nun die etwas andere Weihnachtsgeschichte. Hoffentlich konnte ich Euch hiermit die dunkle Jahreszeit etwas verkürzen. Hat es Euch gefallen, erzählt es den Anderen. Wenn nicht, behaltet es für Euch.

Wünsche noch ein paar schöne Tage. Entspannt Euch, wenn ihr könnt, mit einem leckeren Cocktail. Es würde mich freuen, wenn es einer aus unserem Adventkalender ist.

Euer Advent…äähh Weihnachtself

Merry Christmas Toddy
1 TL Honig
5 ganze Nelken
1 ganzer Anis-Stern
1 ganze Kardamomschote
6 cl London Dry Gin
1/2 Tasse kochendes Wasser
Orangenscheibe

Honig und Gewürze in ein hitzebeständiges Glas geben, das heiße Wasser und den Gin zufügen. Die Orangenscheibe andrücken, mit ins Glas geben und rühren, bis der Honig sich aufgelöst hat.

Bärenschmaus
Rezept für 4 Personen
4 Eier
12 cl Sahne
8 EL Honig
1 l Milch
1 BL Lebkuchengewürz

Außer Gewürz alle Zutaten mit etwas crushed ice im Blender auf kleiner Stufe schaumig schlagen. In ein Gefäß abfüllen mit Lebkuchengewürz bestreuen. Läßt sich bestimmt auf 1 Person runterrechnen.

31. Dezember 2014, 12:56
rrr
3868 Beiträge

31. Dezember 2014, 13:03
SchuettelStefan
19563 Beiträge

Probiert habe ich zwar nicht, aber vom Lesen hat mir der Hot Snow und der Zipfelmütze gut gefallen.
31. Dezember 2014, 14:21
Fabiene_Boilley
3424 Beiträge

Den Guyana Manhattan (Santa Guyana) und den Too Too (Ho ho ho Too Too) hatte ich bereits im Glas und würde sie auch für die DB vorschlagen. Beim Raffles Christmas Sling waren wir uns ja bereits einig, dass der eingstellt werden sollte. Ansonsten finde ich vor allem noch Feliz Navidad Toddy, Winters Moon und Polarlicht Punch spannend.
01. Januar 2015, 14:34
rrr
3868 Beiträge

Den Sherry Mistmas durfte ich probieren und finde ihn für unsere Datenbank mehr als tauglich. Laechel
01. Januar 2015, 14:37
Fabiene_Boilley
3424 Beiträge

Meinst du, dass der auch mit Drambuie funktioniert oder ist dort Irish Mist Pflicht?
01. Januar 2015, 14:48
rrr
3868 Beiträge

Funktionieren schon, denke aber der richtige Genuss ist erst mit dem Irish Mist. Vielleicht äußert sich der Kreator hierzu noch. Es ist ein Cocktail auf der süßeren Seite, aber nicht zu süß. Die haben, zumal in dieser Jahreszeit, auch ihre Daseinsberechtigung.